Die magische Kohlsuppe

Rezept: Die magische Kohlsuppe
für Kohlsuppendiät, Grundrezept
für Kohlsuppendiät, Grundrezept
00:30
7
14646
32
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept in mein Kochbuch
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
2
Möhren
0,25
Weißkohl frisch
2
Tomaten
2 Stengel
Stangensellerie
1 gelbe
Paprika
1 rote
Paprika
3
Frühlingszwiebeln
frische
Petersilie
Pfeffer, Paprikapulver, Gewürze, möglichst kein Salz
Olivenöl
Gemüsebrühe oder Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Die magische Kohlsuppe

ZUBEREITUNG
Die magische Kohlsuppe

1
1. Von einem ganzen Weißkohl-Kopf die äußeren Blättern entfernen, den Kopf aufschneiden, vierteln, von einem Viertel den Strunk entfernen, diesen kleinschneiden und mit etwas Öl in einem Topf anbraten.
ANZEIGE
2
2. Mit Gemüsebrühe oder Wasser aufgießen
3
3. Die Möhren und die Stangen Sellerie putzen, kleinschneiden, reingeben. kochen.
4
4. Köcheln lassen, dann Paprika vom Kerngehäuse trennen, kleinschneiden und zugeben, genauso wie die Tomaten. Die Frühlingszwiebeln kleinschneiden und reingeben.
5
5. Kurz vor dem Ende würzen und die frische Petersilie kleingehackt reingeben, umrühren und lecker die Kohlsuppendiät machen. Aber nur 1 Woche!!!
6
Man kann die Tomaten auch durch eine Dose Pizzatomaten ersetzen.

KOMMENTARE
Die magische Kohlsuppe

Benutzerbild von rickyundgaby
   rickyundgaby
Wenn man sich 1 Woche nur von der Suppe allein ernährt drohen Mangelerscheinungen. Dazu gehören lt. Diätplan Gemüse, Obst, Kartoffeln und Fleisch!!!!!
ANZEIGE
Benutzerbild von Kuhnke
   Kuhnke
werde ich gleich mal machen 5 sterne von mir !!!
Benutzerbild von dyanaforever
   dyanaforever
warum eigentlich nur eine woche? lg diana
Benutzerbild von eule1997
   eule1997
kenn ich auch so... leckere 5****** und LG Nadine
Benutzerbild von bealeon23
   bealeon23
wer dich testen und hoffe das die kilos purzeln :-) 5 * von mir

Um das Rezept "Die magische Kohlsuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.