2 Bitterorangenmarmelade Rezepte

Dieses Rezept empfiehlt die Redaktion

Weitere Bitterorangenmarmelade Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Seite:

Britisches auf Buttertoast: Bitterorangenmarmelade

Bitterorangen taugen nicht für den unmittelbaren Genuss. Ihr herb-säuerliches Aroma entfalten sie dagegen aufs Feinste, wenn sie zu Marmelade verarbeitet werden. Das wissen die Briten am besten. Für sie ist ein Frühstück ohne die berühmte Bitterorangenmarmelade auf gebuttertem Toast nicht komplett. Pomeranzen, wie die Zitrusfrüchte auch heißen, kommen bei uns fast ausschließlich in den Monaten Januar und Februar auf den Markt. Nutzen Sie also die kurze Saison für die Vorratshaltung.

Eine schottische Erfindung

Die originale „Orange Jam“ ist angeblich einer schottischen Kaufmannsfrau zu verdanken. Sie stand eines Tages vor der Aufgabe, irgendetwas Sinnvolles mit einer Ladung Bitterorangen von einem spanischen Handelsschiff anzustellen. Kurzerhand kochte sie aus den dickschaligen Sevilla-Orangen mit reichlich Zucker Marmelade und verkaufte sie. Es war ein Überraschungserfolg mit Folgen: 1797 entstand in Dundee die erste Marmeladenmanufaktur der Welt. Von den Früchten, einer Kreuzung aus Pampelmuse und Mandarine, werden fast alle Teile verwendet.
Empfehlung