Rezept mit Video: Japanischer Soufflé-Käsekuchen

Rezept: Japanischer Soufflé-Käsekuchen
Original-Rezept mit drei Zutaten
Original-Rezept mit drei Zutaten
Original-Rezept mit drei Zutaten
Lade Video...
219260
583
Zutaten für
4
Personen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
3
Eier
120 gr.
Schokolade weiß
120 gr.
Frischkäse Doppelrahmstufe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1297 (310)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Japanischer Soufflé-Käsekuchen

ZUBEREITUNG
Japanischer Soufflé-Käsekuchen

1
Die Eier trennen, das Eiweiß in eine größere Schüssel geben und diese in den Kühlschrank stellen.
2
Den Ofen auf 170 Grad Celsius vorheizen. Einen ca. 20 cm hohen und 50 cm langen Backpapierstreifen vorbereiten.
3
Die weiße Schokolade zerteilen und in große Aluminiumschüssel geben und dann über einem heißen Wasserbad schmelzen. Verrühren bis sie eine glatte Masse bildet.
4
Nun die drei Eiweiße wieder aus dem Kühlschrank holen und mit dem Mixer zu Eischnee aufschlagen.
5
Jetzt die 120 gr Frischkäse zur Schokolade hinzufügen und beides gut miteinander vermengen.
6
Anschließend die drei Eigelb hinzufügen und ebenfalls gut unterrühren, bis die Masse homogen ist.
7
Danach 1/3 des Eischnee vorsichtig unterheben und langsam gut durchmischen. Das gleiche nacheinander mit den beiden anderen Dritteln des Eischnees tun.
8
Den Backpapierstreifen fein mit Butter einreiben, damit der Teig sich bewegen kann, ohne beim Backen zu brechen.
9
Die Backform (15 cm, am besten mit hohen Rändern) unten mit einem passenden, aus Backpapier ausgeschnittenen Kreis belegen und den eingebutterten Streifen in die Seite der Form legen.
10
Die Teig-Masse in die Form geben, ein paar Mal auf die Arbeitsfläche aufklopfen, um evtl. Luftbläschen nach oben steigen zu lassen.
11
Die Backform auf ein hohes Backblech geben und letzteres mit heißem Wasser füllen. (Nur soviel, dass nichts überschwappt auf dem Weg zum Ofen ;)
12
Nun wird der Teig in drei Phasen gebacken: 15 Minuten bei 170 Grad Celsius, 15 Minuten bei 160 Grad Celsius, dann die Beheizung ganz abdrehen und nochmal 15 Minuten in der Resthitze backen.
13
Dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Drahtgitter abkühlen lassen.
14
Man kann den Kuchen noch mit Puderzucken bestreuen, wenn man Lust hat. Fertig!
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von barbara62
Benutzerbild von Megadimos

KOMMENTARE
Japanischer Soufflé-Käsekuchen

Benutzerbild von Zaspel
   Zaspel
Das Rezept ist absolut Klasse. Ich hab`s probiert. Noch etwas abgeriebene Zitronenschale unter den Teig mischen. Aber Achtung - die Backform nicht zu groß wählen. Ich habe eine Glas Auflaufform verwendet (da läuft auch nichts aus). Mit gut gebuttertem Backpapier geht der fertige Kuchen auch aus der Form gut raus. Und - ganz wichtig- die Backofentemperatur überwachen. Nicht reinstellen und davon laufen. Und ich finde, für so wenig Zutaten ist das Ergebnis perfekt.
HILF-
REICH!
   Jspsxe
Hallo, wollte diesen Kuchen unbedingt probieren und dachte mir ich mixe beide hier zu findenden rezepte .folgendes ist raus gekommen:ein fruchtiger souffle Kuchen mit zitronenaroma. Ich habe es so gemacht: keine stärke dafür 120g weiße Schokolade eine Dose Mandarinen dazu und in drei Stufen bei Umluft gebacken! Kann ich so nur empehlen.kein omlett Geschmack und mit leichter schoko note:-)
HILF-
REICH!
   Tasty69
Wenn ich diesen Kuchen für mehrere Personen machen will, kann ich da einfach die Mengenangaben verdoppeln und in einer größeren Form nach Anleitung backen? Oder muss da von der Backzeit her etwas verändert werden? Bekommt man mit Alufolie die Form wirklich so dicht, dass kein Wasser reinläuft?
HILF-
REICH!
   Joney86
Hallo, ich habe gerade dieses Rezept nachgebacken. Ich habe mich Schritt für Schritt an die Anleitung gehalten. 1. Das Rezept eignet sich nicht wirklich für einen einfachen Standardbackofen, bei dem die Temperaturanzeige nicht 170° bzw. 160° anzeigt. 2. Mein Kuchen ist überhaupt nicht aufgegangen, ist platter als eine Flunder. 3. Der Teig hat sich mit dem Wasser im Backblech vollgezogen, obwohl meine Backform relativ dich ist. Fazit: Für mich ist das kein gutes Rezept.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Wenn eine Backform in ein Wasserbad gestellt werden muß kannst du nur eine geschlossene Backform verwenden. Ansonsten musst du die Form von außen bis zur Hälfte mit Alufolie wasserdicht machen.
HILF-
REICH!
   W****e
Den werde ich auf jeden Fall ausprobieren, Klasse, danke

Um das Rezept "Japanischer Soufflé-Käsekuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.