Biskuit: 3D - TORTENBODEN - VARIANTEN

Rezept: Biskuit:  3D - TORTENBODEN - VARIANTEN
Grundrezept mit Abwandlungen
Grundrezept mit Abwandlungen
17
1019
3
Zutaten für
20
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Schokoladentorte:
8 ganze
Bio-Eier Größe L
8 EL
Wasser
320 gr.
Butter / Margarine
200 gr.
Zartbitterschokolade
220 gr.
Zucker fein
200 gr.
Weizenmehl Typ 550
1,5 TL
Backpulver
25 gr.
Backkakao, dunkel
1 Prise
Salz
0,5 TL
Vanilleextrakt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.08.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
50 (12)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
2,6 g
Fett
0,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Biskuit: 3D - TORTENBODEN - VARIANTEN

ZUBEREITUNG
Biskuit: 3D - TORTENBODEN - VARIANTEN

INFO:
1
Ich habe eine neue Sparte für`s Backen für mich entdeckt: Fondant-Motiv-Torten und 3D Torten her zu stellen. Von Zeit zu Zeit werde ich Rezepte für Böden, Ganache und Fondantbearbeitung einstellen. Vielleicht bringe ich ja damit jemanden auf den Geschmack, es mir gleich zu tun ;-)))) Freue mich schon auf einen regen Erfahrungsaustausch!!!
2
Zuerst braucht man einen geeigneten Teig, den man auch zuschneiden kann. Ich habe für die Anfertigung des Feuerwehrautos eine rechteckige Backform genutzt (Maße: 34 x 23 cm). Die Menge an Teig reicht aber auch für eine Springform von 24 - 26 cm, oder 2 x 20cm, wobei die kleinste Form am höchsten wird (wegen der Teigmenge). 2 gleich große, gebackene Böden lassen sich dann problemlos zu einer hohen Torte zusammen fügen.
Zubereitung:
3
Zuerst den Boden der Backform mit Backpapier auskleiden. Den Rand ~nicht~ fetten. Die Eier in Eiweiß und Eigelb trennen. Bei der Menge an Eiern nehme ich hier zum Trennen eine Plastikwasserflasche zu Hilfe.Tipp von emari: http://www.kochbar.de/tipp/588/Eier-trennen.html
4
Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze aufheizen. Abgebacken wird auf der untersten Schiene des Backofens in ca. 30-35 Min., je nach Ofen. Unbedingt eine Stäbchenprobe machen.
5
Schokolade in kleine Stücke brechen. Schokolade im Wasserbad schmelzen und danach die Butter zufügen. Ist alles geschmolzen und schön verbunden, die Schokomischung vom Wasserbad nehmen und überkühlen lassen. Sie sollte leicht warm sein vor der weiteren Verarbeitung.
6
Mehl, Backkakao und Backpulver miteinander vermischen. Eigelb, Salz und Vanilleextrakt mit einer Gabel gut verkleppern und durch ein Teesieb geben, damit verblieben Eiweißfäden im Sieb verbleiben.
7
Das Eiweiß mit Wasser ca. 1 Min. anschlagen. Danach während des Schlagens den Zucker langsam einrieseln lassen. Dabei löst sich feiner Zucker schneller auf. Ist das Eiweiß fest und glänzt (es müssen sich Spitzen bilden, wenn man den Schlagbesen heraus zieht), wird nur ganz kurz das verklepperte Eigelb unter den Eischnee gezogen.
8
Ebenso wird mit der Schoko-Buttermischung verfahren. Die Masse nur leicht unter die Eimasse heben.
9
Auf diese Masse jetzt das Mehl/Kakaogemisch ~sieben~ und mit einem Teigschaber (oder Holzlöffel) vorsichtig unter die Eimasse heben. Es sollte nicht zu viel Luft wieder ausgerührt werden aber auch keine Mehlnester mehr vorhanden sein.
10
Den fertigen Teig in die Form füllen und diese in den vorgeheizten Backofen schieben. Nach Beendigung der Backzeit den Kuchen noch bei leicht geöffneter Backofentür für 10 Min. stehen lassen.
11
Kuchen aus dem Ofen nehmen, den Rand mit einem scharfen Messer vorsichtig lösen, auf ein Kuchengitter stürzen. Nun den Ring lösen und vorsichtig das Backpapier abziehen. )Geht problemlos, wenn man die Rückseite des Backpapiers leicht anfeuchtet.) Den Kuchen völlig auskühlen lassen. TIPP: Den Boden 1. Tag im vorraus backen, damit man ihn gut schneiden (und bearbeiten) kann. Er wird dann schön fest und krümelt nur ganz wenig.
weitere Hinweise:
12
Dieser Boden läßt sich auch mit weißer Schokolade herstellen. Es kommt hier darauf an, wie man ihn füllen möchte. Dann muß aber der Backkakao weg gelassen werden.
13
Ich habe den Boden in 3 gleiche Stücke von 10 x 23 cm geschnitten und ihn dann mit einer Zitronen-Ganache zusammen gesetzt. So habe ich die Grundform für das Feuerwehrauto hergestellt. Für die Ganache gibt es ein zusätzliches Rezept, da es sehr unterschiedliche Zubereitungen gibt :-)))
14
Das modellierte Auto wird vor dem Eindecken mit Fondant mit der Ganache eingestrichen und gekühlt. Der Fantasie sind bei der Ausgestaltung keine Grenzen gesetzt. Nur einfach mal trauen. Beantworte sehr gerne Fragen, wenn welche bestehen sollten

KOMMENTARE
Biskuit: 3D - TORTENBODEN - VARIANTEN

Benutzerbild von eloisaa
   eloisaa
Das Feuerwehrauto sieht toll aus, wie viele Stunden brauchst du denn für so ein Auto? LG
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Antwort: 3 Tage ;-))). Nein, ich arbeite nicht 3 Tage am Stk. an dieser Torte, sondern ein paar Std. Tag 1 wird der Kuchen gebacken und die Ganache hergestellt. Tag 2 wird der Teig modelliert und die diversen Zutaten gefertigt. Tag 3 wird der Kuchen eingedeckt und alle Teile zusammen geführt. Ist also alles in allem sehr entspannt :-))) LG
HILF-
REICH!
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
wow was für ein traum von einer torte. da leuchten nicht nur die kinderaugen, ich finde die sehr gelu gen und eigendlich sind 5* zuwenig. glg tine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
mein kleiner Enkel konnte mir ja nun keine Sterne geben ... aber dafür haben seine Augen sowas von gestrahlt. Das war mir all die Mühe wert. Geschmeckt hat es ihm außerdem noch. Dir danke ich für Deine Anerkennung. GLG
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Tja, meine liebe Geli, was soll man dazu noch sagen, wenn einem vor Staunen der Mund offen stehen bleibt. Wenn du so weiter machst, wirst du dich vor Aufträgen nicht mehr retten können, denn ich bin sicher, die Mehrheit der Menschheit traut sich da nicht selber ran.
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
meine liebe Anne, du machst mich jetzt aber ganz verlegen. Danke für das Kompliment. Nehme ich gerne .... und bin damit auch schon gleich verschwunden ;-)))) LG
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Meine liebe Geli, dass ist ja ein Kunstwerk aller erster Güte! Wie immer schön beschrieben, jetzt kann jeder zum Bastler/Bäcker werden! LG Christian
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
BastelBäcker finde ich gut, den Ausdruck. Eine neue Kreation ;-))) aber vielen lieben Dank, ich freue mich über Dein Kompliment. LG
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Da hast du ja ein tolles Kunstwerk geschaffen, liebe Geli !!! :) Da wünscht man sich wirklich noch einmal ins Kindes-Alter zurück. Essen tu ich dein Kunstwerk nicht - einerseits viel zu schade, andererseits mag ich Süßes ja nicht und außerdem ist sie ja eh schon verspeist :o) Aber vom Angucken kann ich nicht genug bekommen :))) Großes Kompliment und GLG! Uschi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke Uschi, ich freue mich sehr über Deinen Kommentar, auch wenn du keine Naschkatze bist. Die Außenhaut ist wirklich süß, nur der Kuchen innen nicht. Hätte Dir vielleicht auch geschmeckt ;-)))). LG

Um das Rezept "Biskuit: 3D - TORTENBODEN - VARIANTEN" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.