30
76501
49
Zutaten für
Personen
ZUTATEN
1 große
Ente - eigene Zucht
1 Bund
Suppengemüse
Salz, Pfeffer, Paprika
Für die Füllung:
1
Apfel
3
Zwiebeln
Beifuß
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
226 (54)
Eiweiß
2,3 g
Kohlenhydrate
7,2 g
Fett
1,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Entenbraten

ZUBEREITUNG
Entenbraten

ANZEIGE
1
Die vorbereitete Ente von innen und außen gut salzen und würzen, mit Apfel, Zwiebeln und Beifuß füllen. Das Suppengemüse waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, dann in die Pfanne geben. Die gewürzte und gefüllte Ente auf das Suppengemüse geben. Etwas Flüssigkeit zugeben und im Ofen bei 200°C schmoren. Zwischendurch das Fett abschöpfen und die Ente mit Bratensud begießen. Bratenzeit ist unterschiedlich etwa über 1 Stunde. Wir mögen sie durch, so das sie fast auseinanderfällt.
2
Wenn die Ente gar und schön Kross ist, aus der Pfanne nehmen. Den Bratensud durch ein Sieb gießen. Nochmals das Fett vom Sud abschöpfen, die Soße andicken und evtl. abschmecken. Dazu schmecken Salzkartoffeln und Rotkohl.

KOMMENTARE
Entenbraten

Benutzerbild von rumburakine
   rumburakine
Genau sooooooooooooo werden wir heute unsere Ente machen. 5***** für Dich!
ANZEIGE
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Das ist ja mega-lecker. Schönes Rezept, habe ich mir reserviert. 5* und LG.
Benutzerbild von Gerda_59
   Gerda_59
Ente aus eigener Zucht hab ich leider nicht, wobei wenn ich an die Zeit zwischen leben und kochen denke, bin ich wieder ganz froh darüber. Der Geschmack wäre aber schon weit besser ganz ohne Frage! glg Gerda
Benutzerbild von Andy160762
   Andy160762
Echt der Hammer...wer das nicht mag, hat selber schuld.... Echt Super .... Weiter so.... LG Andy
   Calli1
Wahnsinn,dann noch deine Klösse dazu und ich würde mich auf den Weg zu Dir machen.Natürlich mit meinem Mann.5 * chen hast du dir verdient. GLG

Um das Rezept "Entenbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.