Maronenpilze aus der Pfanne ...

Rezept: Maronenpilze aus der Pfanne ...
... früh morgens im Wald gesucht - und mittags schon genossen
... früh morgens im Wald gesucht - und mittags schon genossen
00:20
26
28870
13
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
einige
Maronenpilze aus dem Wald
30 g
Markenbutter
50 g
Schinkenwürfel
1
Zwiebel gewürfelt
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
1 Bund
Petersilie gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
02.09.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
628 (150)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
13,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Maronenpilze aus der Pfanne ...

ZUBEREITUNG
Maronenpilze aus der Pfanne ...

1
Die Pilze putzen - aber bitte nicht waschen, dann in Scheiben schneiden.
2
In der zerlassenen Butter die Schinkenwürfel mit der Zwiebel leicht andünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig geworden sind. Jetzt die Pilze mit der Hälfte der gehackten Petersilie zugeben und braten, bis sie goldbraun geworden sind.
3
Erst jetzt mit Pfeffer und Salz würzen (wenn man zu früh würzt, werden Maronenpilze gern glibberich, was ja nicht jeder mag!). Die Pilze mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.
4
Sie schmecken sehr gut zu Bauernbrot - oder aber als Beilage zu kleinen Pell-Kartoffeln. So haben wir sie heute Mittag genossen und sogar Fisch-Stäbchen dazu gegessen, weil die Zeit etwas knapp geworden war.

KOMMENTARE
Maronenpilze aus der Pfanne ...

Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Köstlich, für mich bitte ohne Fischstäbchen. Habe heute Maronen geschenkt bekommen und ganz schnell umdisponiert und die Hühnersuppe in den Kühlschrank verbannt. Habe sie nur in Butter gebraten und Brot dazu hat uns gelangt. Wir waren so gierig, daß ich glatt die Fotos vergessen habe. LG Stine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Elisabeth51
   Elisabeth51
Wie heißt es so schön "Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung". Gestern die leckeren Steinpilze, heute die Maronen und Morgen? Ich bekomme morgen wieder braune Champignons, die sind längst nicht so aromatisch. Für Dein Gericht bekommst Du 5 Sterne aber ohne die Fischstäbchen. Liebe Grüße Elisabeth
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
Sehr lecker. Bin auch am sammeln. Leider ist die Steinpilzzeit bei uns fast zu Ende. Maronenpilze gibt es auch nur wenige, aber viele Röhrlinge. LG. Dieter
Benutzerbild von fiffi
   fiffi
so haben wir das auch gemacht!!!! l.g.ulli
Benutzerbild von Lady-g
   Lady-g
also Mimi.. wenn du mal eine zeit nichts mehr von mir hörst , dann war ich im wald , Pilze suchen ...und lieg wahrscheinlich flach :-) kenn mich damit garnicht aus....also geh ich den sicheren Weg und kauf sie beim Händler aber saulecker sieht es aus ,, aber das tut es ja immer ,,ich stöbere soooooooooo gern in deinem kochbuch ***** und ganz liebe Grüße...Gerti

Um das Rezept "Maronenpilze aus der Pfanne ..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.