Villacher Kirchtagssuppe

Rezept: Villacher Kirchtagssuppe
Die Kirchtagssuppe wird aus mehreren Sorten Fleisch gekocht und wird recht aufwendig zubereitet. Sie schmeckt etwas säuerlich weshalb sie auch saure Suppe genannt wird. Traditionell wird Reindling dazu gegessen. Es gibt in Kärnten zahlreiche Unterschiede
Die Kirchtagssuppe wird aus mehreren Sorten Fleisch gekocht und wird recht aufwendig zubereitet. Sie schmeckt etwas säuerlich weshalb sie auch saure Suppe genannt wird. Traditionell wird Reindling dazu gegessen. Es gibt in Kärnten zahlreiche Unterschiede
4
18003
1
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1
Suppengrün
5 Stängel
Basilikum
5 Stängel
Liebstöckel
1
rote Zwiebel
2
Knoblauchzehen
250 g
Rindfleisch
250 g
Schweinefleisch aus der Schulter
250 g
Kalbsfleisch vom Hals
250 g
Lammfleisch aus der Schulter
2
Hähnchenbrustfilet
1 TL
Safranfäden
1 Msp
Muskatnuss
1 TL
Anissamen
1 TL
Fenchelsamen
1 TL
Kümmel
1 TL
Pfeffer, schwarz gemahlen
1 l
Sauerrahm
1 l
Obers
1 EL
Mehl
2 TL
Zimt, gemahlen
1 TL
Salz
evtl. etwas Suppenpulver falls der Geschmack zu wenig intensiv ist
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.08.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1352 (323)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
3,9 g
Fett
31,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Villacher Kirchtagssuppe

ZUBEREITUNG
Villacher Kirchtagssuppe

1
Das Suppengrün (Lauch, Sellerie, Karotten) putzen und schälen, Lauch in Ringe, Sellerie und Karotten in Würfel schneiden. Die Kräuter waschen, trockentupfen und an den Stängeln zusammenbinden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel würfeln, Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
2
Alle Zutaten bis zum Pfeffer in einen großen Topf geben, 2 Liter Wasser dazugießen und zugedeckt zum Kochen bringen, dabei gelegentlich Schaum abschöpfen. Je nach Garzeit die Fleischstücke nach und nach herausnehmen und beiseite stellen. Die Suppe durch ein Sieb abseihen und über Nacht kalt stellen. Obers und Sauerrahm gut miteinander verrühren und ebenfalls über Nacht kaltstellen.
3
Am nächsten Tag das Fett von der Suppe schöpfen und nun ohne Deckel zum Kochen bringen. Die Obers- Sauerrahm- Mischung gründlich mit dem Mehl verquirlen und mit einem Schneebesen vorsichtig in die leicht köchelnde Suppe rühren. Das Fleisch in etwa 2 cm lange Streifen schneiden und in der Suppe warm ziehen lassen. Die Suppe mit Salz und evtl. mit Suppenpulver abschmecken, auf Tellern verteilen und mit etwas Zimt bestreut servieren.
4
Dazu passen Kärntner Reindling,- oder wer es nicht so süß mag, Semmel oder Schwarzbrot. Man kann auch Semmelwürferl anrösten und zum Einstreuen dazureichen.
5
ACHTUNG!! NATÜRLICH IST DAS REZEPT NICHT FÜR EINE PERSON!! WIE VIELE MÄULER DAMIT GESTOPFT WERDEN KÖNNEN HÄNGT GANZ VOM APPETTIT DIESER AB: DIE SUPPE MACHT SÜCHTIG! ABER 8 - 10 DÜRFTEN ES SCHON SEIN.

KOMMENTARE
Villacher Kirchtagssuppe

Benutzerbild von Guenni59
   Guenni59
Das sieht ja gut aus , Dafür 5***** aber für 1 Person ist das glaube ich ein wenig zuviel so wie du das angegeben hast daher denke ich die die Rezeptur wohl eher für 4 Personen ausgelegt ist, oder? Lg Günni59
Benutzerbild von luna777
   luna777
es klingt sehr lecker und deshalb werd ich mich auch drüber wagen, obwohl es wirklich etwas aufwendig ist, liebe Grüße und 5*
   L*********a
Die löffelt man doch gerne aus :)
Benutzerbild von jmjk545733
   jmjk545733
Das liest sich sehr gut, und deshalb bekommst Du von mit als alten Österreichfan 5***** vom Berliner Sternenhimmel!

Um das Rezept "Villacher Kirchtagssuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.