Zupfbrot

Rezept: Zupfbrot
ideal zum Grillen und schnell gemacht......
ideal zum Grillen und schnell gemacht......
35
6513
61
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
500 gr.
Dinkel- o. Weizenmehl
1 Teelöffel
Salz
1 Päckchen
Trockenhefe
250 ml
lauwarmes Wasser
2 EL
Öl
100 gr.
Kräuterbutter
1 Teelöffel
Rosmarin frisch und klein gehackt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2733 (653)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
71,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Zupfbrot

ZUBEREITUNG
Zupfbrot

ANZEIGE
1
Mehl mit Hefe vermischen, dann die restlichen Zutaten zugeben und mit der Küchenmaschine einen Hefeteig kneten, mit einem Tuch abdecken und ca. 45 Min. gehen lassen.
2
Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte fingerdick ausrollen und mit der zimmerwarmen Kräuterbutter bestreichen. Rosmarin darauf verteilen und dann den Teig in Rechtecke schneiden.
3
Eine 26-er Springform ( ich hatte eine Silikonform ) leicht einfetten. Von den Teigstücke 3 kleinere nehmen und in der Mitte der Form zu einem Dreieck zusammensetzen. nun die restlichen Teigstücke so um den Ansatz setzen, dass eine Blüte entseht.....hört sich schwieriger an, wie es ist.
4
Die Form noch einmal zudecken und 20 Min. gehen lassen. Im Backofen bei 190°C ca. 30-40 Min. backen.
5
Das Brot beim Grillen auf den Tisch stellen, so dass sich jeder ein Teil ABZUPFEN kann, wie er möchte......kam bei meinen Gästen super an:))))))))

KOMMENTARE
Zupfbrot

Benutzerbild von Ladybe
   Ladybe
Eine Augenweide, viel zu schade zum Essen ..... lach. 5* LG Erika
ANZEIGE
Benutzerbild von Ketman70
   Ketman70
Da isst das Auge aber ordentlich mit... sieht echt klasse aus. LG Kerstin
Benutzerbild von kitchenkat
   kitchenkat
wow, sieht das schön/ lecker aus; eine sehr tolle Idee, Danke, LG Marianne
   OmiKriener
bestimmt lecker 5 *chen für dich & lg evi
Benutzerbild von lenilotta
   lenilotta
Sieht toll aus. Ich mach das auch oft zum Grillen oder zu einem frischen Gartensalat.... Lecker schmeckts auch mit Knoblauchbutter oder mit Pesto. (Wenn bei uns Pesto von Nudeln übrigbleibt, gibt es meistens am nächsten oder übernächsten Tag einen frischen Salat und das Zupfbrot mit dem restlichen Pesto anstatt der Kräuterbutter)

Um das Rezept "Zupfbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.