Pflaumenmus

Rezept: Pflaumenmus
nach einem Rezept meiner Mutter
nach einem Rezept meiner Mutter
21
106396
40
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1000 g
Pflaumen, entsteint gewogen
100 g
Zucker
0,5 TL
Zimt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.09.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1670 (399)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
97,7 g
Fett
0,2 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Pflaumenmus

ZUBEREITUNG
Pflaumenmus

1
Eigentlich mag ich keine Marmeladen und auch kein Pflaumenmus. Aber ich koche unheimlich gerne Marmeladen, weil ich einen Mann zu Hause habe, der Marmeladen liebt. Marmeladen habe ich bis jetzt immer gekocht, nur an Pflaumenmus habe ich mich bis jetzt nicht rangetraut. Aber mein Mann liebt das Pflaumenmus meiner Mutter.
2
Am Wochenende brachte meine Nachbarin mir Pflaumen aus ihrem Garten vorbei. So, der Kuchen für's Wochenende war gebacken. Genug anderes Obst war auch da. Was nun machen mit den Pflaumen. Also habe ich meine Mutter angerufen und mir alles ganz genau erklären lassen.
3
Oberste Prämisse bei diesem Rezept ist: NICHT RÜHREN. Finger weg vom Topf, wenn er auf dem Herd steht. Mich hat das schon Überwindung gekostet, nicht alle 5 Minuten zum Topf zu rennen, aber es hat geklappt und es schmeckt.
Zubereitung Pflaumenmus
4
Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen und dann ab damit in den Topf, nun 100 g Zucker dazugeben, einmal umrühren und jetzt heißt für ganz lange Zeit: Finger weg vom Topf und um Gottes Willen NICHT RÜHREN! Den Deckel auf den Topf und mindestens 6 Stunden ziehen lassen, bei mir stand das über Nacht.
5
So jetzt den Deckel vom Topf und den Herd auf höchste Stufe anschalten, dabei bleiben, bis es spudelnd kocht und NICHT RÜHREN. Wenn es sprudelnd kocht, den Herd auf die kleinste Stufe stellen und dann alles für 2 Stunden vergessen, am besten einfach die Küche verlassen.
6
Nach 2 Stunden wieder in die Küche gehen, den Herd auf mittlere Stufe stellen und jetzt darf man das, was man so lange nicht sollte - nämlich rühren. Und zwar wird das Pflaumenmus ca. 5 Minuten gerührt und dabei schmeckt man es mit Zimt ab. Nach diesen 5 Minuten vom Herd ziehen und in sterile Gläser füllen.
7
Und wie ihr auf dem einen Foto seht, ist nichts am Topf hängen geblieben.

KOMMENTARE
Pflaumenmus

Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
So, heute habe ich das Pflaumenmus genau nach Anweisung gekocht und bin begeistert. Kein Rühren, kein angebrannter Topf und so lecker. Danke an deine Mutter für das tolle Rezept und Danke an dich für die perfekte Beschreibung der Zubereitung. Da es so gut gelungen ist und auch noch lecker schmeckt gebe ich sehr gerne ***** Sterne.......GLG Regine
HILF-
REICH!
   xkilozuviel
Hallo, ich habe Dein Rezept Pflaumenmus entdeckt und möchte - erstmals Pflaumenmus!! Aber : Ich möchte einige Gläser erst im Oktober verschenken. Wie lange ist Dein Mus den haltbar? Oder was muß ich tun, damit es haltbar wird. Danke für die Antwort K. Erich
   xkilozuviel
Hallo liebe Cora, jetzt habe ich das Pflaumenmus gemacht und es ist prima gelungen. Danke Dir ( und Deiner Mutter) für das Rezept. Da musste ich 80 werden, um das perfekte Pflaumenmus zu machen!! Eine Bitte aber noch: Ich möchte 10 Gäser bei einem Treffen der Familie verschenken. Darf ich unter einem Verweis auf Dein Rezept auch meinen Namen auf das Etikett setzen?? LG K.Erich
Benutzerbild von Divina
   Divina
Wenn ich noch ein paar finde, probiere ich das sicher aus!
   katja55758
ich habe diese Pflaumenmus eben abgefüllt!!! Erst hatte ich natürlich auch Bedenken wegen der Kochzeit und des fehlenden Umrührens, vor allem weil ich einen Gasherd habe und die Hitze nicht so ganz runterregeln kann wie beim Ceranfeld. Aber das hat trotzdem einwandfrei funktioniert. Ich habe braunen Zucker genommen, ansonsten nichts verändert :-) Super toll!!!
   komitkno
Habe das Mus nach deinem Rezept zubereitet. Es ist mehr eine Marmelade geworden. Aber es schmeckt, vielleicht für uns eine Spur zu süß. Würde es auch mit weniger Zucker gehen? Oder wird der Zucker gebraucht, dass nichts am Topf hängen bleibt? Denn das hat super geklappt.

Um das Rezept "Pflaumenmus" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.