Suche nach: „6 Rosenzucker Rezepte“

Seite:
  • <
  • 1
  • >

Raffinierter Rosenzucker für köstliche Süßspeisen

Rosenzucker verleiht Desserts, Kaffee, Tee und Kuchen eine besonders feine Note. Gekaufter Rosenzucker ist häufig mit synthetischen Aromen parfümiert. Viel schmackhafter ist selbst gemachter Rosenzucker, der durch die verwendeten Rosensorten immer ein wenig anders schmeckt. Für Rosenzucker sollten nur ungespritzte Blüten verwendet werden. Diese werden fein verlesen, Insekten werden abgezupft, danach werden die Blütenblätter vorsichtig gewaschen. Sanft abtupfen und dann mit dem Zucker vermengen.

Rosenzucker rund ums Jahr servieren

In einigen Rezepten werden getrocknete Rosenblätter verwendet. Dies hat den Vorteil, dass der Rosenzucker auch außerhalb der Blütezeit hergestellt werden kann. Mit frischen Blütenblättern wird der Geschmack allerdings intensiver. Es lohnt sich übrigens, den Rosenzucker mit anderen Aromen wie beispielsweise Vanille abzurunden. Ideal für die Aufbewahrung von Rosenzucker sind schöne Gläser, die fest schließen. Als Geschenk eignen sich hübsch verzierte Einweckgläser.

Rezept der Woche

Pizza Caprese wie beim Italiener

Pizza Caprese wie beim Italiener

Benutzerbild von Sikei
Rezept von Sikei
vom 02.04.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(10)

Empfehlung