Suche nach: „2 Haferschleim Rezepte“

Seite:

Haferschleim – besser als sein Ruf

Mit Haferschleim, der auch als Porridge bekannt ist, starten viele Menschen in den Tag. Die sämige Masse bereiten Sie einfach aus Haferflocken und Milch zu. Durch das Kochen erhält der Haferbrei eine cremige, etwas lockere Konsistenz, allerdings sollte er nicht zu lange auf der heißen Herdplatte stehen. Für den Geschmack geben Sie Zucker hinein. Auch frisches und getrocknetes Obst eignet sich zum Verfeinern des sättigenden Frühstücksbreis.

Magenfreundlich, gesund und lecker

Der Haferbrei schont den Magen, weshalb er häufig bei Verdauungsbeschwerden zum Einsatz kommt. Gleichzeitig gleicht er den hohen Flüssigkeitsverlust bei Erkrankungen wie Durchfall aus. In einigen Regionen, zum Beispiel in Schottland, wird der Haferbrei traditionell mit Salz gewürzt. Süß gewürzt ist er hingegen vor allem in den USA und in Kontinentaleuropa beliebt. Tipp: Mit frischen Beeren, Rosinen oder Ahornsirup wird er zu einer leckeren und zugleich nahrhaften Speise.

Rezept der Woche

Cevapcici

Cevapcici

Benutzerbild von Dibow2
Rezept von Dibow2
vom 25.10.2012
20 Min
mittel-schwer
günstig
(19)

Empfehlung