"Lebkuchenversuchung unter'm Sternenhimmel"

Rezept: "Lebkuchenversuchung unter'm Sternenhimmel"
Tortenschlacht 5. Sendung / 1. Yvonne (13.12.2014)
Tortenschlacht 5. Sendung / 1. Yvonne (13.12.2014)
03:10
0
644
6
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Biskuit
4 Stk.
Eier
1 Prise
Salz
1 Pk.
Vanillezucker
100 g
Zucker
4 EL
Wasser lauwarm
67 g
Mehl
67 g
Speisestärke
1,25 TL
Backpulver
60 g
Mandeln
1,25 TL
Lebkuchengewürz
Gewürzkirschen
340 g
Schattenmorellen
1 Stk.
Orange
1 Stk.
Zimtstange
1 Stk.
Vanilleschote
2 TL
Speisestärke
Weiße Schokoladencreme
150 g
Schokolade weiß
200 g
Sahne
1 Pk.
Vanillezucker
125 g
Mascarpone
1 EL
Zucker
0,5 TL
Zimt
Schokoladenfrosting zum Überziehen der Torte
100 g
Zartbitterschokolade
70 g
Butter
70 g
Puderzucker
2 EL
Kakao ungesüßt
125 g
Mascarpone
200 g
Sahne
1 Pk.
Vanillezucker
1 TL
Lebkuchengewürz
Deko
5 Stk.
Lebkuchen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
13.12.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1297 (310)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
29,3 g
Fett
19,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
"Lebkuchenversuchung unter'm Sternenhimmel"

ZUBEREITUNG
"Lebkuchenversuchung unter'm Sternenhimmel"

Biskuit
1
Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann wird das Eigelb mit Vanillezucker, Zucker und 3 EL lauwarmem Wasser cremig geschlagen. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Mandeln und das Lebkuchengewürz werden gemischt und in die Eigelbmasse gesiebt. Daraufhin wird das Eiweiß unter die Masse gehoben. Der Teig wird gleichmäßig in zwei Backformen verteilt und ca. 30 Minuten bei 180 Grad gebacken. Nachdem der Teig aus dem Ofen kommt wird der Rand abgelöst, kurz gewartet, dann gestürzt und abkühlen gelassen.
Gewürzkirschen
2
Die Schattenmorellen abtropfen lassen, Schale von der Orange schälen und deren Saft auspressen. Beides zu den abgetropften Schattenmorellen in einen Topf geben. Ein bisschen kalten Saft davon entnehmen und mit 1 TL Speisestärke anrühren. Der Rest wird mit einer Zimtstange und dem Mark der Vanilleschote (und der Schote) aufkochen gelassen. Hinzu kommt der Speisestärkesaft und alles wird ca. 4 Minuten bei geringer Hitze köcheln gelassen. Danach müssen die Vanilleschote, die Orangenschale und die Zimtstange entfernt werden und die Kirschen werden in die Kühlung gestellt.
Weiße Schokoladencreme
3
Die Schokolade wird im Wasserbad geschmolzen und die Sahne mit dem Vanillezucker steif geschlagen. Die Mascarpone wird mit 1 EL Zucker cremig gerührt. In die Mascraponecreme wird die weiße Schokolade eingerührt und die Sahne behutsam untergehoben. Anschließend wird die Masse kühl gestellt.
Schokofrosting
4
Die Zartbitterschokolade wird im heißen Wasserbad geschmolzen und auf Raumtemperatur abkühlen gelassen (Schockkühler oder kaltes Wasserbad mit Eis). Die Butter wird mit Puderzucker, Kakao und Mascarpone cremig gerührt. In diese Masse wird die Schokolade einfließen gelassen und verrührt. Im Anschluss wird die Sahne mit dem Vanillezucker steif geschlagen und unter die kühle Schokoladencreme gemischt.
Anrichten
5
Die Tortenpappe wird mit ein wenig Frosting bestrichen und auf eine Drehplatte gegeben. Eine Kuchenhälfte wird auf die Tortenpappe gegeben, darauf kommt ein Biskuitboden und die Schattenmorellen. Anschließend wird die weiße Schokoladen-Creme verteilt und der zweite Biskuitboden draufgelegt. Die Torte wird mit einem Tortenring umschlossen und in den Schockkühler gegeben. In der Zwischenzeit werden 5 Lebkuchen (ohne Oblate) zerhäckselt. 3 Lebkuchen werden mit Herzausstechern ausgestochen und auf die Torte gelegt. Die Torte wird mit dem Schokoladenfrosting überzogen und die Lebkuchen-Brösel am Außenrand der Torte verteilt. Sehr kleine Brösel werden mithilfe des Stern-Ausstechers auf der Torte drapiert. Anschließend wird die Torte gekühlt, bis sie serviert wird.

KOMMENTARE
"Lebkuchenversuchung unter'm Sternenhimmel"

Um das Rezept ""Lebkuchenversuchung unter'm Sternenhimmel"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.