Sur für Surfleisch

Rezept: Sur für Surfleisch
also übersetzt: Pökellauge
also übersetzt: Pökellauge
5
8687
8
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1 Lit
Wasser
50 gr.
Kochsalz
50 gr.
Pökelsalz /bekommt man im Supermarkt und beim Metzger
1 TL
Zucker
sowie Lorbeer, Wacholderbeeren, Pfefferkörner, Knoblauchzehen und Zwiebel nach Geschmack
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1699 (406)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
100,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Sur für Surfleisch

ZUBEREITUNG
Sur für Surfleisch

ANZEIGE
1
Ich habe oben die Menge für jeweils einen Liter Surflüssigkeit angegeben. Ich verwende immer diese Naßpökelmethode, d.h. das Salz und das Pökelsalz werden im Wasser aufgelöst und zusammen mit den Gewürzen über das Fleisch in einen Steinguttopf (eine Plastikschüssel tut es aber auch) gegeben. Das Fleisch muss ganz von der Lake bedeckt sein und darf nicht aufschwimmen. Daher bitte mit einem Holzbrett und einem Stein oder einem Teller beschweren.
2
Das Fleisch wird nunmehr kaltgestellt - am besten in den Kühlschrank, und bleibt je nach Geschmack für 3 - 21 Tage in der Sur. Bei drei Tagen ist es natürlich nur ganz leicht angepökelt, bei 21 Tagen kann man es dann zum Räuchern verwenden.
3
Tipp: legt man z.B. ein Stück Schweinefleisch ein, das noch die Haut hat (z.B. Schulter), dann muss die Haut unten liegen.
4
Noch ein Tipp: Ganz delikat schmeckt ein (wirklich!) leicht angesurtes Stück Tafelspitz, das dann ganz wie gewohnt weiterverarbeitet wird.

KOMMENTARE
Sur für Surfleisch

Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
ich esse besonders gern im Winter Surfleisch und Sauerkraut oder einen schönen Surbraten von meiner Mama - dazu gibts noch selbstgemachte Kartoffelknödel - ich freu mich wieder mal drauf!
ANZEIGE
Benutzerbild von goach
   goach
Genau so gehts, und wird sehr lecker. Mache ich sehr ähnlich.
Benutzerbild von diekarin
   diekarin
Das habe ich mir sofort ausgedruckt. Mein Steinguttopf bettelt um Nachschub 5* LG
Benutzerbild von dieStine
   dieStine
Jetzt komme ich....mit Fragen..so kennt man mich o)....Dann hat man so etwas wie Kasseler?..oder wie?... Ich liebe nämlich z.B. geräuchertes Schweinefilet, aber das gibts so selten..das könnte ich dann so machen?... Danke schon mal für deine Antwort...5* im Voraus für deine Mühe
Benutzerbild von onkelstocki
   onkelstocki
Dauert zwar, aber lohnt sich. 5***** GLG Martin

Um das Rezept "Sur für Surfleisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.