Hechtnocken

Rezept: Hechtnocken
7
252
1
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
1
Hecht von gut 1kg
1 Stk.
Zwiebel
0,5 l
Weißwein, trocken
0,5
Lorbeerblatt
4 Stk.
Eier
1 TL
Salz
1 Messerspitze
weißer Pfeffer, frisch gerieben
1 Prise
Muskatnuss, frisch gerieben
15 dag
Butter
1 Tasse
Milch
10 dag
Mehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1637 (391)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
20,5 g
Fett
33,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hechtnocken

ZUBEREITUNG
Hechtnocken

1
Hecht von Kopf, Schwanz und Flossen befreien, häuten, entgräten und die dunkle Haut in der Bauchhöhle entfernen. ("Fischabfälle" aufheben! - Die Bauchhöhlenhaut natürlich nicht.)
2
Die geschälte Zwiebel vierteln.
3
Die "Fischabfälle" mit dem Wein und dem Lorbeerblatt im offenen Topf 40 Minuten kochen lassen - der Wein soll dabei zur Hälfte verkochen.
4
Den Sud durch ein Sieb gießen.
ANZEIGE
5
Das Fischfleisch grob zerkleinern und pürieren (oder durch die feinste Scheibe des Fleichwolfs treiben).
6
Eier trennen.
7
Die Eiweiße steif schlagen und den Eischnee unter das Fischpüree heben, schaumig schlagen, würzen und 30 Min. kühl stellen.
8
Die Hälfte der Butter in der Milch aufkochen lassen.
9
Das Mehl in die kochendheiße Milch rühren bis sich ein Kloß gebildet hat. Den Kloß abkühlen lassen
10
Die Eidotter, die Fischmasse und restliche Butter (schmelzen!), unter den Teigkloß rühren.
11
Den Weinsud mit so viel Wasser auffüllen, dass die Nocken dann darin schwimmend gar ziehen können, und erhitzen.
12
Aus der Fischmasse mit einem Suppenlöffel große Nocken (Klöße) formen und 15 Minuten im Weinsud gar ziehen lassen.
13
Mit Sauce Hollandaise (s. Rezept) und Blattspinat servieren.

KOMMENTARE
Hechtnocken

Benutzerbild von toni100
   toni100
Hechtgklößchen sind auch was feines :-)))
ANZEIGE
Benutzerbild von fgrzesik
   fgrzesik
Tolles Rezept! 5* bleiben da...
Benutzerbild von suppenkasper08
   suppenkasper08
5* für ein tolles Fischrezept! Gruß Holger
   s***********e
das ist ja was ganz feines hab noch nicht hecht gegessen. 5*****chen. lg
Benutzerbild von egm-haushueter
   egm-haushueter
Vergiß den Blumenkohl - ich ziehe doch die Hechtnocken mit der Sauce Hollandaise vor...

Um das Rezept "Hechtnocken" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.