Suche nach: „Rezept für Spritzguss“

Seite:

Spritzguss – reizendes Outfit für Gebäck

Gebäck und Kuchen wären nur halb so hübsch anzusehen, wenn wir sie nicht reich verzieren würden. Am besten eignen sich Marzipan, Sahne oder Schokolade für die Dekoration. Aber auch mit einem Spritzguss aus Zucker schaffen Sie im Handumdrehen zauberhafte Kunstwerke. Für trockenes Gebäck und Rührkuchen eignet sich ein Zuckerguss aus Puderzucker. Spezielle Dekorschablonen hierfür hält der Handel bereit. Auf Fruchttorten zerläuft Puderzucker jedoch, weshalb Sie bestenfalls Kokosraspeln verwenden sollten.

Spritzguss – einfach selbst herzustellen

Zuckerguss können Sie ganz einfach selber machen. Die Grundzutat ist Puderzucker, der mit Wasser gemischt wird. Je höher die Zuckermenge, desto zäher wird der Guss. Wenn Sie eine farbige Glasur wünschen, verwenden Sie wahlweise Lebensmittelfarbe oder Fruchtsaft. Den gemixten Guss tragen Sie mithilfe eines Spritzbeutels auf das Gebäck auf. Abhängig von der verwendeten Tülle zaubern Sie damit die unterschiedlichsten Muster. Auf ein gefettetes Backblech können Sie auch Ornamente spritzen, die Sie dann im warmen Ofen trocknen.

Rezept der Woche

Kürbis-Käse-Suppe mit Pancetta-"Splitter"

Kürbis-Käse-Suppe mit Pancetta-"Splitter"

Benutzerbild von barbara62
Rezept von barbara62
vom 10.09.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(9)

Empfehlung