2 Schwäbischer Hefezopf Rezepte

Dieses Rezept empfiehlt die Redaktion

Weitere Schwäbischer Hefezopf Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Schwäbischer Hefezopf - Rezept
Schwäbischer Hefezopf
1:40 Std
(27)
ZUTATEN
  • Mehl
  • Hefe
  • Butter
  • Zucker
  • Bio-Zitrone davon die Zesten
  • Milch
  • Salz
  • Eigelb
  • Rosinen eingelegt in Rum
  • Öl
  • evtl Mandelblättchen oder Hagelzucker
  • Eier
Schwäbischer Hefezopf
1:30 Std
(2)
ZUTATEN
  • Milch
  • Zucker
  • Butter
  • Eier
  • Öl
  • Salz
  • Hefe einbröseln
  • Mehl
  • Rosienen, nur wer mag
  • Hagelzucker
  • Mandelplättchen oder Mandelsplitter
Seite:

Schwäbischer Hefezopf: locker und saftig

Ein schwäbischer Hefezopf ist ein wunderbares Mitbringsel zu jedem Nachmittagskaffee. Auch als herrlich lockeres Frühstück schmeckt er ausgezeichnet, wenn Sie ihn mit Butter und selbstgemachter Marmelade bestreichen. Damit der Hefeteig besonders schön aufgeht, lassen Sie diesen am besten dreimal gehen – zuerst den Vorteig, dann vor dem Flechten und zuletzt den bereits geflochtenen Zopf. Wenn Sie den Hefezopf aus mehr als drei Teigsträngen flechten, sieht er übrigens besonders kunstvoll und hübsch aus.

Tipps und Tricks zum Hefeteig

Viele Hobbyköche vermeiden Hefeteig, weil Sie Angst haben, dass dieser nicht gelingt. Das muss nicht sein – befolgen Sie einfach die folgenden Schritte, um einen herrlich luftigen Hefezopf herzustellen. Achten Sie darauf, dass alle Zutaten Raumtemperatur haben – so wird die Backtriebwirkung der Hefe aktiviert. Geben Sie dem fertigen Teig ausreichend Zeit, um sich zu verdoppeln. Dafür ist ein warmer Ort, wie zum Beispiel ein auf 50 Grad vorgeheizter Backofen, ideal.
Empfehlung