50 Spießbraten Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Spießbraten Rezepte

ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinehals
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Zwiebeln
  • Weisswein
  • Sonnenblumenöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinenacken
  • Zwiebeln
  • Knoblauch gehackt
  • Kräuter
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Schwenkbratengewürz
  • Öl
  • Senf
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinerollbraten
  • Zwiebel gewürfelt
  • Knoblauchzehen gehackt
  • Senf mittelscharf
  • Tomatenmark
  • Rotwein trocken
  • Sonnenblumenöl
  • je o5 TL Salz Pfeffer Paprika Kreuzkümmel und Cafe de Paris
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinebraten
  • Frühstücksspeck
  • Gemüsezwiebeln möglichst groß
  • Paprikapulver
  • Pfeffer schwarz
  • Grillgewürz
  • Estragon
  • Muskat
  • Senf
  • Malzbier
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zwiebeln
  • Möhren
  • Rotwein halbtrocken
  • Spießbraten je ca 800 gramm
  • Lorbeerblätter
  • Pimentkörner
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinenacken
  • Senf scharf
  • Bacon
  • Zwiebel
  • Salz Pfeffer Majoran
  • Malzbier
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Kammbraten mit Knochen
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Kordel zum Fleisch rollen
  • Zwiebeln
  • Dörrfleisch wer mag für die Füllung
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Spießbraten Salz und Pfeffer Öl
  • Kartoffeln mittelgroß
  • Zwiebeln mittelgroß
  • Oreganofrisch oder getrocknet
  • Salz PfefferPaprika
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Spießbraten
  • Zwiebel gehackt
  • Karotte
  • Tomatenmark
  • Portwein rot
  • Pfälzer Dornfelder trocken
  • Fleischbrühe
  • Salz grob
  • Pfeffer aus der Mühle schwarz
  • Senf mittelscharf
  • Lorbeerblatt
  • Gewürznelken
  • Sahne
  • Mehl
  • Nudeln
  • Salz grob
  • Wasser
  • Salat siehe KB
ZUTATEN
ZUTATEN
  • ca 800 gr Spießbraten
  • Kartoffeln
  • Zwiebeln rot oder weiß
  • frisch gehackte Petersilie oder tiefgefroren
  • Salz Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Nacken vom Schwein - ohne Knochen
  • Spießbratengewürz
  • Bacon
  • Zwiebeln frisch
  • Öl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Spießbraten
  • Suppengemüse
  • Soloknoblauch
  • Liebstöckelzweige
  • Butterschmalz
  • Bayrisches Kellerbier
ZUTATEN
ZUTATEN
  • SpießbratenRollbraten
  • Serviettenknödel
  • Weißkohl frisch
  • Salz Pfeffer Öl Zucker Essig Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinenacken Rollbraten geht auch
  • Zwiebeln gehackt
  • Speck gewürfelt
  • Öl
  • Gewürzmischung aus je 1 TL Tomatenmark Salz Pfeffer Paprika je 05 TL Curry Kümmel und Cafe de Paris
  • Rotwein
  • Wasser
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Spießbraten vom Vortag
  • Spaghetti
  • Paprika
  • Paprika
  • Zwiebel
  • Knoblauch TK
  • Mehl
  • Salz Pfeffer Maggi
  • Bouillongewürz
  • Wasser
  • Distelöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinespießbraten
  • Rosenkohl tiefgefroren
  • Salz Pfeffer
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Spießbraten Schweinenacken-Rollbraten fertig gefüllt mit Zwiebeln
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Senf
  • Möhren
  • Zwiebeln
  • Rotwein
  • Fleischbrühe
  • Rosmarinzweig
  • Lavendelblüten frisch oder getrocknet
  • Lorbeerblatt
  • Chilisalz mild
  • Butter kalt
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinebraten
  • Knoblauchzehen gepresst
  • Tandoori-Gewürz
  • Sonnenblumenöl
  • Zwiebeln frisch
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Chilli Cayennepfeffer
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • >

Spießbraten – ein Klassiker der Fleischküche

In vielen Regionen des Landes wird der Spießbraten schon seit Jahrhunderten gebraten. Früher hing er während des Garens auf einem Spieß über dem offenen Feuer. Diese Variante der Zubereitung wird heute nur noch auf Gartenpartys praktiziert. In der heimischen Küche gelingt der feine Braten, der in der Regel aus Schweinefleisch besteht, im Ofengrill oder im Bräter. Neben Schwein werden auch viele andere leckere Fleischsorten als Spießbraten beim Metzger angeboten.

Spießbraten als Festmenü und im Alltag

Da der Spießbraten zu den Rezepten der Fleischküche gehört, die leicht gelingen, ist er nicht nur als Festtagsmenü eine beliebte Wahl. Für alle Genießer kann der Spießbraten auch an jedem Werktag in den Ofen geschoben werden. Während der kurzen Garzeit zieht ein verlockender Duft nach frischem Fleisch durch das ganze Haus und weckt bei allen die Vorfreude auf das Menü.