Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

Rezeptvorschläge für das Rezept des Jahres

5
242
1
gleich mal vorneweg:
es ist wirklich bemerkenswert und lobenswert wieviel Zeit und Mühe sich Cockingcool und Flotte Lotte in den letzten Tagen gemacht haben um (bisher) auf 26 Seiten! Vorschläge für das Rezept des Jahres zusammenzutragen !!!!!
da steckt wirklich ungemein viel Idealismus dahinter und das sollte allgemein wertgeschätzt werden!!!

Leider gibt es (meines Wissens) bisher jedoch von keinem einzigen anderen User irgendein Interesse, sich daran zu beteiligen ...

Jetzt stellt sich eben die Frage: Warum klappt das nicht?

Ich vermute mal, dass das mindestens 2 (aber vielleicht ja auch viel mehr) Gründe hat:

1.)
es geht nur ein kleiner Teil der User regelmäßig ins Forum (Plauderecke), was dann halt zur Folge hat, dass sie überhaupt nichts davon wissen, und sich daher letzten Endes auch gar nicht daran beteiligen können.
Um wirklich ALLE User zu erreichen, müßte daher schon von der Redaktion aus eine Mitteilung an ALLE User über die Wahl des REZEPT DES JAHRES gemacht werden.

2.)
so engagiert das ganze ursprünglich auch gemeint war, aber die große Frage ist doch:
wer nimmt sich denn die Zeit um (bisher) 26 Seiten Rezepte zu prüfen, um dann ein JA unter das eine oder andere Rezept zu setzen ? ? ?
Ich befürchte, das Rezept des Jahres steht auf diese Weise unter keinem guten Stern und sollte organisatorisch nochmals überdacht werden...

Wie seht Ihr das ????
fragt sich emari

Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Rezeptvorschläge für das Rezept des Jahres" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Test00
   Test00
Ich finde es krass wenn solche eine Plauderei, die schon im letzten Jahr viel Zuspruch erfahren hat, den Usern madig gemacht wird. Immer gleich Negativ sein find ich zum kotzen. Wer nicht mitmachen möchte, macht halt nicht mit. LG. Dieter
   Sechsuhrelf
Du hast du recht emari.
Diese Flut erschlägt ein ja .....

Wie würdest du es machen?
   Sechsuhrelf
Nee, der macht nicht mit (:—)))
Benutzerbild von emari
   emari
Vielen Dank, ist lieb von Dir, dass Du hier Deine Meinung sagst...

Klar gäbe es viele Ideen zu dem Thema, aber das "Rezept des Jahres" ist letzten Endes Biggi's "Baby und sie entscheidet wie das abläuft... und wer es nicht gut findet, der macht eben nicht mit (;-)))
lg von emari
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo Eva Maria,

sorry- aber ich hatte eben keine Zeit noch zu schreiben- deshalb per Nachtkurier :)

Ich möchte dir neutral auf „dein Feedback“ antworten. Dazu werde ich über Zitate eingehen……

Zitat >>>>
weil das alles vom Konzept her zu kompliziert und viel zu zeitaufwändig ist ... vielleicht sollte man dann doch mal darüber nachdenken, ob man das vielleicht auch Userfreundlicher gestalten kann...
Zitatende >>>>

Das Konzept – der Ablauf - ist ganz doch ganz einfach !!!

Als erstes entscheide ich (der User) mich- mache ich in dieser 1.Runde schon mit um die Vor-Auswahl auch für mein dafürhalten neutral zu gestalten. Oder warte ich Runde 2 oder 3 ab um eben nur noch über die vorab selektierten Rezepte zu Voten..

Runde 1
1. Rezepte auswählen (von Usern für User ein Vorauswahl
zusammenstellen)
2. Rezepte durch Abgabe einer JA Stimme- in die zweite Runde
Voten.
3. 20 Rezepte (die mit den meisten JA Stimmen) erreichen Runde 2

Ende von Runde 1 ist der 14.11.2020

Runde 2
Beginnt am 15.11.2020

1. 20 Rezepte aus Runde 1 eröffnen die Liste für Runde 2
2. Rezepte aus der Zeit vom 01.10-31.12.2020 werden ausgewählt
(von Usern für User eine Vorauswahl zusammengestellt)
3. Rezepte durch Abgabe einer JA Stimme- die in die dritte Runde
kommen sollten Voten.
4. 20 Rezepte (die mit den meisten JA Stimmen) erreichen Runde 2

Ende von Runde 2 ist am 31.12.2020

Runde 3

20 Rezepte aus Runde 2 eröffnen am 01.01.2021 die Liste von Runde 3
Diese Rezepte können nun bis zum 07.01.2020 durch JA Stimmen zum Rezept des Jahres ausgewählt werden.

Die Bekanntgabe für des Rezept des Jahres wird im Jahresrückblick am 15. Januar 2021 veröffentlicht.

ZITAT >>>>
Mein Beitrag hier im Forum war nicht negativ gemeint Biggi, sondern sollte ein Feedback sein, aus der Sicht eines Users Schade, dass Du die ehrlich gemeinten Worte, nicht als gut gemeinte Info, sondern als Kritik verstanden hast

Zitatende >>>>

Ob das nun INFO- Feedback- oder Kritik sein sollte, ist für mich zweitrangig. Ich habe dir s.o. versucht das Konzept in sehr weitführender Form klarer darzustellen.

Konzepte unterliegen immer kritischer Betrachtung.– und wenn sie dann wie Regine schreibt- gefloppt sind, dann haben sie Kritik verdient- aber erst dann.
Ändern wird sich dadurch aber nix am Ergebnis zur Ermittlung.

Zitat >>>>>
wenn User die eigentlich interessiert wären, nur deshalb nicht mitmachen, weil das alles vom Konzept her zu kompliziert und viel zu zeitaufwändig ist ...

Zitatende >>>>>

Ich vergleiche das mal mit einem Kreuzworträtsel aus der Rentnerbravo, das Rätsel ist gedruckt- und ich kann oder kann es n i c h t lösen.
Die Betonung liegt auf ---k a n n -----denn alles kann (von Runde 1 bis 3 ) aber nix muss. Das Ergebnis muss ich dann aber auch nehmen wie es ist. Jegliche Kritik an dem Ergebnis ist dann unangebracht.

Meine Ausführung zu diesem Thema (Challenges- Aktionen- Wettbewerbe) gilt als allgemeine Information. Sie ist nicht persönlich oder negativ behaftet da sie neutral gehalten ist. Sie ist auch nicht speziell auf einzelne Personen ausgerichtet, nur spreche ich mein Gegenüber gerne mit Namen an.

Meine Erfahrungswerte bezüglich einiger Foren-Themen veranlassen mich auch diesen Nachsatz aufzuführen.

GLG Biggi
Benutzerbild von emari
   emari
Liebe Biggi !
vielen Dank, dass Du Dir (mitten in der Nacht) soviel Zeit genommen hast, hier nochmals den gesamten, geplanten Ablauf zum "Rezept des Jahres" zu erklären...

Ich habe diese Plauderei eröffnet, weil ich darauf hinweisen wollte, dass ich (und viele andere User auch) das Ganze, so wie es jetzt läuft, zu umständlich und zu zeitaufwändig finden.

Wenn ich Deine Zeilen richtig interpretiere, dann komme ich jedoch zu dem Schluß, dass das Konzept des "Rezept des Jahres", Deiner Meinung nach, in der derzeitigen Form, gut praktizierbar ist.
Darüber kann man natürlich anderer Meinung sein, aber ich verstehe, dass Du sehr viel Zeit und Arbeit in dieses Projekt gesteckt hast und daher daran festhalten möchtest... das ist zu respektieren !

Da es nicht meine Intension ist, hier Unruhe und Streitereien anzuzetteln, werde mich an dieser Stelle hier in dieser Plauderei zurückziehen...

Ich wünsche Dir, dass viele User sich am "Rezept des Jahres" beteiligen und ich wünsche allen, die daran teilnehmen. dass ihr ein schönes Rezept findet, dass dem Titel "Rezept des Jahres" gerecht wird"

lg von emari
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Um wirklich ALLE User zu erreichen, müßte daher schon von der Redaktion aus eine Mitteilung an ALLE User über die Wahl des REZEPT DES JAHRES gemacht werden.

(Quelle: www.kochbar.de)


INFO an Emari

1. Die Aktion ist Redaktionsunabhängig !!!


Die Aktion wurde auch im letzten Jahr gemacht, und die Aktion läuft bis zum 31. Dezember 2020.

Ich finde es recht vorschnell, heute, 2 Tage nach dem Startschuss so negativ darauf zu reagieren und dadurch wie so oft, dem entgegen zu steuern. Niemand muss irgendetwas mitmachen.

Da ja hier nun nur von dem Niknamen gesprochen wurde die derzeit aktiv an der Aktion arbeiten nun LG von cockingcool
Benutzerbild von emari
   emari
gut Biggi, die Aktion läuft also noch bis zum 31. Dezember 2020.
Aber ehrlich gesagt, überfordert mich das Ganze ja bereits jetzt maßlos und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sich viele User aufraffen können, alle bisher vorgeschlagenen Rezepte durchzuschauen ...

klar kann man sagen: "wenn mich etwas nicht interessiert, dann ignoriere ich es" ... aber es ist ja bei mir nicht der Fall, dass mich das Rezept des Jahres nicht interessiert!
Allerdings ist das Konzept für mich etwas unübersichtlich und eben genau das hindert mich daran, hier mitzumachen.

und ja, Du hast Recht Biggi, wenn Du der Meinung bist, dass hier niemand irgendetwas mitmachen muß ... aber es ist doch schade, wenn User die eigentlich interessiert wären, nur deshalb nicht mitmachen, weil das alles vom Konzept her zu kompliziert und viel zu zeitaufwändig ist ... vielleicht sollte man dann doch mal darüber nachdenken, ob man das vielleicht auch Userfreundlicher gestalten kann...

Mein Beitrag hier im Forum war nicht negativ gemeint Biggi, sondern sollte ein Feedback sein, aus der Sicht eines Users ...
Schade, dass Du die ehrlich gemeinten Worte, nicht als gut gemeinte Info, sondern als Kritik verstanden hast...

Aber manchmal muß man die Dinge auch mal überschlafen und nochmals darüber nachdenken ... meint emari
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Hallo emari,
also wenn ich mal ganz ehrlich bin dann verstehe ich das Prinzip überhaupt nicht.
Bis jetzt 26 Seiten und die muss ich ja wohl alle durch gehen um zu entscheiden wo ich ein Ja hinterlasse und ich muss ja sicher auch die vorgestellten Rezepte erst mal anschauen um urteilen zu können.
Sorry aber diese Zeit habe ich nicht und das geht sicher sehr vielen Usern hier so.
Die Unterstützer dieser Auswahl sind im Moment ja nur 2 User und ob da im Endeffekt tatsächlich ein Rezept als "Rezept des Jahres" gekürt werden soll ist für mich sehr befremdlich.
Die Arbeit der Moderatorin Cockingcool will ich nicht abwerten aber wie schon geschrieben, ich verstehe das Prinzip nicht und solange sich keine anderen User da beteiligen ist das für mich ein Flop.
Meine ganz persönliche Meinung........LG Regine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo Regine,

habe jetzt erst einmal in meine Unterlagen geschaut damit ich dir korrekt antworten kann.

Im letzten Jahr hatten wir im 1.Teil der Vorauswahl 78 Rezepte wobei die Challenge Rezepte hiervon ausgenommen sind.

Im letzten Jahr hatten wir genau wie für dieses Jahr geplant- 3 Durchläufe bis zur entgültigen Entscheidung..

Der grösste Brocken ist natürlich das Jahresaufkommen 01 bis 09 (2020). Hiervon kommen 20 Rezepte in den zweiten Durchlauf u.s.w.

Im letzten Jahr haben mindestens 19 User gevotet.

Rezeptvorschläge kamen von mindestens 10 Usern direkt und von Usern die durch Mitteilung an mich Rezepte vorgeschlagen haben die sie gerne in der Auswahl sehen wollten.

Ich habe entgegen des letzten Jahres, in diesem Jahr darauf verzichtet, den Usernamen mit dem Rezeptvorschlag zu Posten- Meine Begründung hierzu = da ich das als wesentlich neutraler erachte nicht nur aus reiner Verbundenheit mit JA zu stimmen.

Zu bemerkenist auch noch, dass einige neue User solche Aktionen nicht negativ sehen.

Wer eh in dieser Community keine Rezepte bewertet und nur liesst oder kommentiert, klar, den interresiert so ein Voiting weniger. Ich bin aber davon überzeugt- das eben genau diejenigen die solche Aktionen nicht unterstützen- diejenigen sind- die am lautesten nachher sagen- das eben genau das Rezept welches zum Rezept des Jahres gewählt wurde- es nicht verdient hätte.

Damit können wir- die Aktionen wie dieses unterstützen und voran treiben- gut mit leben.

Ich persönlich vertrete folgende Meinung-
wenn mich etwas nicht interresiert- dann ignoriere ich es.

GLG Biggi
und einen schönen Abend @all
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Hallo Biggi,
ich will dich nicht angehen aber wenn du schreibst das es noch bis zum 31. Dezember geht, sag mal durch wie viele Seiten muss man sich dann lesen?
Nach 2 Tagen 26 Seiten, dann müssen es ja bis zum Schluß mehrere Hundert sein.
Habe das schon letztes Jahr mit bekommen und auch da war es mir schon zu stressig so viel Zeit zu investieren und wenn ich mich recht erinnere waren es maximal 10 User, wenn überhaupt, die da reagiert haben.
LG Regine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
habe ich zur Kenntnis genommen :)