Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

THEMA der Woche >>> Einkaufen ist zur Zeit sehr anstrengend

16
455
0
Hallo Ihr Lieben !!!

Irgendwie bin ich grad schier am verzweifeln.
Einkaufen wird echt zu einem Spiessrutenlauf, denn wenn ich sehe dass z.b. die Obstkisten von den zig Kunden mit beiden Händen ohne Handschuhe nach der schönsten Frucht durchsucht werden- dann vergeht mir der Appetit.

ein Beispiel grade heute Vormittag erlebt :
eine Junge Frau, zwei Kinder im Einkaufswagen - die wirklich schön ruhig waren.

Die "Mama" sucht nach schönen Kirschen. Also nimmt sie die bereitgelegte Schütte - macht sie voll und sortiert jede Kirsche mit ihren Mäusen aus. Einzeln.

Ihre Kinder durften mit aussuchen- was ich eigentlich eine schöne Idee finde- aber bitte - doch nicht im Laden. Die Mäuse können doch zu Hause in der Küche einkaufen spielen und die Kirschen sortieren.

??? Sehe ich dass zu eng- ???

Ich finde es nämlich aufgrund der Abstandsregeln und der Mundschutzpflicht als sehr egoistisch- sich x-minutenlang an einem Obst aufzuhalten, dass eben auch noch andere Kunden kaufen möchten. Ich habe sage und schreibe 5 Minuten da gestanden ehe ich an das Obstregal gehen konnte- da ich leider alles andere schon eingekauft hatte- also eigentlich bis auf mein Obst fertig war.

Das gleiche geschieht aber auch an den Kühlregalen. Jeder Becher oder Verpacktes Lebensmittel wird erst mal von links nach rechts gedreht und wandert 100 mal zurück in die Regale.

Da frage ich mich doch ernsthaft- wo ist/bleibt der Infektionsschutz an der Stelle und ich frage mich- ob ich nur einfach zu wenig Zeit fürs Einkaufen einplane.

Ich versuche immer ganz fix durch das Geschäft zu kommen- da ich diesen blöden Mundschutz (der ja Sinn macht) gerne wieder ablegen möchte.Aber irgendwie dauert das Einkaufen seit Corona wesentlich länger.

Wie seht ihr dass ???

GLG Biggi ♥







Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "THEMA der Woche >>> Einkaufen ist zur Zeit sehr anstrengend" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Gini1
   Gini1
Hallo liebe Biggi ich schließe mich mit 100%tiger Meinung Schmetterling (Uschi) ihrem Kommentar auf deine Frage an und finde es z.b. schlimm mit den Masken für Brillenträger und bin auch aus dem logischen Grund dafür daß ich so schnell wie möglich meinen Einkauf hinter mich bringe damit ich die Gesichts Maske ablegen kann . Also für mich als Brillenträger Sorge ich schon sehr schnell dafür daß ich die Nasen-Gesichts -maske ablegen kann weil sie mich so unsicher und nervös macht beim Einkaufen. Und darum kommt mir mach einkaufen (der immer schnell für mich erledigt war)heute in Corona wie eine Tortur vor!!!!
Tschuessi ???? Regina
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Ihr Lieben,ich habe mich wirklich lange zurück gehalten, aber mir stellen sich die Nackenhaare auf, wenn ich nur über "Corinna" :))) lese, verzeiht mir meine Ironie ! Ich bin völlig bei euch, dass niemand Gemüse oder Obst so lange "antascht" bis er das rechte Teil gefunden hat, ABER das sind doch die Gegbenheiten in unserer Gesellschaft und überall !
WENN !!! doch der "Corinna-Hype" so gefährlich wäre, dann wäre es doch eigentlich an der Zeit offene Lebensmittel wie Obst,Gemüse, Eier uvm in der Selbstbedienung endlich unter Verschluss zu nehmen. Wie lange lassen wir uns eigentlich noch für DUMM verkaufen und uns diesen Irrsinn eintrichtern? Nachrichten rauf und runter, nur "Corinna" :))) Angstmacherei vom schlimmsten und nun müssen alle Urlauber aus "Gefahrengebieten" (Herr Söder wird die Länderzahl noch ausdehnen,damit es noch mehr werden) bei der Heimkehr, ob Flüge oder mit der Bahn oder dem Auto an Teststationen einen "Corinna-Test" machen. DIe Test sind zu 90 % mit dem "Corinna-Virus" verseucht ! Da gab es in der Schweiz eine Begebenheit,eine "Testerin" hatte sich 20 Teströhrchen besorg und alle UNBENUTZ in ein Labor geschickt und "simsalabim" ALLE 20 Test´s waren positiv, ja wie...positiv ohne dass ein Abstrich gemacht wurde - sehr seltsam ! Bitte bitte nicht von "Einzelfall" reden, denn das wurde nun mehrfach beobachtet. In Berlin kam auf dem Flughafen eine Lieferung mit über 1 Mio kontaminierten Masken an....was lassen wir uns denn noch alles bieten bis man endlich begreift was hier wirklich gespielt wird. 30 Mio Operationen wurden seit der "Corinna_Krise" nicht durchgeführt, dabei sind wohl känstliche Gelenke ersetzen noch das kleinere Überl, viele schwere Operationen bis hin zu dringenden Krebs-OP´s wurden nicht durchgeführt, ich mag gar nicht darüber nachdenken. Krankenhausbetten stehen leer nur weil sie per Befehl von oben frei-gehalten werden müssen, Krankenschwestern und Pflegepersonal sind in Kurzarbeit - Jagt endlich diese Politiker aus dem Land bzw. zum Mond und stellt diese Welt vom Kopf auf die Füße zurück !!! - So nun könnt ihr wieder Einkaufen :)) ich wollte nur einmal meine Meinung dazu schreiben :) bin gespannt wann mein Post wieder gelöscht wird
Benutzerbild von Claton
   Claton
Meine Frau und ich bestellen schon länger ziemlich regelmässig eine Gemüsekiste. Der Anbieter hat das mittlerweile zu einem Onlineshop für Bioprodukte ausgebaut. Was nicht aus dem Garten kommt können wir dort bestellen, auch Mehl, Hefe, Käse, sogar Bier. D.h. wir gehen max. 1x pro Woche einkaufen und das dann meist zu Anfang der Woche, weil da weniger los ist. Das geht schnell, weil die Liste meist kurz ist.
Den Mund-Nasen Schutz habe ich Glück, den trage ich seit 30 Jahren beruflich jeden Tag über Stunden. Den bemerke ich gar nicht menr
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Es geht nicht darum, ob es lästig ist oder nicht, Maske tragen soll jeden Einzelnen disziplinieren, Anordnungen nicht zu hinterfragen, sondern das zu machen, was ein EU-Kommissar so schön formulierte: " Ihr sollt gehorchen".
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@sequenzer lese ich da etwa Kritik bei dir? suuper !
Ja, wie war das bei der LIDL-Masken-Angebort "Diese Masken sind nicht zum Schutz vor Viren und Bakterien geeignet " - Da kann man sich doch nur noch an die Birne fassen ! Ja "Ihr sollt machen was wir euch sagen...." genau und der Deutsche Dackel zieht den Schwanz ein und trottelt dahin, wenn "Mutti" das sagt, dann machen wir das und wenn Tante Karlicek,seines Zeichens Bildungsministerin, sagt, ihr müßt euch alle impfen lassen, dann trottet der Deutsche ganz brav los *ich fasse mir nur noch an den Kopf*
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Ich habe auf Empfehlung von Anne (lunapiena) ein Kombi-Paket mit Gemüse und Obst bei "den Rübenretter'n" bestellt und heute bekommen. Ich bin begeistert. Super Ware und ich denke ( und hoffe ), so kann ich dem Gegrabsche künftig aus dem Weg gehen. ....kann es nur empfehlen.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Habe mich auch angeschlossen von Anne angeregt. Nach dem Umzug habe ich nun keinen Garten mehr. Bekomme nun Allerlei Gemüse der Saison von einem hiesigen Bauern. Auf Bestellung auch Rindfleisch vom Weiderind. Werde nun also nicht mehr soviel einkaufen müssen. Hatte zweimal die Maske vergessen. Da habe ich voll die Lust verloren im Supermarkt einzukaufen
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Na, das find ich ja toll, liebe Barbara. Ich hab auch am Freitag mein Gemüsepaket bekommen und wie immer bin ich sehr zufrieden damit. Bei den Rübenrettern find ich auch klasse, dass ich schon vorher im Netz nachlesen kann, was ich zu erwarten habe. Klar kann es mal kleinen Änderungen geben, aber dass ich dann NUR Kartoffeln, NUR Gurken oder NUR Zucchini bekommen, das ist nicht der Fall. Es wäre schön, wenn sich noch mehr Leute dafür entscheiden könnten, auch wenn es nicht gerade billig ist, aber was tut man nicht alles für unsere Umwelt.
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Dankeschön:-) ich werde es ebenfalls testen