Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

THEMA der Woche >>> Wir bleiben zu Hause - und ich wünsche mir .......

8
210
0
Guten Morgen,

das Motto dieses ersten Wochenende mit Corona und all seinen Einflüssen auf unser Leben sollte heissen:

Ich bleibe zu Hause > und ich wünsche mir =

das alle Mitbürger ebenso handeln

das alle Menschen umsichtig auf ihr Umfeld reagieren

das Kinder und ihre Eltern (egal welchen Alters) noch mehr zusammenhalten

das all diejenigen Menschen und Institutionen die uns die zu Hause bleiben, die uns unterstützen durch ihre Arbeit und/oder Pflege durch ihren Einsatz das Leben am Laufen zu halten - das sie Gesund bleiben- das sie die Kraft nicht verlieren. Denn Ihr seit die Helden unseres geänderten Alltags.

Ich wünsche mir dass diese Helfer belohnt werden- durch unsere Mitwirkung-
ZU HAUSE ZU BLEIBEN.....denn leider können wir nicht mehr tun um sie in dieser Zeit in ihrem Wirken zu unterstützen.

Das wünsche ich mir > was wünschst du dir ?

GLG Biggi ♥

>>> Bleibt Gesund- ihr werdet alle gebraucht
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "THEMA der Woche >>> Wir bleiben zu Hause - und ich wünsche mir ......." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Corona Covid19
.
https://www.youtube.com/watch?v=oOBWdm-Ciyw
.
Corona, wo warst du so lange ?????
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Unsere Kanzlerin muss in Quarantäne

Ich hoffe dass sie sich nicht infiziert hat !!!!

Meine Daumen sind gedrückt
und ich wünsche ihr alles erdenkliche Glück !!!

Wir brauchen nicht noch eine Katastrophe

Biggi

passt auf euch auf !!!

❤❤❤❤❤
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Danke für die Ergänzung.
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Sie hat sich letzte Woche gegen Pneumokokken impfen lassen und der Doktor ist jetzt mit Covid-19 infiziert.
Deswegen muss die Kanzlerin in häusliche Quarantäne.
Ich hoffe auch sehr das sie weiterhin alles im Griff hat, alles andere wäre schlimm.
Benutzerbild von sylvia57
   sylvia57
Ich wünsche mir vernünftige Menschen, die zu Hause bleiben, wenn sie nicht raus müssen. Ich arbeite im Krankenhaus, zwar nicht in der Pflege aber in der Verwaltung. Leider wissen wir nicht was auf uns zukommt und das spannt gewaltig an.
Alles ist vorbereitet. Das ganze Personal eingeteilt, Besuche werden nicht mehr gestattet. Hoffentlich hilft es ein wenig.
Bleibt alle zu Hause (die es können) und bleibt hoffentlich gesund.
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich würde auch gerne sagen, ich bleibe zu hause und trage so meinen teil dazu bei dem virus die stirn zu bieten, leider ist das allerdings bei mir, sicher auch bei anderen, nicht ganz so einfach. ich hab ein familienmitglied von 84 jahren und dieses mitglied hat meine hilfe nötig. erschwerend ist, sie lebt allein im haus und ich 2km von ihr entfernt. da sie nicht mehr so kann wie sie gerne möchte muss ihr geholfen werden und das tu ich auch. ich beschränke aber meine "besuche", damit meine ich die einkäufe für sie, auf ein minimum. allerdings versteht sie die viele aufregung nicht ganz und auch die massnahmen die uns auferlegt werden um eine weitere ausbreitung des virus einzuschränken.
ich tu mein bestes dafür, händewaschen & desinfizieren, immer und immer wieder ABER was ist mit denen die sich in den parks treffen zu den coronapartys????
es ist unverständlich wie sich mitmenschen zu einem ausgelassenen treffen im öffendlichen park treffen, fast aufeinander hocken und auch alkohol trinken. es sind nicht nur ältere menschen die sich infizieren können, es sind auch junge menschen. was ist mit denen die den ernst der situation noch immer nicht begriffen haben?

ich wünsche euch ein wochenende ohne schlechte überraschungen. achtet auf euch und eure mitmenschen, bleibt gesund. glg tine
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Ja , was wünsche ich mir ?
Eigentlich wünschte ich mir das auch schon vor dieser Krise , weniger Egoismus , mehr Herz , mehr Freundlichkeit .
Ich finde es schade das erst durch solch eine Situation die Erkenntnis kommt . Zusammenhalten , mehr für den anderen da zu sein , ein miteinander als ein Gegeneinander .!
Seien wir mal Ehrlich , kommt da der Spruch zu seinem Recht
,, wenn man etwas verloren hat , schätzt man es um so mehr da es nicht mehr da ist "???
Ich wünsche mir wirklich vom ganzen Herzen , das die Menschen wieder den Wert finden in , Familie , an Freuden der einfachen Dinge .
Wir leben eigentlich alle, alle im Schlaraffenland , jeder kann sich seine Wünsche erfüllen . ob klein oder groß .
Plötzlich schaltet uns so ein ,, Winzling" von Virus aus . Alles steht still .
Der Mensch muss in seiner Wohnung bleiben , der Alltag spielt sich in den 4 Wänden ab .
Was mir aufgefallen ist , also ich habe noch nichts davon gehört , was passiert mit den Obdachlosen die nirgends hin können ?
Denkt da auch einer darüber nach .?
Vielleicht geht man , wenn alles vorüber ist nicht ganz so erhaben an diesen Menschen vorbei . Hinter jedem steht einzelnen steht eine Geschichte .
Das würde ich mir wünschen .
Nun wünsche ich allen , wirklich allen ob sie mich mögen oder auch nicht ,
PASST AUF EUCH GUT AUF :
Gemeinsam mit unserem Verständnis werden wir es schaffen .
Ich möchte allen Danke sagen die für uns da sind , an den Kassen , den Apotheken , den Ärzten und Schwestern , all diejenigen die für uns da draußen für uns die Stellung halten .
Ein großes DANKESCHÖN
Herzliche Grüße sendet euch der Schmetterling4 die Uschi
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
der gedanke an die obdachlosen ging mir auch schon durch den kopf aber von den medien ist da nicht viel gesagt, fast garnicht. ich gebe dir recht, dass hinter jedem eine geschichte steht. ja sie brauchen auch unsere hilfe und ich wünschte mir, dass hier die politik mehr zum einsatz kommt. glg tine