Ideen zur Plattform

Was wird nun mit den Sternchen???

18
407
0
Liebe Redaktion!
Seit langem steht ja nun das Thema "Sternchenvergabe" ja oder nein im Raum.
Es wurde lange und heftig über das für und wider dieser Bewertung diskutiert und es wurden auch Alternativen dazu angedacht...

Meine Frage heute wäre: Ist denn nun schon eine Entscheidung gefallen ob ( und wenn ja) was man für die Zukunft diesbezüglich verändern möchte?
Oder bleibt alles so wie es jetzt ist??? fragt sich emari???
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Was wird nun mit den Sternchen???" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Ich finde es gut so wie es ist . Denn zeig mir einen der sich nicht über ein Lob und ein paar Sternchen freut . Wie war ich stolz als ich in der alten Kochbar mit Lob und Sternchen ausgezeichnet wurde , das Spornte mich noch mehr an . Seit doch mal Ehrlich ,jeden tut es gut wenn er ein bisschen gelobt wird . Wer das mit NEIN begründet , es tut mir leid der ist nicht ehrlich zu sich selbst .
Klar wir gewinnen keinen Blumentopf , oder Urkunden . Braucht es auch nicht , es soll Spaß machen , Menschen näher bringen , es entstehen Freundschaften , das ist doch eigentlich der Sinn ?
Man , ich verstehe es einfach nicht , warum kompliziert man Dinge die eigentlich soooooo einfach sind .
Der ein zickt rum , der andere stört sich an Sternen . Freunde , Spaß steht an erster Stelle .
So nun habe ich mal mir Luft gemacht , denn wir sind alle Hobby Köche , das sollte man mal nicht vergessen .
Es grüßt der Schmetterling4 die Uschi
Benutzerbild von KB_Redaktion
   KB_Redaktion
Hallo zusammen,
wir haben das Thema ja auch lange intern diskutiert und sind ein bisschen zu dem gleichen Schluss gekommen wie ihr: Anerkennung und Feedback sind ganz wichtig - das ist bei Menschen im Allgemeinen so. ;) Allerdings soll es auch keine Sternejagd (mehr) geben. Warum sind die Sterne dann noch da? Es hat einen ganz einfachen Grund: Für Suchmaschinen sind die Sterne-Bewertungen ein wichtiger Ankerpunkt. Und wie wir alle wissen, suchen die allermeisten Menschen Rezepte zuerst einmal in Suchmaschinen. Und wir wollen ja alle, dass eure Rezepte auch gefunden werden! Deswegen sind wir bei den Sternen erstmal geblieben...
Viele Liebe Grüße aus der Redaktion
PS: Schön dass ihr das Ganze sachlich, kosntruktiv und friedlich diskutiert! :-)
Benutzerbild von emari
   emari
vielen Dank an die Redaktion für diese durchaus verständliche Begründung ...tja, diese Perspektive war mir bisher nicht bekannt...
und so gesehen bleibt vermutlich kein anderer Weg als die Sterne weiterhin beizubehalten...
Daher meine BITTE an alle Kochfreunde, mit diesen Sternen achtsamer bewußter und gerechter umzugehen ...
Es liegt nun also letzten Endes einzig und allein an uns Usern, wie die Rezeptbewertungen der Kochbar in Zukunft von außen gesehen werden...

PS: Auch ich finde es schön, dass dieses heikle Thema hier durchaus ohne größere Probleme diskutiert werden konnte... das lässt hoffen (;-)))
Benutzerbild von emari
   emari
Tja meine Lieben... es wurde zu diesem Thema nun (wieder mal) viel gesagt...
Zusammenfassend kann man sagen, dass wir uns alle darüber einig sind dass Rezepte einstellen OHNE Anerkennung der anderen User hier keinen Spaß macht...
Auch die "Sternegegner" wünschen sich Rückmeldungen und Wertschätzung von ihren Kochfreunden!
Ob sich hier eine Möglichkeit findet, die Anerkennung eines Rezeptes in einer anderen gerechteren Form auszudrücken, darüber muß die Redaktion nachdenken und entscheiden..

Ich hab dieses alte Streitthema nochmals aufgegriffen, weil ich meine, dass es niemals schadet, laut darüber nachzudenken, welche Dinge vielleicht noch verbessert werden können.
Die Kochbar steckt immer noch in einer Erneuerungsphase und das ist gut so... es bewegt sich was !!!
Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass man auch für das Sternchenproblem eine Lösung findet, die fair ist und ALLE zufriedenstellt...

DANKE für Eure vielfältig geäußerten Meinungen - lg von emari
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Eine wirkliche Beurteilung eines Rezeptes ist doch nur möglich, wenn man es auch nachgekocht hat.
Darum ist für mich die Vergabe von Sternen erst dann gerechtfertigt, wenn ich mir ein echtes Urteil erlauben kann.
Alles andere wäre Lobhudelei und die hilf keinem weiter.
Rezepte im 5-Sekunden-Takt zu beurteilen schadet, meiner Meinung nach, mehr, als es hilfreich ist.
Das ist mitunter auch ein Grund, warum ich diesen "hilfreich"-Button nicht abschaffen würde.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Nein- einen anderen Vorschlag habe ich nicht-
denn auch ich hatte mal (2016) für den Button gestimmt-
aber nur wenn es die KB so entschieden hätte. Also ist der Zug für mich diesbezüglich schon lange abgefahren.

Des weiteren habe ich auch mal versucht nur Kommis zu schreiben, jedoch fand ich das nicht ausreichend um meine wirkliche Beurteilung des Rezeptes darzustellen.

Im übrigen nahm es einfach zu viel Zeit in Anspruch, wenn man auf alles eingehen würde- was mit einer Sternevergabe zügiger (nicht schnell) erledigt werden kann. Also - wegen mir können (oder sollten) Sterne und Kommis genauso bleiben wie es jetzt gehandhabt wird.
Es wird nicht zu der Situation kommen – die hier permanent und NEGATIV beschrieben wird.

Erstens- es sind gar nicht so viele User wirklich- aktiv- beim Rezept eingeben (ich schätze grad mal 10 % ), und zum zweiten, das fällt mir persönlich auf- sind es eigentlich eher die User die selten bis gar keine Rezepte einstellen- die eine Sternevergabe als überflüssig bis hin unglaubwürdig sehen.

Also ich finde ja, das kann nur jemand sagen, wenn er die Rezepte zumindest liest bzw. gelesen hat- das hier Sterne vergeben werden- die dem Einsteller permanent nicht zustehen. Cool- dann ist doch alles Prima-

1. selber Rezepte einstellen und auf Bewertungen verzichten aus Überzeugung- dass sind dann die Premium Rezepte (Ironie)

2. den anderen Rezept Einsteller auch wenns gegen die eigene Überzeugung geht, ebenso akzeptieren- denjenigen der eben eine sichtbare Bewertung erhalten möchte. Also offene Kritik befürwortet.

Die Rechnung geht für mich fifty-fifty auf. Ist doch LOGO- er wird weder Kommi noch Bewertung von den Sterne verneinern erhalten aber trotzdem ein Feedback von all denen die eben anders Bewerten möchten..

Ich kann mich persönlich davon freisprechen- ich vergebe keine Wahllos verteilten Sterne. Auch schreibe ich keine Kommis dich nicht so gemeint sind- wie es dort steht. Bei mir bedeutet die Vergabe von 5 Sternen =
Ich lese die Rezepte meisstens abends (tagsüber habe ich weniger Zeit dazu) ganz in Ruhe durch. Dann bewerte ich jene Rezepte die mir (in irgendeiner Art) aufgefallen sind nach folgenden Kriterien:

1. Das Rezeptbild das ich in der Übersicht als erstes gesehen habe, macht neugierig

2. Der Rezepttitel hat einen gewissen Reiz erzeugt- das Rezept näher zu betrachten

3. Die Zutatenauswahl hat ein gewisses Interesse bei mir ausgelöst

4. Der Aufbau sowie die Dokumentation des Rezeptes ist nachvollziehbar

5. Der Text des Rezeptes liest sich sehr inspirierend und animiert zum Nachkochen

6. Der Einsteller hat sich durch sein KB als lesenswert erwiesen

Dass sind erst mal die Eckpunkte für mich um eine Bewertung vorzunehmen. Nach meinen Bewertungen checke ich nochmal durch, welches der Rezepte auch noch einen Kommi erhalten sollte. Hier gebe ich einigen der Vorrednern recht- das fällt oft sehr freundschaftlich aus.
Es interessiert mich grundsätzlich in keinster Weise wer das Rezept einstellt hat.

Hiervon weiche ich in folgenden Fällen jedoch ab :
1. Es ist ein User der mir mitteilt, dass er keine Bewertung von mir erwartet- dann achte ich darauf.

2. Es ist ein User der nie andere Rezepte in irgendeiner Form bestätigt oder kritisiert. Auch dieser User scheidet bei mir für eine Bewertung seiner Rezepte aus, da er die Signale für mein Empfinden in der Form gibt- dass er kein Interesse hat- ausser seine Rezepte an der KB – also hier zu speichern.

Was ich persönlich schon lange gehofft hatte, endlich sind die Bildbewertungen eliminiert- und das ist ganz in meinem Sinne- denn für mein dafür halten gehören sie zum Rezept und in die allgemeine Bewertung des Rezeptes. Sie keine Auswirkung in der Beurteilung eines Rezeptes, da wir letztlich keine Fotografen sind- obwohl ja einige Bilder wirklich hervorragend präsentiert werden.

Achja- Ehe nun irgendwer behauptet ich könnte viel erzählen aber es würde anders aussehen- ICH WEISS was ich und WARUM ich etwas mache. Jegliche Diskussionen über mein handeln sind an der Stelle mehr als überflüssig.
Was ich viel besser finde- das die Sterne und Kommis für Lesende nicht sichtbar wären – erst in dem Fall wenn die Lesenden selbst einen Kommi oder Sterne abgeben- sollten sie sehen was bisher an Sternen oder Kommentaren im Rezept steht. Das wäre die einizige lügenfreie Bewertungsform.

Wer bewertet und Kommentiert hat sieht das Durchschnittliche Ergebnis = von 0-5 = und die Kommis nur als gesamte Zahl……das wäre cool.
Denn entgegen vieler Meinungen gehe ich nicht nach der Gesmtzahl der vergebenen Sterne sondern dem Durchschnittswert.

GLG Biggi ♥