Kummerkasten

Langsam aber sicher geht mir die Hutschnur über

9
431
0
Sorry aber das muss jetzt sein,

ich komme mir mittlerweile vor, wie ein Zuschauer der sich einem schlechten Film reinziehen muss, oder anders gesagt - wie ein Erstklässler (der aber nicht in der Lage ist zu schreiben) weil ich z.b. zumindest versuche wertfreie und neutrale Themen in den Plaudereien zu platzieren.

Jeder weiss es, aber k e i n e r spricht es offen aus,
dass es verschiedene Gruppierungen von Usern gibt- unter anderem auch solche, die mit allen Mitteln und mit niedertracht immer wieder versuchen gegen alles zu steuern was nicht mit IHRER (der eigenen) Tastatur getippt wurde.

Aktuelles Beispiel :
Es wird von einer Person für angeblich viele-viele andere so angesprochen:
dass alle Themen (bis auf drei differenziert aufgezählte) in diesem Forum - niemanden - die betonung liegt auf niemanden - von Interesse sind.!!! Also wird demnach das Forum in meinen Augen - nach dieser Aussage- zugemüllt.

Jetzt frage ich euch alle (egal von welcher Gruppierung) mal ernsthaft-
Ist es denn so, das als einzige Lösung nur eines noch bleibt =
nämlich - das Forum zu schliessen ? Ist das ein Thema von Interesse ?

Wünsche allen ein schönes Wochenende die Biggi


Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Langsam aber sicher geht mir die Hutschnur über" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Auch ich hätte gern einen Nachtrag....Danke Biggi für deine offenen und treffenden Worte.

....ich bin absolut dagegen dass man ein Forum schließt, es somit der Öffentlichkeit verwehrt bleibt unterschiedliche Meinungen zu lesen,sich mit dem Thema zu befassen und sich dann auch ihre eigene Meinung bilden kann. Das tun wir doch täglich schon bei der Wahl unseres Essens,der eine mag dies,der andere das, der eine mag diese Zutat nicht,der andere um so mehr, am Ende kommt doch bei jedem irgend etwas heraus und es schmeckt auch jedem anders,der eine ist begeistert und der andere meint vielleicht "naja das ist nicht so meines" und so ist es auch mit diesen Themen hier im Forum...den einen interessieren diese Themen,jemand anderes aber nicht und ob jemand seine "Zutat" in Form einer "seiner" Meinung dazu tut....am Ende leben wir von einer Meinungsvielfalt, danke, dass das bisher so ist, denn eine Selbstverständlichkeit ist das auch in unserem Land inzwischen nicht mehr.
Das "betreute Denken" beginnt sobald ich den Fernseher anmache und Nachrichten,News,Tagesschau und wie diese Berichte heißen....gleichgeschaltet und immer der selber Müll,Unwahrheiten,Lügen,oft verdreht,schlechte "Recherchearbeit" und oft muss ich feststellen,dass wenn ich genau das Gegenteil annehme,ich der Wahrheit sehr nahe komme.....ich mache mich dann auf anderen Seiten schlau,zum Beispiel auf ausländischen Seiten und lese darüber ganz anderes....WO bitte bleibt die "wahrheitsgemäße" Berichterstattung unserer zwangsfinanzierten Medien...und immer mehr verweigern die Bezahlung dieser "Lücken-Medien".
Und man findet seit längerem auch in den Medien eine neu Richtung,man nennt es „Framing“ ein einfacheres Wort ist auch „manipulieren“ dafür.

„Glaube wenig, hinterfrage alles und denke selbst“ – so mache ich es und fahre sehr gut damit :)

Und wer meint ein offenes Forum schließen zu wollen,ach Leute das hatten wir doch an der alten Kochbar "geschlossene Gruppen" Klatsch und Tratsch hinter verschlossenen Türchen, da kamst du nicht rein wenn dem "Gruppen-Eröffner" die Nase eines Users nicht passte....was mit dem eigentlichen Thema oder was man evtl. hätte beitragen können oder wollen, nichts zu tun, es wurde einem der Beitritt verwehrt....wollt ihr das wieder? Dann macht doch eure eigene WathsApp-Gruppe auf,die Möglichkeit gibt es doch :)

.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Nun melde ich mich auch nochmal zu Wort

denn ich denke, wenn jeder, ich packe hier auch gerne an meine eigene Nase da ich es mir nicht anmasse unfehlbar zu sein, also-
wenn jeder seine Grenzen der Satz bildenden Worte kennen und merken würde, respektive sie abschätzen könnte, ja- dann, wäre es unnötig "Aussenstehende Leser" (hier spreche ich nicht in meiner Wortwahl) das Lesen des Forums zu entziehen.

Wen und was hier genau einige andere User ansprechen - entzieht sich meiner Kenntnis und für mich ist es auch nicht massgeblich.

Leser auszugrenzen, das ist eine Anmassende Handlung und widerspricht doch irgendwie auch dem transparenten Informationsfluss vieler anderer interessierter Leser der Kochbarseite in seiner Gesamtheit. .

Ich sehe es so, das hier - das Forum - ist nun mal kein "privates Forum" für angemeldete User, sondern es ist eine kommerzielle Seite die unter anderem auch ein Forum anbietet.

Würde nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit von vereinzelten Usern versucht werden "ihre Grenzen" zu Xten Male und immer wieder neu auszutesten, wäre so ein denken (auch der Gedanke das Forum im extremsten Fall abzuschaffen) vollkommen unnötig.

Es gab Zeiten da hätte ich den Ausschluss der Öffentlichkeit auch mit entsprechenden Einschränkungen befürwortet. Dieses betraf/betrifft aber aus meinem Blickwinkel gesehen, ein ganz anderes Problem und ist auch ein ganz anderes Thema.

Ich @cockingcool, unterstütze es nicht, nur damit eine Spielwiese für "Kaoten" (womit ich niemanden im speziellen anspreche) freigegeben wird, dafür im Nachlauf das öffentliche Interesse beschnitten wird.

Auch das ist eine gewisse Art von Meinungsfreiheit- dieses hier der Allgemeinheit mitzuteilen und davon habe ich hiermit auch Gebrauch gemacht.

Ich wünsche nun allen einen schönen Sonntag, Zankt euch nicht sondern streitet lieber wenn es sein muss per PN und mit Niveau.
Ein Sturm reinigt manches das Erstickend wirkt. Man fühlt sich freier und atmet durch. Manchmal entsteht sogar eine neue Blickrichtung bei der man feststellt, dass man eigentlich eine ähnliche Meinung vertritt- man muss sein Gegenüber nur verstehen lernen und verstehen wollen..

GLG Biggi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Das Forum zu schließen ???? NEIN, finde ich nicht, dass das nötig ist. Nur sollte man den Außenstehenden nicht mehr die Möglichkeit bieten, hier mitzulesen.
Im übrigen bin ich noch nicht so alt, um mir ein "betreutes Denken" über- stülpen zu lassen. Noch bin ich selber Herr meiner Gedanken und auch im Stande, mich entsprechend zu äußern.
Und wer hier wem "betreutes Denken" überstülpen will, sei einmal dahin gestellt. Ich für meinen Teil lasse mir von niemandem "seine" Meinung aufdrücken. Noch bin ich in der Lage, sie mir selber zu bilden und danach zu handeln. Und was ich absolut nicht mag sind Pessimisten in jeglicher Form.
So Biggi, das ist meine Meinung zu deiner Frage.
LG ~Geli~
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Geli, da bin ich ganz bei dir. Ich hatte ja schon mal vorgeschlagen, das Forum nur für die User zugänglich zu machen. Dieser Vorschlag scheint aber auf wenig Gegenliebe zu stoßen.
Um ehrlich zu sein, ich kann mir unter diesem "betreuten Denken" nicht viel vorstellen. Es gehören doch immer zwei zu einer solchen Geschichte: Einer der aktiv ist und einer der es sich gefallen lässt.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Diesen Beitrag habe ich in beiden Thread´s gepostet,er passt sehr treffend
.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Wollt ihr den "Neuen" jetzt euer "betreutes Denken" auch noch überstülpen? Wenn sie sich hier nicht beteiligen wollen, dann könnte das vielleicht Gründe haben....aber darauf kommt ihr doch gar nicht...könnte es seien, dass diese nämlich merken wie ihr mit Leuten umgeht die eine andere Meinung haben als die Eure, könnte es sein, dass darauf keiner von denen Bock hat...aber ihr glaubt ja die Schlauheit mit der Kelle aufgenommen zu haben...
Und wenn dann etwas nicht so läuft wie IHR es wollt, andere auf euer "betreutes Denken" keinen Bock haben, lieber nicht schreiben und andere mehr schreiben, dann fällt einem doch nichts anderes ein als den Thread schließen zu wollen und ob du, Anne es tust oder nur "androhst" spielt dabei keine Rolle, allein deine Worte und Absicht sind genug.
Gelesen wird in dem Thread viel und wenn es nicht euer Ding ist dann lest doch etwas anderes, den "Bummi", "Atze", “Frösi“ ,“Eulenspiegel“ oder die "ABC-Zeitung" was auch immer und für jeden bestimmt etwas dabei, aber hört endlich auf dieses "betreute Denken" zu verbreiten, dazu reicht mir die Tagesschau.
Und wenn die neuen User lesen wie man hier beschimpft wird, dass einem angedichtet wird...dass man wohl nur im Netzt wäre, oder nach bestimmten Videos sucht oder Verschwöhrungstheorien anhängt....es ist so verrückt, darauf hat doch ehrlich keiner Bock.
@Anne, wenn du den Thread löschen lässt mache ich einen neuen auf....so einfach wäre das, also lass deine Ankündigungen, du schadest nur anderen, weil sie dann jeglichen Zusammenhang nicht mehr erkennen können.