Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

Kann man eigendlich Eisenmangel alleine mit Rote Beete bekämpfen , wenn man keine Eisentabletten verträgt?

4
102
0
Ich fühlte mich immer so schlapp und oft ausgepauert und habe das Problem mit meinem Hausarzt besprochen , aber die Eisentabletten habe ich nicht vertragen und esse stattdessen viel Rote Beete Salat und viel grünes Gemüse . Meint ihr das das helfen könnte ? Bitte schreibt doch eure Meinungen dazu und ich sage schon mal dankeschön!
Regina
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Kann man eigendlich Eisenmangel alleine mit Rote Beete bekämpfen , wenn man keine Eisentabletten verträgt?" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Hallo Regine,
nachdem du mit deinem Arzt darüber gesprochen hast, gehe ich davon aus, dass du bereits ein großes Blutbild hast machen lassen und der Eisenwert, der einzige ist, der mangelhaft ist?
Die Symptome, die du beschreibst, können ja auch noch mit anderen Mängeln zusammenhängen, aber ich nehme an, das weißt du :)

Um Eisen besser absorbieren zu können, sollte es auf jeden Fall immer mit Vitamin C kombiniert werden (z.B. rote Paprika, Brokkoli, Rosenkohl, Petersilie usw. - hierfür gibt es im Netz einige Tabellen).
Kaffee, Schwarz-Tee, Milchprodukte und Eier z.B. hemmen die Absorption wiederum.

Sehr gute Eisenlieferanten wären z.B. Dunkelgrünes Blattgemüse (z.B. Rosenkohl, Mangold, Grünkohl, Spinat usw.),
Nüsse und Samen wie z.B. Sesam oder Kürbiskerne,
Getreide und Pseudogetreide (Haferflocken, Quinoa, Vollkornreis) und Hülsenfrüchte.

Ich wünsche dir baldige Besserung!
LG Uschi
Benutzerbild von Gini1
   Gini1
Das ist nicht so schlimm das du mich aus versehen umgetauft hast und ich muss ehrlich zugeben das du dich noch gar nicht mal so vertan hast , weil ich auf meiner Geburtsurkunde wirklich Regine heiße und das ich mich Regina nenne ist eine längere Geschichte und das werde ich dir ein andermal erzählen und dafür schicke ich dir dann eine PN das gehört nicht hier hin so würde ich das sagen . Aber ich bin dir nicht böse !!!!! Und mit dem Eisenmangel habe ich mich mit mehreren Ärzten darüber unterhalten (Rheumatologin , Hausarzt ) und es sind verschiedene Gründe die zu einem Eisenmangel führen können und jeder Arzt hat mir eine Liste mit gegeben das ich nur grünes Gemüse essen soll und neben der roten Beete auch immer anderes grünes Gemüse dazu und außerdem soll ich auch viel Brennesseltee trinken und wie du schon vermutet hast ist auch schon ein großes Blutbild gemacht worden und es stehen auch noch einige Untersuchungen deswegen an , aber ich danke dir und drück mir die Daumen das sie alle OK sind ?
Regina
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ich sehe gerade, dass ich dich "umgetauft" habe. Sorry, Regina sollte es natürlich heißen :)
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Schau doch mal hier, interessant auch das rote Bete gar nicht so viel Eisen enthält.

https://www.wir-essen-gesund.de/eisenhaltige-lebensmittel-tabelle/
Benutzerbild von Gini1
   Gini1
Hallo Regine
Ich danke dir für den Link und ich werde mir gerne die Seite anschauen denn sie scheint mir sehr hilfreich zu sein , aber heute habe ich es vesucht und da ist was nicht in Ordnung gewesen denn da hat gestanden das im Moment ein Fehler aufgetaucht sei und man solle es noch mal später probieren , das werde ich gerne tun und sage dir schonmal danke dafür !!!!!
Mit dem austesten der Tabletten die man nehmen soll wenn man einen Eisenmangel hat , sind wir im Moment noch dran und wie du sagst alleine mit rote Beete wird der Eisenmangel nicht verschwinden weil es schon ein größeres gesundheitliches Problem ist und das braucht halt Zeit aber es wird schon werden ich sag mir immer "nie den Kopf in den Sand stecken "!
Regina
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Hallo Regina,
ob du deinen Eisenmangel nur mit bestimmten Lebensmitteln ins Gleichgewicht bekommst weiß ich definitiv nicht.
Ich weiß nur das ich vor Jahren wegen Eisenmangels Tabletten nehmen musste von denen mir regelmäßig übel war.
Nachdem das Präparat ausgetauscht wurde hatte ich keine Nebenwirkungen mehr.
Es gibt halt verschiedene Eisenpräparate und vielleicht solltest du mal testen welche du davon verträgst, da kann dir sicher dein Arzt weiter helfen.
LG Regine
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
https://www.apotheken-umschau.de/Eisenmangelanaemie/Eisen-richtig-einnehmen-543929.html


vielleicht hilf dir dieser artikel aus der apotheken-umschau. da steht auch geschrieben welche lebensmittel eine eisenaufnahme behindern. lg tine
Benutzerbild von Gini1
   Gini1
Hallo tine
Ich danke dir für den Link und ich werde ihn mir gerne anschauen ! Regina