Koch- und Backfragen

Salz

20
400
0
Moin moin,

wir diskutieren und testen gerade in meiner Männerkochgruppe alles über und mit Salz.
Nun es gibt leichte geschmackliche Unterschiede, aber im großen ganzen rechtfertige diese Unterschiede nicht die teilweise happigen Preise.

Mein Fazit der noch nicht abgeschlossenen Testreihe ist, das ich alles richtig mache.
In meinem Haushalt gibt es nur Bad Reichenhaller Jodsalz, Fleur de Sel und normales Meersalz. Aus dem Meersalz mache ich dann für meinen Verbrauch oder als Geschenk aus der Küche, Kräutersalz, Chilisalz oder auch mal Macadamiasalz.

Welche Salze verwendet ihr in eurem Haushalt?

Braucht man unbedingt Bambussalz, Inkasalz, Hawaisalz, persisches Blausalz und noch hunderte anderer exotische Salze?

LG. Dieter
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Salz" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

   E****1
Forelle

natürlich ist Steinsalz Meersalz. Das du das nicht weißt...
Wie das abgebaut wird ist mir schon klar.


Anstehendes Steinsalz der Staßfurt- oder Leine-Formation (Zechstein) im ehemaligen Versuchsbergwerk Asse II

Große Halit-Kristalle in einer „Salzhöhle“ im Salzbergwerk Merkers, Thüringen, Deutschland. Diese Kristalle sind sekundär in dem stark natrium­chlorid­haltigen Tiefen­grund­wasser (Formations­wasser) gewachsen, mit dem die Höhle, die sich in der Stein­salz­lager­stätte gebildet hatte, einst angefüllt war.

Steinsalz ist ein Evaporit- und Sedimentgestein, welches in der geologischen Vergangenheit auf natürlichem Weg durch Ausfällung aus konzentriertem Meerwasser entstanden und fossil überliefert ist.

Quelle Wikipedia
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
https://www.tryfoods.de/blogs/blog/die-gewinnung-von-stein-und-meersalzen
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@Dieter
Den Pseudomilchsorten "Sojadrink,Haferdrink,Mandeldrink" & Co haben leider auch Zugaben von Calzium. Es ist schwer solche Dinge OHNE zugabe von Calzium zu bekommen,drum mache ich meine Milch selbst,entweder aus Mandeln, lieber aus Reis, auch schon mal aus Cashewkerne, wenn diese Bio sind :)
Was ich damit sagen möchte ist, dass künstlich hinzugefügte Vitamine und Mineralien weniger gut für den Körper sind, uns wird etwas gesundes vorgegaukelt, aber unser Körper kann diese Dinge nicht verwerten, er kann sie nicht gebrauchen,es belastet ihn zusätlich.
Z.B. bei "Nimm2" +VitaminC, da kann man nur sagen, Finger weg, von dem Zeug :)

Lieber Dieter,selbstverständlich kannst du von allem soviel essen und zu dir nehmen wie du magst :)))
Du hast das Thema "Salz" begonnen und ich habe "meine" Meinung dazu geäußert....mehr nicht :) LG
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@Eloisaa1
Steinsalzist ganz sicher KEIN Meersalz, denn Steinsalz wird untertage im Bohrverfahren oder Sprengverfahren abgebaut :)

@Dieter

Meine Frage war doch nur "WAS" man in der Madelmilch gefunden hat, ich habe doch nur dazu geschrieben, dass ich meine Mandelmilch selbst mache, also keine kaufe. Nicht nur Zucker und anderes ist in Mandelmilch, die auch in den anderen Drinks enthalten sind. Diese dürfen nicht als "Milch" bezeichnent werden und werden auch mit 19 % Mwst besteuert,während Milch ein Grundnahrungsmittel ist und nur mit 7 % Mwst besteuert wird, gleich bei Brot, Butter und Kartoffeln, wobei Süßkartoffeln wieder mit 19% Mwst belegt ist.
Panikqueen :) ich fühle mich geehrt :) aber du sollstest dich nicht zur Dramaqueen entwickeln :))) LG
   E****1
Ich nehme nur unraffiniertes, naturbelassenes Steinsalz oder Meersalz,
koche nicht mit Salz, sondern gebe Salz wenn überhaupt erst nach dem Kochen dazu.
   E****1
Meersalz enthält nicht mehr Jod als Steinsalz, welches ja auch Meersalz ist ;-).
Wieviel Milligramm Plaste ist denn in 100 Gramm Meersalz enthalten?
Und wieviel Salz konsumiert der Durchschnittsmensch so im Monat?
Da dürfte doch die Plaste verschwindend gering sein, oder ???