Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

Weihnachten

3
140
0
Manche werden jetzt sagen was erzählt sie da für einen Schmarrn ?
Doch wollen wir das alles ? Wollen wir wirklich hetzen , der Zeit hinterher laufen nur weil alles schneller geworden ist ?? Ich glaube irgendwann sind wir an einen Punkt angekommen da geht es nicht mehr , man geht dann einen Schritt langsamer .
Ich sitze manches mal in einem Cafe in einem Einkaufs Center , bei einer heißen Tasse herrlich duftenden Kaffee und betrachte mir die Menschen die eilenden Schrittes an mir vorbei Eilen .
Da geht eine junge Mutter mit Ihrem kleinen Kind , der kleine Schatz kann natürlich den großen Schritten seiner Mama nicht folgen irgendwann fängt das kleine Mäuschen an zu weinen dicke Tränchen kullern über die roten Wangen . Doch der Mutter fällt das nicht auf , das Sie für ihr kleines zu schnell geht . Und so ist schon mal der Stress am laufen .
Keiner hat etwas davon . Dabei zeigt das kleine Kind ihr an , ich kann nicht so schnell lass uns langsamer gehen .
Da frage ich mich dann ? Wo sind all die Vorsätze hingekommen die man sich bei der Geburt , seines größten Glückes vorgenommen hat ?
Oder Menschen traben in Windeseile vorbei , sie haben Masken auf die Grimmig , Verbissen drein schauen . Gebeugt gehen als würden sie eine schwere Last auf Ihrem Rücken tragen . Warum ?
Die kleine zeigen uns das es auch anders gehen kann .
Kleine Schritte führen auch ans Ziel.
Wer in ,,Gottes Namen " sagt das wir nur am rennen sein müssen ?
Lassen wir uns in dieser schönen Adventszeit einmal Zeit . Halten wir doch einfach mal jemanden Fremden die Türe auf , lassen Ihn den Vortritt . Grüßen wir doch einfach mal so Den Nachbarn wünschen einen GUTEN TAG .
Wenn wir krank werden , dann bemerken wir erst das wir Geduld brauchen . Die Zeit brauchen um wieder auf die Beine zu kommen .Es muss doch nicht soweit kommen .
Weihnachten kann jeden Tag sein , auch für uns allein . Solange ein kleiner Funke in den Herzen der Menschen glimmt gebe ich die Hoffnung nicht auf, daran zu glauben .das wir Menschen nicht verloren gehen .
Manch einer egal wer , sagt sich :was für ein Schmarrn , doch da hat er schon fast die Ganze Geschichte gelesen und vielleicht für sich etwas entdeckt.
Und noch etwas möchte ich sagen : Wunder geschehen jeden Tag aufs Neue .
Mein Persönliches Wunder kam vor ein paar Tagen (meine Enkelin ) viel zu früh auf diese Welt . Meine Kochbar Freunde standen mir zur Seite mit aufmunterten Worten zur Seite . Bestärkten mich zu hoffen das alles gut wird. Ich schickte ein Gebet in s Unendliche .
Und dafür möchte ich mich von ganzen Herzen Bedanken bei allen hier . DANKE
Zuletzt würde ich mir wünschen - das billigste und einfachste Geschenk auf dieser Welt ist ,, ein Lächeln es öffnet die Herzen , und es ist gar nicht sooo schwer , denn der Schatten kann gar nicht so groß sein um über ihn zu springen .
Zum Schluss ,ich möchte mich bei allen hier Bedanken , zeigt Gefühle ,
Nun wünsche ich euch allen ein besinnliches friedvolles Weihnachten , ebenso ein gesegnetes friedvolles neues Jahr Euer Schmetterling4 die Uschi
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Weihnachten " kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Liebe Uschi, ja.. ... das ist ja mal ein Text, der zum Nachdenken anregen sollte. Auch wenn wir hier eigentlich alle nur Freude am Kochen und Backen haben, Rezepte für die Öffentlichkeit erstellen oder sie für uns selbst niederschreiben, so passen Deine hier geschriebenen Gedanken - wie ich empfinde - trotzdem. Sich selbst etwas zurück nehmen, einfach nur ganz "normal" freundlich und loyal sein, würde die Welt zwar nicht viel aber vielleicht etwas besser machen. Das fängt im Kleinen wie in einer Community wie hier an. In diesem Sinne wünsche ich Dir und auch allen anderen KB-Freunden ein entspanntes Fest, viele Leckereien und danach ein fröhliches Abnehmen.....;-)))). LG Barbara
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Liebe Barbara , es freut mich sehr , das meine Gedanken bei dir und bei vielen hier angekommen sind .
Auch dir in diesem Sinne eine friedvolle Weihnacht und ein gesundes neues Jahr . Die Uschi
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Liebe Uschi, Weihnachtszeit –
Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr
mit all seinen Höhen und Tiefen Revue passieren zu lassen.
Weihnachtszeit –
Zeit, um all das Alte loszulassen
und dem neuen Jahr mit Hoffnung und Freude entgegenzutreten.
Weihnachtszeit –
Zeit für meine besten Wünsche für Euch:
Frohsinn, Besinnlichkeit, Ruhe und Herzlichkeit!
Allen ein wunderschönes Weihnachtsfest wünscht euch Petra
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Liebe Uschi.....
das ist sehr gut beobachtet und noch besser geschrieben. Ich würde einen solchen schönen Text nicht schreiben können. Aber nicht weil ich die Buchstaben nicht finden würde sondern weil ich dieses Talent nicht in mir trage. Auch ich wünsche dir einen wunderbares und gemütliches Weihnachtsfest und einen tollen Start in das <Jahr 2019>. GLG Biggi
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Liebe Biggi, dieses Kompliment nehme ich gerne an . Es war schon immer in mir Geschichten zu schreiben , für meinen Sohn als er noch klein war . Ein zu tauchen in eine wunderbare Welt .
Doch was sag ich . du hast auch ein wunderbares Talent. Deine Art Speisen zu zubereiten sie zu Präsentieren muss einem gegeben sein .
Danke sage ich dafür die Uschi