Polnisches Krauttöpfchen (Bigosch)

Rezept: Polnisches Krauttöpfchen (Bigosch)
es ist Zeit für große Pötte
Rezept der Woche, 21. November 2016
es ist Zeit für große Pötte
13
23255
15
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
400 gr.
Schweinehals
2 paar
gerauchte Würste
1 dicke Scheibe
Schweinebauch, geräuchert
150 gr.
Speckwürfel
3 Stück
Zwiebeln
1 Stück
Chinesischer Knoblauch
10 Stück
Lorbeerblätter
5 Stück
Tomaten
10 gr.
Steinpilze getrocknet
10 gr.
Pfifferlinge getrocknet
1 kl.Dose
Sauerkraut
400 gr.
Spitzkohl
2 EL
Schweineschmalz
Paprikapulver geräuchert
Paprikapulver grün
Kümmel frisch gemahlen
Majoran getrocknet
Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.11.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Polnisches Krauttöpfchen (Bigosch)

ZUBEREITUNG
Polnisches Krauttöpfchen (Bigosch)

1
zuerst die getrockneten Pilze in lauwarmen Wasser ne gute halbe Stunde einweichen.
2
Das Fleisch in ca 2 cm große Würfel schneiden. Die Würste in Scheiben, den Bauch und den Speck in Würfel schneiden. Zwiebel pellen und klein schneiden. Den Knobi ebenfalls pellen und klein würfeln. Tomaten vom Strunk befreien und klein schneiden. Den Spitzkohl halbieren, den Strunk rausschneiden und dann den Kohl in dünne Streifen schneiden.
3
Das Schweineschmalz erhitzen und zuerst die Fleischwürfel stark anbraten. Die angebratenen Fleischstücke herraus nehmen und in einen großen Bräter geben, dann in der Pfanne noch die Würste, den Bauch und den Speck kräftig anbraten. Falls nötig noch etwas Schmalz zugeben. Alles dann in den Bräter ( mit Deckel ) geben , den Bratensatz aus der Pfanne mit etwas Wasser lösen und dann auch in den Bräter leeren.
4
Den Backofen auf 175 ° vorheitzen.
5
Jetzt noch die Pilze ausdrücken, das Wasser auffangen, und dann klein schneiden.
6
Das Kraut und den Kohl sowie die Tomaten und die Pilze in den Bräter geben und alles gut vermengen. DasPilzwasser durch ein Papierteesieb zugießen und dann alles mit Wasser ( ca 1 l ) so weit auffüllen das alles knapp bedeckt ist, Lorbeerblätter noch dazu, Deckel drauf und ab in den Ofen. Nach ca. 30 Minuten den Bräter raus nehmen und alles mit den Gewürzen schon mal würzen, nicht zu viel, nach einer Stunde den vorgang wiederholen.
7
Den fertigen Eintopf in eine Suppentasse schöpfen, dazu kräftiges Bauernbrot reichen und dann.....guten Appetit.....
8
Wer den Bigosch noch etwas toppen möchte, der brate eine Handvoll frische Waldpilze in Butter an und gebe diese erst kurz vor dem servieren dazu.

KOMMENTARE
Polnisches Krauttöpfchen (Bigosch)

Benutzerbild von foodporn09
   foodporn09
Schon wenn ich das Foto der Zutaten sehe läuft mir das Wasser im Mund zusammen...LECKER...5 Sterne wert!!
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich sage wieder nur mal.....TOTAL LECKER !!!!!!!!! Ich glaube das sagt alles. VG, Andreas.
Benutzerbild von retoka
   retoka
Habe diesen Eintopf (Suppe) schon vor über 40 Jahren das erste mal gekocht. Mein Mann ist in Ratibor, Ober-Schlesien geboren und durch meine Schwiegermutter habe ich dieses Gericht kochen gelernt, wir haben aber Rind- und Schweinefleisch genommen jedoch keine Pilze. Es ist ein tolles Gericht wenn man mit vielen Leuten feier will, kann man schon 1-2 Tage vorher kochen und dann nur aufwärmen, schmeckt dadurch noch besser.
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Da hat Peter zugeschlagen, und wieder gewonnen. Mit so ein RZ ist es Sonnenklar und verdient, gratuliere. Passt in der Jahreszeit, die Zutaten passen zusammen. Bin ganz der Meinung wie Sabine << BESSER GEHT NICHT >> LG Robert.
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
besser geht es nicht.....passend für die Jahreszeit und die Zutaten sind auch sehr vielversprechend...5* LG Sabine

Um das Rezept "Polnisches Krauttöpfchen (Bigosch)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.