Neujahrs Glücksschweinchen

Rezept: Neujahrs Glücksschweinchen
☆ Ich wünsche allen Kochbarlern und dem ganzen Kochbar-Team ein fantastisches Jahr 2012 ☆
☆ Ich wünsche allen Kochbarlern und dem ganzen Kochbar-Team ein fantastisches Jahr 2012 ☆
45
30227
42
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept favorisieren
Auf meine Einkaufsliste
Foto hochladen
ZUTATEN
Hefeteig:
500 g
Mehl
1
Hefewürfel
250 ml
Milch
60 g
Butter
60 g
Zucker
1
Ei
1 Prise
Salz
Füllung:
100 g
Haselnüsse gemahlen
40 ml
Milch
30 g
Zucker
0,25 TL
Zimt gemahlen
außerdem:
24
Rosinen
1
Eidotter mit etwas Milch verquirlt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.01.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1335 (319)
Eiweiß
7,2 g
Kohlenhydrate
45,1 g
Fett
12,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Neujahrs Glücksschweinchen

ZUBEREITUNG
Neujahrs Glücksschweinchen

Hefeteig:
1
Mehl in eine Schüssel sieben. In einer Mulde die zerbröckelte Hefe mit etwas Zucker und etwas lauwarmer Milch verrühren und zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
2
In der Zwischenzeit in einem Topf die restliche Milch mit dem Zucker und der Butter erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen und fingerwarm abkühlen lassen.
3
Dann zum Dampfl gießen, Salz und Ei dazugeben und mit dem Knethacken zu einem homogenen Teig kneten. An einem warmen Ort 20 - 30 min. gehen lassen, das Volumen sollte sich mindestens verdoppelt haben.
Füllung:
4
Für die Füllung alles miteiander verrühren, sollte sie zu trocken sein, noch etwas Milch zugeben.
Schweinchen bauen:
5
Hefeteig HALBIEREN und ca. 5 mm dick ausrollen.
6
Für die GESICHTER: 12 Kreise mit einem Durchmesser von 8 cm ausstechen.
7
Für die SCHNAUZEN: 6 Kreise mit einem Durchmesser von 4 cm ausstechen und zwei Nasenlöcher, z.B. mit einem Trinkhalm, ausstechen.
8
Für die OHREN: 6 Rechtecke von 2 x 5 cm zuschneiden und diagonal auseinander schneiden.
zusammen setzen:
9
6 Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Auf jeden Kreis etwas Nussfülle geben, diese etwas flach drücken und die Ränder mit verquirltem Ei bestreichen. Einen weiteren Kreis darauflegen und die Ränder fest drücken.
10
Die Kreise mit Ei bestreichen und die kleineren Kreise als Schnauze in der unteren Hälfte des Gesichtes auflegen und mit Ei bestreichen.
11
Die Dreiecke seitlich des Gesichtes anordnen und mit Ei bestreichen.
12
Zum Schluß noch die Rosinen als Augen oberhalb der Schnauze eindrücken.
13
Schweinchen nochmals ca. 10 min. gehen lassen und im vorgeheizten Backrohr mit Ober- und Unterhitze bei 175° ca. 15 - 20 min. backen.
Mit der zweiten Hälfte des Hefeteiges genau so verfahren.
14
.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Mockabohne

KOMMENTARE
Neujahrs Glücksschweinchen

Benutzerbild von Mockabohne
   Mockabohne
Ich habe sie gebacken ,waren genauso schön wie deine, danke für das tolle Rezept*****
   gaga01
Oh ja, die sind süss
   katinka_xx
Super!!! Ich habe die Schweinchen schon als Kind bei einem Bekannten gebacken und war ganz traurig, dass ich das Rezept nicht mehr habe. Und siehe da hier ist es wieder. Sie sind super lecker!!!
Benutzerbild von Maxiii
   Maxiii
Die sehen ganz putzig aus...ein tolles Neujahrsgeschenk..5 süße *chen und alles Liebe und Gute für 2012 !!! glG Doris
Benutzerbild von susanpall
   susanpall
super Idee....wünsch dir auch ein gutes und gesundes neues Jahr. LG Susanne

Um das Rezept "Neujahrs Glücksschweinchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.