Rezept für Wasserkefir

Rezepte sortiert nach:
  • Relevanz
  • Bild
  • Wertung
  • Aufrufe
  • Dauer
  • Datum
  • Favorisierungen
Seite:

Wasserkefir – erfrischendes Gärgetränk

Mit einer Kefirkultur setzen Sie den Wasserkefir an. Das Gärgetränk besteht hauptsächlich aus Kefir-Kristallen. Dabei handelt es sich um kleine, an Kristalle erinnernde Klümpchen. Diese werden mit Wasser, Zucker und Trockenfrüchten gefüttert. Nach dem Ansetzen beginnt der Gärprozess. In den Kristallen sind Bakterien und Hefezellen enthalten. Mithilfe der in den Trockenfrüchten vorkommenden Stickstoffe bauen diese den Zucker zu Milchsäure ab. Daneben bilden sich Alkohol und Kohlensäure. Für einen feine-säuerlichen Geschmack geben Sie Zitronenscheiben hinzu.

Wasserkefir – leckere Alternative zu Limonade

Wenn Sie auf künstliche Aromen und weitere Zusatzstoffe verzichten möchten, ist Wasserkefir eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Limonaden. Das Erfrischungsgetränk ist von Natur aus leicht spritzig. Das süß-säuerliche Aroma lässt Erinnerungen an den jungen Federweißen oder auch an Bitter Lemon wach werden. Frischer, unbehandelter Wasserkefir ist jedoch nicht im Laden erhältlich. Diesen können Sie jedoch ganz einfach zuhause selbst herstellen. Neben einer Kefirkultur benötigen Sie dafür Kräuter, Zitrus- und Trockenfrüchte sowie Gewürze.

Empfehlung