Old Amsterdam

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Frankfurter Kastenkuchenteig
Butter, zimmerwarm 250 gr.
Rohrohrzucker 150 gr.
Vanillearoma 1 TL
Eier 4
Bio - Zitrone Abrieb 1
Mehl 125 gr.
Speisestärke 125 gr.
Backpulver 1 TL
Zitronen - Creme (Thermomix)
Eier 4
Butter, zimmerwarm 100 gr.
Rohrohrzucker 350 gr.
Zitronensaft (Konzentrat) oder 130 ml
frischgepresst von Bio - Zitronen 130 ml
Fruchtige Buttercreme
Buttercremepulver 250 gr.
Wasser, lauwarm 375 ml
Butter, zimmerwarm 325 gr.
Zitronen - Creme (Thermomix), selbstgemacht 250 gr.
Kuchenplatten - Überzug
Modellierschokolade, hellgrün (Hobbybäcker) 300 gr.
Füllung
Brombeermarmelade, selbstgemacht 125 gr.
Fruchtige Buttercreme, selbstgemacht 350 gr.
Dekoration
Modellierschokolade, gelb 1
Modellierschokolade, braun 1
Modellierschokolade, dunkelgrün 1
Modellierschokolade, rot 1
Modellierschokolade, weiß 1
Schokoladen-Buchstaben (Dr .Oetker) 1
Werkzeug
Blumen, Blätterausstecher etwas

Zubereitung

Frankfurter Kastenkuchenteig

1.Zimmerwarme Butter in eine Rührschüssel geben und schmelzen. Diese dann wieder etwas festwerden lassen. Rohrohrzucker, Vanillearoma, Abrieb von Bio - Zitrone zufügen und mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Die Eier nach und nach hineingeben.

2.Mehl, Speisestärke & Backpulver miteinander vermengen und unterheben bzw. mit dem Handrührgerät oder Löffel vermischen. Eine Kastenkuchenform einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen vorheizen auf 175 Grad Ober/- Unterhitze oder 150 Grad Umluft.

3.Frankfurterteig in Kastenkuchenform füllen und glattstreichen. Wenn Backofen vorgeheizt ist, in zweite Schiene von unten hineingeben und 55 bis 60 Minuten backen. Nach circa einer halben Stunde, die Backofentür kurz öffnen und mit dem Messer einmal längs in den Kuchen schneiden.

4.Backofentür schliessen und zu Ende backen lassen. Wenn fertig, herausnehmen und circa 10 Minuten in der Form leicht abkühlen lassen. Danach das ganze stürzen und auf einer Kuchenplatte oder Kuchengitter komplett auskühlen.

Zitronen - Creme (Thermomix)

5.Eier, Butter in Stücken, Zitronensaft, Rohrohrzucker in den Mixtopf geben. Verschliessen mit Deckel und auf 20/Min/90`/Stufe 2 einstellen. Das ganze wird ohne MB (Messbecher) gekocht. Anschliessend umfüllen in ein grosses oder mehrere kleine Gläser mit Schraubverschluss füllen.

6.Verschliessen und abkühlen lassen. Hierbei zieht das ganze sich noch zusammen. Die Zitronen - Creme (Thermomix) hält sich einige Wochen im Kühlschrank.

Fruchtige Buttercreme

7.Buttercremepulver zusammen mit dem lauwarmen Wasser in eine Rührschüssel geben. Mit einem Handrührgerät circa 10 Minuten aufschlagen. Dann zimmerwarme Butter hinzu zufügen. Weiter das ganze aufschlagen bis die Buttercreme eine angenehme Konsistenz bekommt.

8.Jetzt die Zitronen - Creme (Thermomix) unterrühren, bis es angenehm zitronig schmeckt.

Kuchenplatten - Überzug

9.Die Schokolade auf Bäckerstärke ausrollen und mit einer Mustermatte das Muster aufrollen. Dann eine kleine runde Kuchenplatte nehmen und die mit der hellgrünen Muster - Modellierschokolade überziehen.

Füllung

10.Den abgekühlten Frankfurter Kastenkuchen oben begradigen und zweimal der Länge nach schneiden. Das begradigte Stück auf die bezogene Kuchenplatte legen. Dünn mit der Brombeermarmelade bestreichen. Dann obenauf die fruchtige Buttercreme.

11.Mittleres Teil darauflegen und wiederholen. Jetzt mit Bodenteil bedecken. Dann das ganze in den Kühlschrank geben (1 Stunde) festwerden lassen. Danach herausnehmen und weiter arbeiten. Auf dem Bodenteil werden kleine Löcher mit dem Löffel gemacht. (s. Bilder)

12.Mit Brombeermarmelade bestreichen, aber nicht die Löcher. Nun das ganze jetzt komplett mit der Buttercreme einstreichen rundherum. Wieder in den Kühlschrank stellen, damit alles fest wird.

Dekorieren

13.Gelbe Modellierschokolade auf Bäckerstärke ausrollen. Ein Nudelholz mittig legen und eine Seite von dem ausgerollten darüberlegen. Dieses auf den Frankfurter Kastenkuchen mit den Löcher vorsichtig daraufgeben. Überschüssige Modellierschokolade abschneiden.

14.Das ganze glätten. Von der braunen Modellierschokolade etwas abnehmen und ebenfalls auf Bäckerstärke ausrollen. Daraus den Fenster- und Türrahmen formen sowie die Tür mit dem Knopf. Etwas Wasser nehmen in einem Schälchen und einen feinen Pinsel.

15.Diesen damit leicht bewässern und auf Fenster- Türrahmen bepinseln und dann ankleben damit. Für die Fensterläden dunkelgrüne Modellierschokolade nehmen und wie in Punkt 14 beschrieben machen. Blättchen und Stengel ausstechen, rollen und oben auf dem Dach des Käses (Old Amsterdam) befestigen.

16.Mit der roten Modellierschokolade die Blumen und die Schmetterlinge ausstechen. Genauso befestigen wie in Punkt 14 & 15 beschrieben ist. Zum Schluss die Mäuse aus der weißen Modellierschokolade formen. Erst einen Kegel formen, dann eine dünne Rolle machen.

17.Die dünne Rolle (Schwanz) an den Kegel bzw. Mäusekörper setzen. Aus zwei kleineren Kugel die Ohren der Mäuse formen und an spitze Ende setzen. Aus der braunen Modellierschokolade die Äuglein machen. Ich habe insgesamt fünf Mäuschen geformt.

18.Mäuschen, Blumen & Schmetterlinge so dekorieren wie du es gerne hättest. Zum Schluss die Schokoladen - Buchstaben obenauf geben. Kuchen dann abdecken mit einem Deckel und in den Kühlschrank geben, damit alles fest wird.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Old Amsterdam“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Old Amsterdam“