Lustiges: Sinnvolles und Sinnloses zum Schmunzeln

Kochen

8
625
0
Liebe Kochbarfreunde,
Kann sein das ich jetzt auch mal boshaft bin.
Aber es wird immer mehr auf Show gekocht, und angerichtet.
Ist ja schön wenn toll angerichtet wird,aber mit 3 Stück Spargel,1 Kartöffelchen, und das ist jetzt nur ein Beispiel,würde bei meiner Familie keiner satt werden.Es nervt mich auch 25 Fotos zu sehen,und davon sind 10 immer gleich.
Sorry aber das musste ich jetzt mal loswerden.
Ich bin echt für leben und leben lassen.Aber das stört mich momentan sehr.
LG Brigitte
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Kochen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Ich bin der Meinung, dass die Gerichte auch schoen praesentiert werden sollten. Entweder schoen angerichtet oder ein paar schoene Assesoirs. Das Auge isst immer mit.
Natuerlich muss man auch satt werden. Aber man kann ja nach fassen.
Das mit den vielen, gleichen Bildern finde ich auch unnoetig.
LG Ralf
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Ich koche des Öfteren im Menü und dadurch sind die Portionen auch kleiner. Satt sind alle dennoch geworden. Das Bild soll ja auch nur einen Eindruck verschaffen, nicht beim Ansehen sattmachen.
Und, eine Vorspeise oder ein Amuse-Gueule sind nun mal auch kleiner als ein Hauptgang.
Mir scheint, dir ist das Bild wichtiger als das Essen?
Benutzerbild von Test00
   Test00
Mich stört es nicht ob jemand volle Teller, oder Teller wo kaum was drauf ist präsentiert. Auch ob jemand viele Bilder oder nur eins oder keins macht ist mir schon lange egal. Wichtig ist es doch das dass Gericht schmecken würde, nachkochbar ist. Dem Einsteller gefällt das was er gekocht hat, und auch wie er es angerichtet und fotografiert hat. Das muss man halt respektieren. LG. Dieter
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Also ich bin auch eher ein Freund davon, die Teller appetitlich anzurichten. Volle Teller, bei denen das Essen über den Rand reicht, sehen nun mal nicht appetitlich aus. Bei uns zu Hause haut sich niemand den Teller voll, lieber nimmt man einmal nach. Und Bilder sollen den Apppetit anregen und das Auge isst nun mal mit. Seien wir mal ehrlich, bei leidet keiner Hunger und niemand muss sich das Essen hoch auf den Teller schaufeln.
Und Bilder, die instruktiv sind und die Schritte erklären, finde ich schon hilfreich. Und wie gesagt, man kann das Rezept lesen und sich die Fotos anschauen, aber niemand wird gezwungen, sich die Fotos anzuschauen. Aber wenn man dieses dann doch möchte, hat man zumindest die Option.
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
ja,da muss ich toskanine recht geben.aber brigitte meinte damit,dass manche fast identische bilder gleich mehrmals in einem rezept auftauchen und das finde ich auch nicht gerade spannend.lg christel
   L****t
Diese vielen immergleichen Bilder nerven mich auch.
Ich schau mir diese Rezepte nicht mehr an.

Aber man kann ja so viele Bilder einstellen wie man möchte, manchen gefällt das, anderen wiederum nicht ;-))


LG Christiane