Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

Kochen "mit" der Mikrowelle

13
266
0
Die heutige Technik ist in vielen Bereichen entlastender geworden, musste man früher den guten alten Holzofen in der Küche anwerfen,vorher Holz und Kohlen rein holen, dann gab es Elektro- und Gasherde, alles schon erhebliche Erleichterungen.
Aber als die Mikrowellen aufkamen wurde es ja noch einfacher und sehr viel schneller, heute kann man Muffins in 2 Minuten oder Spaghettikürbis in nur 6-8 Minuten garen,statt 30-45 Minuten im Backofen.

Was haltet Ihr von der Mikrowelle ?

Ich freue mich auf Eure Beiträge,Diskussion und Eure eigenen Erfahrungen mit dieser Technik.

Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Kochen "mit" der Mikrowelle" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@Luena1111

Nun ist deine Ankündigung zu deinem eigenen Versuch ja eine gute Weile her, darf ich dich fragen wie denn dein Ergebnis ausgegangen ist?

Noch einmal kurz zur Erinnerung,es ging um die Pflanzen die verschieden einmal mit normalem Leitungswasser und einmal mit Mikrowellenbehandelten Wasser gegossen wird.Ein Versuch dazu gibt es im Internet bei YT und ich selbst habe es ausprobiert,die Basilikumpflanze,welche mikrowellenbehandeltes Wasser zum Gießen erhalten hat ist nach nur 2 Wochen eingegangen,sie ist verhungert,da mikrowellenbestrahltes Wasser keinerlei Nährstoffe mehr enthält....Fazit:nicht jede ach so tolle Technik ist ungefährlich,denn auch für uns Menschen heißt es dass wir zwar etwas essen,wenn es aus der Mikrowelle kommt, aber es enthält keinerlei Nährstoffen mehr,diese Speisen sind tot . Luena1111 wolte einen solche Versuch machen und ich bin brennend an den Ergebnissen interessiert :) Danke Luena im Voraus.

Manuela
.
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
Durch das Garen von Lebensmitteln wurden die Nährstoffe auch leichter verdaulich. Daher musste der Mensch dann auch nicht mehr so viel Zeit in Nahrungsaufnahme und Verdauen stecken. Dadurch blieb mehr Zeit für die Entwicklung sozialer- und technischer Kompetenzen, sowie einen effektiveren Körperbau mit kleinem Verdauungstrakt und großem Gehirn.
Benutzerbild von ReinerWeltkoch
   ReinerWeltkoch
sollte eigentlich eine Seite weiter hinten stehen, entschuldigung!
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@Luena1111
Katzen bekommen in der Regel Futter aus der Büchse, das ist hocherhitzt.
(von dir)

(von mir) vielleicht hilft etwas Weiterbildung,denn hocherhitzt und Mikrowellen erhitztes Essen sind sehr große Unterschiede,bitte mach dich etwas schlauer :)
.
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ich habe mir den von Manuela empfohlenen Film angesehen und ich muss sagen, dass da viele Fragen offen bleiben.
1. In Russland sind Mikrowellenherde NICHT verboten. Der Hinweis, dass dieses Verbot auf Drängen der Westmächte wieder aufgehoben wurde, ist nicht korrekt.
2. Die Strahlung trifft NICHT auf die Nahrungsmoleküle, sondern auf die Wassermoleküle in der nahrung, die durch die Strahlung in Schwingungen versetzt werden, sich reiben und so Wärme erzeugen.
3. Die Forschung hat seit den ersten Anfängen der Mikrowellentechnik enorme Fortschritte gemacht und der Status Quo ist nicht mit dem damaligen Ergebnissen nicht zu vergleichen.

Ich könnte da jetzt so weiter machen, aber das würde ja zu nichts führen. Auch bei diesem Thema gibt es Befürworter und Gegner. Wer sich zu wem zählt, das sei jedem selber überlassen, so wie es Manuela schon geschrieben hat.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@lunapiena

ohoooo wie recht du doch wieder hast.....pussementiere doch mal auseinander wie viele (in Wasser) lösliche und nicht lösliche Nahrungsmolekühle es deiner Meinung nach gibt :)))) jeder kocht womit er will, wie gesagt und das soll jedem überlassen bleiben
.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
https://www.youtube.com/watch?v=5PFZW1-IwEE

Jeder darf seine Speisen erwärmen,erhitzen und auch in der Mikrowelle zubereiten,jeder wie er es für richtig hält :)

.