Kummerkasten

Ist das hier ein KOCHFORUM oder eine Austauschplattform über nicht gesunde Lebensmittel?

14
777
0
Das muss ich einfach mal los werden.
Nachdem ich hier jeden Tag ins Forum gehe und mir auch alle Plaudereien durchlese habe ich doch immer mehr den Eindruck das hier nicht über die Verarbeitung von Lebensmitteln und die dadurch resultierenden Rezepte geredet wird sondern immer mehr Links eingestellt werden um auf Missstände jeglicher Art hin zu weisen.

Mich persönlich interessieren diese Hinweise (Links) nicht und ich denke das man sich hier doch auf das wesentliche was diese Plattform eigentlich sein soll auch wieder konzentrieren sollte.

Zumal auch die Resonanz auf diese Beiträge doch sehr gering ist, naja so 2 bis 4 User haben da ja wohl ein reges bis mäßiges Interesse.
Ich finde das es für solche Beiträge genug Möglichkeiten im Internet gibt um sich auch dort mit den wirklich Interessierten aus zu tauschen.

So, jetzt wäre es einfach toll wenn man sich im Forum über Back - und Kochfragen, Probleme mit der Technik, Hilfe Fragen und besonders nur mit Dingen auseinander setzt die dem Forum KOCHBAR auch angemessen ist.
Hier sollen Rezepte eingestellt werden und darüber sind Diskussionen und Fragen erwünscht.

Esotherik, Lebenseinstellungen, Beiträge über Ernährungsformen usw. sind hier meiner Ansicht nach fehl am Platz.

Hier soll lecker gekocht und gebacken werden und die Rezepte in erster Linie wahrgenommen werden.

Ich wünsche mir ein Forum in dem es ruhig, friedlich und höflich zu geht und vor allen Dingen sich auch wieder mit ganz normalen Themen beschäftigt.
Eure Moderatorin Regine
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Ist das hier ein KOCHFORUM oder eine Austauschplattform über nicht gesunde Lebensmittel?" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von zirberl
   zirberl
Ein KOCHFORUM sollte natürlich auch eine Austauschplattform über gesunde und nicht gesunde Lebensmittel sein, Diskussionen zu verschiedenen Ernährungsformen beinhalten und auch Diskussionen zur Massentierhaltung und deren Folgen für die Umwelt und unsere Gesundheit, denke ich zumindest.

Warum nicht auch Plaudereien außerhalb vom Kochen?

Wozu gibt es die Themen "Allerlei", "die Philoophische Ecke" und "Lustiges: Sinnvolles und Sinnloses zum Schmunzeln" ?
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Zirberl, ich bin voll und ganz Deiner Meinung! LG Uschi
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
@zirberl,
natürlich darf auch in einem Kochforum über vieles diskutiert werden. Besonders über Lebensmittel und Tierhaltung usw.
Ich habe diese Plauderei vor fast einem Jahr aufgemacht da damals das Forum überquoll von Themen die eine Userin eingestellt hat um über ihre speziellen Probleme zu schreiben.
Das war damals schon in der Anzahl heftig.
Da es hier im Forum sowieso stiller geworden ist war diese Plauderei ja schon in Vergessenheit geraten.
LG Regine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Zitat :
Ein KOCHFORUM sollte natürlich auch eine Austauschplattform über gesunde und nicht gesunde Lebensmittel sein <

Ja dem spricht nichts entgegen.

GLG Biggi ♥
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
@pralinenregine....Esotherik, Lebenseinstellungen, Beiträge über Ernährungsformen usw. sind hier meiner Ansicht nach fehl am Platz.

Hier soll lecker gekocht und gebacken werden und die Rezepte in erster Linie wahrgenommen werden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
ich stimme dir zu denn ich da ganz deiner meinung. glg tine
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Ich möchte auf ein paar Kommentare eingehen, in denen ich entweder direkt angesprochen wurde oder durch die ich mich angesprochen fühle.

Ca. 30 % meiner Rezepte habe ich tatsächlich gelöscht, weil ich mich als Veganerin nicht mehr damit identifizieren konnte. Die anderen 70% habe ich in meinen vorbereiteten Objekten gespeichert. Und zwar deshalb, weil ich sie aus persönlichen Gründen vorerst mal nicht weiter für die Öffentlichkeit zugänglich machen möchte. Ich werde sie auf unbestimmte Zeit erstmal dort belassen – ob ich sie wieder veröffentliche hängt mit Dingen zusammen, die nicht vorrangig mit der KB zu tun haben, sondern mit dem Thema Öffentlichkeit per se.
Manche, mit denen ich mich per PN darüber unterhalten habe, mögen nun meinen, ich flunkere.
Tatsächlich ist es so, dass ich von den Gerichten, die ich koche, immer wieder Fotos mache, um sie anderswo zu posten. Auf Anfrage mache ich dann zwar immer auch nähere Angaben zu den Zutaten, jedoch schreibe ich keine ganzen Rezepte mehr. Dafür fehlt mir aktuell einfach die Zeit und auch die Lust.

Ich war nie „weg“ von der KB. Das „unsichtbar“ machen meiner Rezepte und der Umstand, dass ich mich sehr lange nicht aktiv beteiligt habe, hat nie bedeutet, dass ich (so wie viele andere in der Vergangenheit) einfach wortlos für immer verschwinden wollte/will. Dass das nach außen hin vielleicht genau diesen Eindruck erweckt hat, will ich jedoch nicht in Abrede stellen und genau aus diesem Grund wollte ich das jetzt mal kurz klarstellen.

Pralinenregine schrieb (und sinngemäß auch ein paar andere): „Man erreicht doch viel mehr wenn man hier Vegane oder Vegetarische Rezepte einstellt um andere zu überzeugen wie lecker das auch schmecken kann.“
Ich hatte hier ja schon sehr viele vegane Rezepte eingestellt, aber was hatte ich denn damit erreicht?
Vorrangig fallen mir dazu Kommentare ein wie: „Als Beilage sicher lecker, aber ich brauch dann schon mein Stück Fleisch/Fisch/Wurst dazu.“ Oder: „Den Tofu kannst du dir behalten, aber der Rest schmeckt sicher gut.“ Oder „Schöne Inspiration, aber statt der Pflanzenmilch nehme ich dann doch lieber Kuhmilch, denn die schmeckt mir einfach besser.“ Und das sind nur 3 Beispiele von sehr, sehr vielen.
Viele dieser Kommentare kamen auch von Usern, zu denen ich immer besonders positiven Kontakt hatte und daher weiß ich, dass sie nie böse gemeint waren. Aus meiner Sicht waren sie aber sehr unbedacht geäußert. Ich habe mich dann eine Zeitlang damit „arrangiert“, à la lounge war das für mich aber ziemlich frustrierend und sicherlich war auch das EINER der Gründe die es mir vorerst mal verleidet haben, hier weitere vegane Rezepte einzustellen.

So, 100% habe ich jetzt zwar nicht geschafft, aber der Text ist ja ohnehin schon lange genug. Sorry deswegen, ich wüsste jedoch nicht, wie ich ihn hätte kürzer machen sollen und gleichzeitig innerhalb eines einzigen Kommentars (der Thread ist mittlerweile so unübersichtlich, dass ich dieser Art zu antworten, den Vorzug gegeben habe), hätte auf alles eingehen sollen. Ich hoffe ihr verzeiht mir :)
Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Danke für deine lieben Worte, Biggi ❤️
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
hallo liebe Uschi,
als erstes gefällt mir sehr dass du nun einerseits klargestellt hast dass du nicht abgeneigt bist dich weiter hier, wenn auch nicht heute oder morgen mit Rezepten einzubringen. Also der Punkt kann nun abgehakt werden.

Was ich aber auch lese- ist so ein bisschen verletzte Seele.

Das tut mir persönlich leid, und der Gedanke dass vielleicht sogar ich indirekt durch meine Kommentare unter deinen Rezepten daran nicht unbeteiligt sein könnte- macht mich grade sehe sehr nachdenklich. Ich muss das erst mal sacken lassen was ich gelesen habe.

Ich glaube du hast grade einen guten Denkanstoss gegeben und wenn du so einfühlsam und offen schreibst- dann bist du sehr sympatisch. Also ich freue mich jedenfalls- dass du uns hier erhalten bleibst.

GLG Biggi

:) dein biggilein in einer schönen vergangenen Zeit- aber das kann ja wieder so sein !!!
Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
Hier wurde noch nie vorrangig ums Kochen herumdiskutiert. Auch früher hatten die meisten Reaktionen die halbwissenschaftlichen Beiträge einer Ernährungsberaterin hervorgerufen.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Die von Pseudowissenschaften eines Ernährungsgenies nie unkommentiert blieben
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Ermüdend sind die seit Jahren anhaltenden Diskrepanzen von zwei Moderatoren, die anderen Usern Vorschriften machen wollen, so wie hier, was wir zu denken oder an welcher Kochplattform wir sind, eine freie Meinung ist hier nicht erwünscht. Auch wenn andere User andere Meinungen haben und die von diesen beiden Moderatoren nicht gern gelesen werden, so hat jede andere Meinung ihre Berechtigung.
Und wer meine Meinung oder meine Erfahrungen nicht lesen will,dem ist es freigestellt dieses nicht zu lesen. An keiner Stelle sage oder schreibe ich wie jemand anders zu leben hat oder meine Lebensweise leben muss.
Wenn aber öffentlich von Pralinenregine geschrieben wird und die Frage an mich gerichtet wird ".........Du warst genau so weg wie Samyka und ganz viele andere.Wieso seit ihr denn wieder hier und mit euch ganz viele andere?......." dann empfinde ich das als höchst bedenklich und das steht einer Moderatorin nicht zu.
Es steht auch einer anderen Moderatorin nicht zu, mich mit Verschwöhrungen oder Sekten in Verbindung zu bringen, nur weil ich nicht ihrer Meinung bin.

Ich habe ein Kochbuch hier, lesen hier und bringe mich mit Beiträgen hier ein, ich lasse mir doch von einer Moderatorin nicht mein Dasein verbieten.
Ich möchte auch nicht unerwähnt lassen wieviele User hier die Segel gestrichen haben weil sie das nicht mitgemacht haben, diese ständigen Gängeleien und Bevormundungen, auch in Rezepten....es gibt Beispiele ohne Ende.

In der alten Kochbar hatte man die Möglichkeit "hinter verschlossene Türen" zu klüngeln, das sollte wieder eingeführt werden, dann haben beide Seiten etwas davon. Denn der eine glaubt an Chemotherapien, an Impfungen und oder an den Klimawandel, der andere aber nicht.....das ist doch auch jedem selbst überlassen, es gibt aber auch Menschen die dazu eine andere Meinung haben und nur weil ich nicht an diese Dinge glaube oder anderes Wissen habe bin ich doch nicht weniger berechtigt hier zu sein.
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
@Forelle1962
sorry wenn ich wieder meinen Senf dazu gebe aber alles was du da schreibst steht schon mehrfach in anderen Plaudereien.
Ist sehr ermüdend immer wieder das selbe zu lesen.
Damit werden Plaudereien aus dem Zusammenhang gezogen und für viele User hier uninteressant gemacht.