Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

Fleischskandal.....geht es denn noch schlimmer ????

6
283
0
Nun haben wir nach all den Fleischskandalen der vergangenen Jahre....ob Pferdefleisch mit anderem Fleisch gemischt, Rinderwahnsinn, Ekelfleisch in Metzgereien, Gammelfleisch in Transportern, eitrige Abszesse in Schlachthöfen - es ist nicht mehr zu toppen ? DOCH leider - für Geld machen manche alles, ohne Rücksicht auf die Gesundheit der Konsumenten.

Google nach Fleischskandal in Polen, denn das Fleisch ist auch nach Deutschland gelangt, Pfuiteufel

Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Fleischskandal.....geht es denn noch schlimmer ????" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von sequenzer
   sequenzer
1. Pferdefleisch war in einem Anteil von 0,02% damals gefunden worden. kann also auch als Verunreinigung in der Produktion passiert sein.
2. Ja, es geht schlimmer! Der einzige Lebensmittelskandal mit Opfern forderte 53 Tote und über 4.000 Schwersterkrankte. Auslöser war Biogemüse eines Hardcorebiohofs in Deutschland.
Anteil der Opfer des Rinderwahnsinns in Deutschland übrigens bei null.
Du legst dir deine Skandale nach deiner politischen Meinung zurecht.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
...und du bist sehr schlecht informiert !!!
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Guten Morgen, also ich kaufe mein Fleisch beim Metzger (haben eigene Schlachtung) und ich hole es bei Edeka & REWE! Beide Märkte bieten hochwertiges Fleisch an. Bei mir gibt es unter der Woche vegetarisch, zwischendurch Fleisch oder Geflügel. Am Wochenende dann unterschiedlich vielleicht mal eine Suppe oder Eintopf mit Fleisch (ohne) ebenfalls möglich!

Das es diese Missstände gibt, ja sie sind dumm aber wir alleine können dieses nicht ändern. Und Aufregen?? Aber wir wollen doch mal ganz ehrlich sein, jeder hat zu diesem Thema eine andere Auffassung, Meinung! Und ein jeder geht damit anders um. Das heißt auch, das man jede Auffassung, Meinung akzeptieren muss, liebe Forelle 1962, egal wie sie ausfällt.

Ob sie einem gefällt oder nicht!:-) Ich wünsche Euch allen ein geruhsames Wochenende! LG Petra
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Liebe Petra, ich bin da völlig bei dir, auch bei mir gibt es kaum Fleisch, wir essen sehr viel Gemüse und das in allen Variationen. Ich gönne jedem sein Fleisch ,jeder kann essen was er will und wieviel,das war nicht mein Anliegen. Mich schauern diese Fleischskandale, die Rücksichtslosigkeit der Verursacher, denen es nur um das Geld geht. Dieses Skandalfleisch ist auch wieder nach Deutschland gelangt und ich möchte nicht wissen in welchen Dingen es verarbeitet wurde....vielleicht in der verpackten Wurst und Wurstprudukten ?, Bochwürst ?, Wienerwurst ? vielleicht in Fertigprodukten wie Dosenprodukte z.B. Klopse und wo nicht noch alles.
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Daher kaufe ich kein Lidl, Aldi...etc. Fleisch!
Schließe mich dem rest an!
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Hallo Tina, ob für Kippen, Handy´s usw. Geld da ist, darüber möchte ich mich nicht äußern, denn ich wurde für meine Ansichten schon einmal heftigst kritisiert,nämlich als ich beschrieb was ein Pärchen auf das Band legte und die beide, jeder einzelne gut beeinander waren (sehr dick) da hat man mich hier verurteilt wie ich soetwas äußern könne. Diesbezüglich sage ich nichts mehr.
Ich gebe Dir völlig recht dass in Deutschland, bzw. weltweit zuviel Fleisch gegessen wird und Prognosen sagen dass sich der Fleischkonsum bis zum Jahr 2050 sogar noch verdoppelt *puuuhh*
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Aber für Kippen, Handy usw. ist Geld da!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Man kann das Fleisch auch beim Metzger kaufen!
Man muss ja nicht jeden Tag 1 Kg Fleisch verputzt haben!
Früher gab es auch nur 1x pro Woche Fleisch und am Sonntag!
Heute wird ja Fleisch GEFRESSEN!!!
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Tja liebe Tina,aber es gibt eben Menschen die kaufen dort weil diese es sich icht leisten können zum Metzger des Vertrauens zu gehen,diese kaufen eben bei LIDL,ALDI und Co.
Ich weiß einmal mehr warum Vegetarier sein so gut ist, bzw. ich mich seit langem pflanzlich wertvoll ernähre und mein Leben ist rundum zufrieden :) und dazu brauche ich keine Fleisch, zumal es zum Leben nicht erforderlich ist :))))
Benutzerbild von mimi
   mimi
Ich bin da ähnlicher Meinung wie die beiden vor mir: man kann sich über
alles aufregen und mokieren, aber man ist nicht dazu verpflichtet! Und
Dieter´s Aussage, wer sich viel mit Negativem beschäftigt, könnte selbst
Schaden davon nehmen, ist auch meine Devise. Es gibt so viel Gutes und Erfreuliches, aber davon reden die meisten Menschen nicht. Und je mehr in einer Schei..e gerührt wird, umso mehr stinkt es dann auch. Basta::
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Ich habe ganz sicher keinen Schaden davon genommen und meine Meinung darf ich doch noch äußern und auf solche Missstände der Lebensmittelindustrie hinweisen bzw.darauf aufmerksam machen.....nicht jeder kann wie Ihr bei seinem Metzger um die Ecke sein Fleisch holen, ich weiß einmal mehr dass ich kein Fleisch mehr esse.
Liebe mimi mein Leben ist glücklich und rundum schön....wieder schön :)
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Dass Pferdefleisch mit anderem Fleisch gemischt wurde, ist zwar nicht richtig, aber doch in keiner Weise gesundheitschädlich gewesen. Was nun die anderen von dir angesprochenen Skandale betriff, so war keiner von unserer Familie oder unseren Freunden davon gesundheitlich betroffen. Das bedeutet doch, solange man Fleisch und Wurst in guter und etwas teurerer Qualität kauft, kann man, meiner Meinung nach, schon davon ausgehen, dass damit alles okay ist. Lieber kauf ich doch ein Stück weniger, dafür aber von qualitativ hochwertiger Ware. Ich möchte wissen, was diese ganze Panikmache bewirken soll. Es kommt mir so vor, als ob du in deiner Freizeit nichts anderes zu tun hast, als nach solchen Fällen zu forschen.
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wir haben alle eine freie Entscheidungskraft und wenn sich jemand dafür entscheidet, diese Fleisch bei A,L oder P zu kaufen, dann ist das ganz allein sein Problem. Er muss es doch nicht. Es hindert diese Kunden auch nichts, sich zu informieren, aber den meisten ist das doch völlig egal, was sie sich zwischen die Zähne schieben. Von mir werden diese Discounter jedenfalls keinen Cent bekommen. Lieber verzichten wir mehrmals pro Woche auf Fleisch und gönnen uns dann aber etwas G´scheits, wie man bei uns sagt, wenn uns danach ist.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Der Fleischskandal in den dem Rindfleisch auch Pferdefleisch untergemischt wurde ist sehr richtig und wenn ich Rindfleisch kaufe, dann will ich keineswegs Pferdefleisch haben,dabei spielt es überhaupt keine Rolle ob dies gesundheitsschädlich ist oder nicht. Super,wenn es keinen deiner Familien oder Freunde betroffen hat,es hat aber viele andere getroffen die Produkte in den Kühltheken in den Supermärkten gekauft haben und dass ist keine Panikmache, das ist ein Skandal der seines Gleichen sucht. Nicht jeder kann sich hochwertige Wurst und Fleischwaren leisten,so wie ihr,viele müssen auf Discounterware zurück greifen.....habt ihr mich nicht gescholten ???
Benutzerbild von Test00
   Test00
Moin moin,
liebe Manuela, warum sollte ich nach einem Fleischskandal googeln? Warum muss man sich so etwas negatives reinziehen? Wer sich ausschließlich mit Negativem beschäftigt, läuft in Gefahr selbst Negativ zu werden. Ich kaufe mein Fleisch/Wurst von meinem Landmetzger. Kenne sogar die Bauern von denen die Tiere stammen. LG. Dieter
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Wenn´s um´s Geld geht, dann sind die Menschen zu noch ganz anderen Dingen in der Lage. Da ist das bisschen Fleischskandal ein laues Lüftchen. Denk bloß mal an die Ausbeutung in der dritten Welt oder an Indien. Für Hungerlöhne müssen sie schuften und ein richtiges Dach haben sie auch nicht über dem Kopf. Die würden dir die Füße küssen, wenn sie Fleisch bekommen würden, sei es nun mit Pferd vermischt oder nicht. Oder in Mittel- und Südamerika, da werden täglich Wälder gerodet, damit so Sachen wie Chiasamen; Gojibeeren oder Soja geerntet werden kann. Die Arbeiter haben aber davon nix. Vom Mittelalter will ich jetzt gar nicht anfangen, das würde zu weit führen.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Das ist ganz sicher nicht schön,aber die bittere Realität und traurig genug wozu Menschen,wenn es um´s Geld geht in der Lage sind, ob du es nun googlest oder nicht ist dir ja selbst überlassen....und wenn du deinen immerwieder angepriesenen Metzger in der Nähe hast,schön für dich, aber viele, sehr viele kaufen ihre Fleischwaren auch im Supermarkt, das wirst du doch wohl auch verstehen :) und Diese dürfen auch erfahren was da so gespielt wird LG