Allerlei: Was sonst in keine Rubrik passt

Gesund Werden und gesund bleiben .... WAS tut ihr dafür ?

17
416
0
WAS tut dafür dass Ihr gesund werdet und auch gesund bleibt ?
Aber auf was verzichtet ihr, um nicht gesundheitlich in ein Ungleichgewicht zu geraten, oder gar krank zu werden?

Eine ausgewogene Ernährung, seine Form der jeweiligen, möchte ich garnicht so in den Fordergrund setzten,denn es hat jeder seine eigene Philosophie und Idiologie, aber auch Lebensumstände, schlechte Gewohnheiten und vieles mehr können uns beeinflüssen oder sogar krank machen.
Wenn einer sagt Fleisch sei gesund und man müsse sogar dieses Lebensmittel zu sich nehmen, da es wichtige Minaralien und Vitamine enthalte, dann werde ich einiges dagegenhalten, die Ernährung sollte hier mal außen vor bleiben,auch wenn sie das wichtigste überhaut wäre - Du bist, was Du isst .

Ich vermeide, wenn es auch nicht immer geht, Stress, möchte Freude in meinem Umfeld, in meiner Familie, auch wenn das von vielen Dingen mitabhängig ist und nicht immer nach den eigenen Wünschen verläuft, Respekt und Verständnis aufzubringen. Was vermeide ich grundsätzlich? zum Beispiel Impfungen aller Art und unnötige Vorsorgeuntersuchungen die den Patienten das Geld aus der Tasche ziehen. Medikamente die der Pharmaindustrie ein Geldsegen sind und durch Hausmittel gut und preiswert ersetzt werden könnten...es gäbe noch einiges mehr...wie haltet ihr es damit ? LG Manuela
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Gesund Werden und gesund bleiben .... WAS tut ihr dafür ?" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Nun muss ich noch einmal zum Thema Impfen etwas los werden, auch wenn ich wieder Gefahr laufe, dass ich wieder beschimpft werde und evtl. dieser Beitrag gelöscht wird....ich kann nur hoffen, dass die Meinungsfreiheit,die in Deutschland gesetzlich verankert ist, noch Gültigkeit hat.

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am 16.Februar 2016 und der Bundesgerichtshof hat 17. Januar 2018 bestätigt : Es gibt keinen Nachweis für Masernvirus.

Ich kann nur empfehlen, dass man sich damit vielleicht beschäftigt,denn nicht ICH, Forelle1962 sage das sondern zwei Gerichtsurteile stellen das fest. Dennoch werden diese Dinge weiter verbreitet, medial werden Impfungen wöchentlich thematisiert, es werden uralte Bilder von einem masernerkrankten Kind gezeigt und selbst ein Arzt hat in der vergangenen Woche Impfgegener als "asozial" bezeichnet und will ihnen Praxisverbot erteilen, nun ich würde einen solchen Arzt ohnehin nicht konsultieren.
Von diesen beiden Gerichtsurteilen, weder vom Oberlandesgericht Stuttgart oder dem Bundesgerichtshof hörte ich in den von mir durch GEZ-mit-finanzierten Medien kein einziges Wort, im Gegenteil, es werden die Impfkritiker weiter an den Pranger gestellt.

" Man kann eine Lüge tausendmal wiederholen, sie wird desshalb nicht zur Wahrheit"

https://connectiv.events/bundesgerichtshof-bestaetigt-es-gibt-keinen-nachweis-fuer-maservirus-videos/

Hier sind auch drei aufschlussreiche Videos zu diesem Thema, die ich sehr empfehle.
Zum Schluss möchte ich auch noch einmal deutlich machen, dass ich kein Impfgegener bin, ich bin kritisch und hinterfrage viel und beschäftige mich seit langem damit und zwar seit der Schweinegrippe-Impfung,wo ja nun wirklich der Letzte mitbekommen hat, dass da irgendetwas nicht stimmt...."wer einmal lügt (betrügt) dem glaubt man nicht"...ein altes Sprichwort und durch diese Schweinigrippe-Impfung bin ich hellhörig geworden.

Bitte kommt mir nicht wieder mit Verschwöhrungstheorien :)))
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Ich habe nun eine Woche Fasten hinter mich gebracht, ich habe 6 Kilo abgenommen,mein Allgemeinzustand hat sich wesentlich verbessert und ich habe entschieden bei meiner pflanzlichen Vollwertkost zu bleiben.

Ich kann nun noch mehr der Medikamente,die ich auf Grund meiner rheumatischen Erkrankung einnehme senken und immer mehr zeigt mir die pflanzliche Ernährung dass ich auf dem richtigen Weg bin.
Ja,Autoimunerkrankungen lassen sich durch eine gesunde Ernährung sehr positiv beeinflussen....ich bleibe dran :)
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Es gibt sehr viel Literatur und wichtige Seiten.....die Wahrheit ist traurig.

- https://netzfrauen.org/2017/03/10/impfstoffe/ -
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Ich habe mir hier alles noch einmal durch gelesen und auch die Anmerkungen zu den Impfbefürwortern, habt ihr euch denn nur einmal die Zeit genommen und die Inhaltsstoffe der Impfungen nachgelesen? Es werden einem auf Verlangen bei Ärzten die Beipackzettel verweigert und da werde ich hellhörig. Ja ich beschäftige mich sehr intensiv mit diesem Thema.Jedem ist sein Glück sich impfen zu lassen frei gestellt und ich kann nur jedem raten sich endlich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Ihr kocht doch euer Essen auch selber,weil ihr dann genau wisst was da drin ist,warum macht ihr das bei diesen Impfungen nicht ebendso?????
Mir war vor Jahren aufgefallen, dass doch die Krankheiten enorm zugenommen haben und das liegt doch nicht am älter werden,das liegt an vielen Dingen, Impfungen nehmen einen großen Platz ein.Und als ich vor Jahren in einer Talkshow Bill Geats gesehen habe und er ganz ungeniert gesagt hat,dass er mit Impfungen die Weltbevölkerung dezimieren will, bin ich hellhörig geworden und habe mich einmal mit dem Herren beschäftigt. Er finanziert weltweite Impfprogramme, mit Hilfe der WHO werden Impfstoffe in aller Welt gebracht und seit der Vogel-und Schweinegrippe und der Impfhysterie schaue ich ganz genau hin und diese Lügen über Vogel-und Schweinegrippe waren so offensichtlich....ich glaube keiner WHO und auch keiner Pharmaindustrie mehr.Die Ärzte lassen sich das Impfen in den Praxen gut bezahlen.
Die Pharmaindustrie braucht Kunden, denn sie ist ein Unternehmen,muss Geld verdienen,viel Geld um auch an die Börse zu gehen. Immer wenn die Pharmaindustrie Geld braucht dann werden medial die Impfkritker an den Pranger gestellt oder man erfindet wieder eine Erkrankung bzw.Seuche um viele Millionen zu machen.
Ich persönlich habe erlebt wie es....mei Bruder war ein kern gesundes Kind, bis zum Tag an dem er die MMR-Impfung bekam und danach war er ein Pflegefall, er ist Autist, wisst ihr überhaupt was das ist? Wie einschneidend diese Erlebnisse sind, wenn sich ein Kind Jahrelang den Kopf fast blutig schlägt, stundenlang wippende Bewegungen macht, die Augen verdreht und an die Decke starrt....ganz spät laufen gelernt hat, ganz spät zu sprechen begann und vieles mehr....es war die Hölle für mich als Kind damit groß zu werden und das alles nur wegen einer Impfung.
Wusstet ihr dass in Impfungen Quecksilber,Glyfosat,Aluminium,
Hefeextrakte,Formaldehyd sowie Krebszellen und vieles mehr enthalten ist. Das zur Herstellung sogar Föten benutzt werden.....und das alles soll gesund und gut sein????

- http://www.impffrei.at/interessante-fakten/inhaltsstoffe -

(auch wenn das Seite aus Östereich ist, die Impfstoffe, die Pharmaindustrie vertreibt diese Impfgifte auch hier)
Benutzerbild von Lena-und-Harald
   Lena-und-Harald
@Forelle1962
woher hast du denn diese ganzen Berichte und Studien, die man in vielen Plaudereien von dir lesen kann. Da musst du aber sehr viel freie Zeit haben. Oder bist du beruflich damit verbunden?
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
@Lena und Harald
Freie Zeit die ich mit lesen von Studien und Büchern verbringe :))) und ich weiß inzwischen mehr als so mancher pharmagesteuerte Schulmediziner :))) und ich überlege gerade ob ich eine Berufung daraus machen sollte :)))