Lustiges: Sinnvolles und Sinnloses zum Schmunzeln

Kulinarisch um die Welt

3
82
0
Hi an Alle, die nicht dabei waren,
diese Woche bin ich 2 mal um den Globus gereist, nein, nein, nicht physikalisch, nur kulinarisch… und ganz ohne Träumerei… es begann in Ligurien mit einer Safran-Linguine mit Walnüssen… und kaum war diese verzehrt, kam die Stewardess mit Maisplätzchen und Mandeln aus der Türkei an… es gab Rotwein dazu, obwohl ich eher einem Glas Bier zugestimmt hätte… Nachtflüge über große Distanzen sind nur mit Schlaf zu überwinden, und da tat der Rotwein seine Pflicht…

Als ich geweckt wurde, war es fast schon mittags und ich hatte das Frühstück doch glatt verschlafen… nun wurde das Mittagessen serviert: Würzig-saftige Hühnerschenkel mit bunten Nudeln, nicht die Nudeln waren bunt, sondern das dazu gemischte Gemüse… ein Thai-Mittagessen für Holzfäller… meine wochenlange Diät war komplett im Eimer, es hat einfach verführerisch geschmeckt… und so konnte ich während der langen Umsteigezeiten keine der lokal berühmten Frühlingsrollen zu mir nehmen… ich wäre wahrscheinlich detoniert wie eine kleine Atombombe… Mein Gott, manchmal muss man zum Überleben doch auf einiges verzichten….

Nun ging es weiter und kaum auf der Reise gab es Garnelen Cocktail mit einer speziellen 1000-Island-Sauce… nun der Pazifik ist so voll von Inseln, dass man das Wasser kaum sieht… jedenfalls nicht nach dem Aperitif, der danach gereicht wurde… nun kurz vor Hawaii gab es noch Dorade a la Bahia, nix mit Ananas… nein! Mit einer Mangosauce, sie nannten es "Trank der Götter" und das entsprach der Realität, obwohl ich über deren Vorlieben zu Saucen wenig weiß… aber für mich schmeckte es absolut göttlich…

Wäre gerne noch ein bisschen dort geblieben, aber der Jetstream über dem Pazifik hat uns ins Gesicht geblasen und wir kamen verspätet an, gerade so viel, wie die Maschine nach Los Angeles, bereit war, auf uns zu warten. Ich musste eigentlich dringend aufs Klo, aber statt dessen im Schweinsgalopp mit den Anderen vorbei an all den hübschen Frauen, die uns durch das Labyrinth der Gänge schleusten….

Nun, ein wenig Zeit blieb, zur allgemeinen Sachlage, du wirst im Flugzeug dauernd mit Essen belagert, damit du beim Fliegen auf keine dumme Gedanken kommst… also dank des Schweinsgalopps bekamen alle neuen Passagiere einen Cocktail aus original Hawaii Black Rum, verziert mit einer Blume und einem Stück Ananas…

Ein Mist auch, dass du nicht dabei warst, wir hätten so schön gemeinsam lachen können… Ich hab's vergessen, aber irgendwann muss ich aufs Klo gegangen sein… zwischen yesterday and tomorrow…

… verdammt noch mal, Spare Ribs Essen bei Tony Roma im Flughafen, soviel Zeit muss sein… kannst du mir zustimmen….??

Nun, ich hab's vergessen, in der Hektik der Reise… Flughafenrestaurants haben keine Sterne und so aß ich völlig verkochte, dann gegrillte Spare Ribs zu einer Riesenkartoffel… ich dachte, dass viel der amerikanischen Esskultur von den kriminellen Muss-Auswanderer aus dem Land des Brexit übernommen wurden…

Nun, ich will da nicht übertreiben, eine kulinarische Rundreise ist eine Entdeckungsreise, da mögen manche Highlights eben nicht unbedingt den eigenen Geschmack treffen… zu mindestens so lange man nicht weiß, was man da gerade isst… da fällt mir immer die "Schlange Surprise" aus einem der Indiana Jones Filme ein…

Nun, der Direktflug nach Berlin musste zwischenlanden in Madrid, ja, ja… Corona bedingt… wir mussten im Flugzeug bleiben, während die Besatzung ausgetaucht wurde, von einer Quarantäne in die Nächste… Neue Besatzung, neue Atemmasken, meine 6. mittelerweile...

Das Catering brachte Maisfladen mit Aprikosenmarmelade… dafür würde ich glatt 3 Michelin-Sterne vergeben. Habe 2 Mal kostenpflichtig nachbestellt und eine 0,35L Flasche Bordeaux gratis bekommen….

Ich hab's vergessen warum, lag wohl am Bordeaux, aber als ich aufwachte, war ich nicht in Berlin, hab ziemlich lange gebraucht, um meiner Enttäuschung Herr zu werden, noch immer auf Lombok… Nicht mal auf Bali... wie sonst zur Weihnachtszeit…. Ganz klar: Keine weiteren Weltreisen mehr!!!

L.G. aus Fernost und ein Frohes Fest, lass euch umarmen, aus der Enfernung ist das coronafrei, garantiert!
dieter
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "Kulinarisch um die Welt" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Mir gefallen deine kulinarischen Reiseeindrücke ausgesprochen gut. Ist meiner Ansicht nach nachahmenswert und dazu auch noch lecker.
Eine willkomene Abwechslung bei den ganzen Einschränkungen, die auch noch Spaß machen. DANKE für diesen Denkanstoß.
Bleib gesund und hoffentlich wird es bald besser.
GLG Geli❤
Benutzerbild von cacioepepe
   cacioepepe
Ich bedanke mich ebenfalls für die Reiseeindrücke! Das ist auf jeden Fall ein guter Ansatz, um mit den Einschränkungen halbwegs klarzukommen. In der Hoffnung, dass alles bald besser wird.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Danke lieber Dieter für deine Reiseindrücke. Bist echt kulinarisch ein Tausendsassa. Weiter so. Alle Gute. Bleib gesund. Dieter aus dem Hessenland grüßt Dieter in Lombak/Indonesien.
Benutzerbild von Antareja
   Antareja
Hallo Dieter,
vielen Dank fuer den netten Kommentar... ich denke zum Jahresende sollte es ausser Lockdown auch mal was zum schmunzeln geben.....
Nun zum Neuen Jahr wuensch dir viele kreative Ideen und viel Erfolg, nicht nur an der Kochbar... und noch eine Bitte: bleib gesund
L.G. aus Fernost
und Haendeschuetteln von dieter an Dieter... beir Entfernung garantiert coronafrei (alle Mutanten)!!!