Lustiges: Sinnvolles und Sinnloses zum Schmunzeln

LEBENMITTEL - DIE DIE WELT NICHT BRAUCH

2
157
0
Sind euch auch schon einmal solche Produkte über den Weg gelaufen ?

Mein 1. PLATZ:
Nudelwasser-Gewürzsalz von Schuhbecks Company GmbH; 5,90 €/500 g (Hochwertiges Meersalz dagegen 0,75 €/500g). - Produkt-Zitat: »Das Nudelwasser Gewürz-Salz würzt die Nudeln schon beim Kochen und verleiht ihnen obendrein noch einen feinen Gelbton.« Anwendung: Wasser aufkochen, Gewürz-Salz einrühren, Teigwaren darin kochen, abgießen. Dosierung : 20 g Gewürz-Salz pro 1 Liter Wasser. Zutaten: Salz, Kurkuma, Knoblauch, Ingwer, Fenchel, Kardamom - Zu diesem Gewürzsalz schrieb Eva Kränzlein im Dezember 2020 : Tolles Produkt um Narren zu enttarnen. Kauft das und alle wissen, dass ihr eine Muskatnuss statt eines Gehirns im Kopf habt.
2. PLATZ: Das SEX-GEWÜRZ
für 5,90 €/100g; Zutaten: Curcuma, Paprika edelsüß, Zimt, Knoblauch, Kardamom, Chillies, Ingwer, Coriander, Rosenblüten, Vanille. Das Aroma: Sinnlich, warm, würzig, mild orientalisch, harmonisch. Der besondere »Hersteller«-Tipp: Mit etwas Salz mischen und damit geröstete Nüsse zum Knabbern bestreuen. - Mein Tipp: Beim ersten Date unbedingt der Partnerin unbemerkt über das Essen streuen. Sie wird dann rollig wie eine Katze und weiteren beabsichtigten Aktionen des Partners steht dann nichts mehr im Weg.
3. PLATZ: Bio-Leinöl-Mixtur von BIO PLANÈTE
für 7,99 €/100 ml; (sehr hochwertiges Leinöl dagegen Preis 3,00 €/100ml) - Ein Leinölprodukt mit Zitate: »Granatapfelkernöl, Blütenpollen und Orangenöl. Es ist lt. Hersteller reich an Omega-3 ! - Produkt-Zitat: »Einmalige 3D-Filtration.« Weiterhin : »Verantwortlich für die Bitterkeit sind kleine Eiweißbausteine im Leinöl, deren dreidimensionale Struktur (3D) wir nutzen, um sie herauszufiltern.« - Was für ein Unsinn! : Zum Ersten enthalten Öle GENERELL K E I N Eiweiß ! - Zum Zweiten: Leinöl enthält mehr als 50 g Alpha-Linolensäure pro 100 g. Alpha-Linolensäure ist eine essenzielle Omega-3-Fettsäure, genauer gesagt eine dreifach ungesättigte Fettsäure mit 18 Kohlenstoffatomen. Die hohe Menge an dreifach ungesättigten Fettsäuren lässt das Öl schnell oxidieren, wodurch es bei falscher Herstellung und Lagerung schnell ranzig wird und einen bitteren Geschmack annimmt. - Hochwertiges Leinöl ist dagegen nussig im Geschmack und NICHT bitter ! - Was stimmt nun: Jene des »Produktherstellers« oder die wissenschaftliche fundierte Darstellung ? Eine Mogelpackung par exzellente ! - Ganz zu schweigen von dem Nutzen – das brauch KEINER der kocht. Der kluge Koch nimmt einfach einen Löffel Orangensaft + gutes Öl (beides zusammen 3,10 €) – der Koch-Depp kauft allerdings das Produkt für acht Euro. P. S : Mein persönlicher Lacher zum Produkt. - Die Mixtur enthält nach Angabe 12% Granatapfelkernöl. Dieses wird bevorzugt zur Intimpflege verwendet . . . Guten Appetit !

Ganz knapp dahinter folgen dann noch weitere Produkt»Witze«
wie Müsli to go, Geriebene Zitronenschalen »Finesse« von DR.OETKER, Vitamin-Wasser, Grießbrei nach klassischer Art, WASA Sandwich Mild Cheese, RAMA Cremefine zum Kochen Smoothie mit Aktivkohle und Pflanzencreme mit Butternote.

Für alle diese Produkte habe ich immer eine »Chips-Pinzette« in der Hosentasche, um mich zu kneifen, gehe mit einem anklipsbaren »Männer-Dutt« unerkannt in den Supermarkt, und habe für den Notfall eine »Pizza-Tasche« um den Hals hängen. - Letztere aber nicht, um aus ihr bei Hunger Pizza zu essen, sondern um mich notfalls darin zu übergeben, wenn ich die oben genannten »Lebensmittel« erworben habe.

NACHTRAG: Die zuletzt genannten drei Produkte gibt es übrigens wahrhaftig auch in der Wirklichkeit . . .

FAZIT: Um mit den Worten von Eva Kränzlein zu sprechen: Alles tolles Produkte um Narren zu enttarnen : Kauft das - und alle wissen, dass ihr eine Muskatnuss statt eines Gehirns im Kopf habt !
Merken
Nachricht an Autor

Um den Beitrag "LEBENMITTEL - DIE DIE WELT NICHT BRAUCH" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Benutzerbild von Kochecke48
   Kochecke48
Haha, krass und cool zugleich, Du hast es erfasst, aber mit gemischten Produkten wurde schon immer gestreckt, gepimpt und herumgegaukelt. Deswegen kochen wir doch meistens auch selber, denke ich mal so. Ds für Deinen Beitrag.
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Ich beiß gleich in´s Tischbein. Hab selten so gelacht. Ja, mein Lieber, deine Liste lässt sich endlos fortsetzen. Ist immer wieder erstaunlich, was sich die Industrie alles einfallen lässt, um Verbraucher um ihr hart erarbeitetes Geld zu bringen. Das geht schon mit den Tüten von M...y, K...r und Co los. Kaum einer macht sich darüber Gedanken, dass es soooo einfach ist, diesen Geschmack nachzumachen. Okay, wenn hier mit künstlichen Aromen und Extrakten gearbeitet wird, kommt man schon an seine Grenzen. Aber mal ehrlich, weiß denn die Generation XY überhaupt noch, wie eine frische Milch schmeckt oder wie eine selbst gekochte Gemüsebrühe duftet ? Ebenso verhält es sich doch mit sehr vielen Lebensmitteln, die im Laufe der Jahre immer wieder schrittweise im Geschmack verändert wurden. Einfach grauenvoll. Ich sehe schon ein, dass es für Viele nicht einfach ist, etwas Bekömmliches, Gesundes und Ausgewogenens auf den Tisch zu kriegen. Den Einen fehlt die Zeit, den Anderen die Phantasie und so macht die Industrie halt weiter und hofft, dass es bei den Verbrauchern so bleibt. Ich brauch keine fertigen Gewürzmischungen oder Fertiggerichte, lieber kau ich auf einem Stück altem Brot, das ich natürlich selber gebacken hab.
Benutzerbild von Traditionalist
   Traditionalist
Ja – liebe Anne, auch wenn man sich strickt weigert, dieser »Trend« ist nicht mehr aufzuhalten noch zu ändern. Traditionen, Speisen und nicht zuletzt Lebensmittel verkommen zusehends. Der Schweizer Aphoristiker und Buchautor schrieb : »Fortschritt ist, wenn das Gemüse wieder wie zu Großmutters Zeiten nach Gemüse schmeckt«. - Dieser Fortschritt ist allerdings illusorisch. Es werden immer weniger, die das Fähnlein weitertragen.