Jetzt drucken

Herzhaft-pikante Mettbällchen mit Wok-Gemüse und gelben Basmatireis

1 Std Rezeptbild

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Herzhaft-pikante Mettbällchen:
Rinderhackfleisch 250 g
1 Brötchen von gestern etwas
1 Ei etwas
1 Stück Ingwer / geschält 16 g
1 rote Chilischote / geputzt 12 g
2 kleine Knoblauchzehen / geschält 4 g
Semmelbrösel 4 EL
mildes Currypulver 1 TL
Paprika edelsüß 1 TL
Sambal Oelek 1 TL
grobes Meersalz aus der Mühle 2 kräftige Prisen
bunter Pfeffer aus der Mühle 2 kräftige Prisen
Semmelbrösel etwas
Sonnenblumenöl 6 EL
Wok-Gemüse:
2 rote Paprika / geputzt 285 g
1 Zucchini / geschält 145 g
1 Dose Bambus in Scheiben / Abtropfgeweicht 140 g
1 Zwiebel / geschält 70 g
1 Möhre / geformt 50 g
Sonnenblumenöl 2 EL
Gemüsebrühe ( 1 TL Instantbrühe ) 250 ml
helle Sojasauce 1 EL
dunkle Sojasauce 1 EL
Ketchup Manis 1 EL
Hühnerbrühe instant / alternativ 1/2 TL Glutamat 0,5 TL
Tapioka Stärke 1 TL
Gelber Basmatireis:
Basmatireis 200 g
Wasser 400 ml
Salz 1 TL
Kurkuma gemahlen 1 TL
Servieren:
Basilikumspitzen zum Garnieren 4 Stück
halbierte Rispentomaten zum Garnieren 2 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
371 (89)
Eiweiß
4,6 g
Kohlenhydrate
10,8 g
Fett
2,9 g

Zubereitung

Herzhaft-pikante Mettbällchen:

1.Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Ingwer und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen und fein wür-feln. Alle Zutaten ( 250 g Rindermett, ausgedrücktes Brötchen, 1 Ei, Ingwerwürfel, Chilischotenwürfel, Knoblauchzehenwürfel, 4 EL Semmelbrösel, 1 TL mildes Cur-rypulver, 1 TL Paprika edelsüß, 1 TL Sambal Oelek, 2 kräftige Prisen grobes Meer-salz aus der Mühle und 2 kräftige Prisen bunter Pfeffer aus der Mühle ) in eine Schüssel geben, zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 15 Minuten ruhen lassen. Mit angefeuchteten Händen mittelgroße Bällchen ( Hier: 20 Stück ! ) formen, in Semmelbröseln wälzen und in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl ( 6 EL ) von allen Seiten knusprig-braun braten.

Wok-Gemüse:

2.Paprikas putzen, waschen, erst in Streifen und dann in kleine Rauten schneiden. Zucchini mit dem Garnierschäler schälen und die Enden abschneiden. Die Zucchi-ni längs vierteln und in Scheiben schneiden. Bambus in ein Küchensieb füllen, gut abtropfen lassen und die Bambusscheiben schräg halbieren. Zwiebel schälen, halbieren, in Spalten schneiden und in Stücke auseinander montieren. Möhre mit dem Sparschäler schälen, mit dem Gemüseblütenschaber/Sparschäler 2 in 1 schaben und mit dem Messer in dekorative Möhrenblüten ( ca. 3 – 4 mm dick ) schneiden. Sonnenblumenöl ( 2 EL ) im Wok erhitzen, das Gemüse ( Paprikarauten, Zucchini-scheiben, Bambus in halbierten Scheiben, Zwiebelstücke und Möhrenblüten ) zu-geben und einige Minuten anbraten/pfannenrühren. Mit der Gemüsebrühe ( 200 ml ) ablöschen/angießen und mit heller Sojasauce ( 1 EL ), dunkler Sojasauce ( 1 EL ), Ketchup Manis ( 1 EL ) und Hühnerbrühe instant ( 1/2 TL / alternativ 1/2 TL Glutamat ) würzen. Alles ca. 7 – 8 Minuten köcheln/ leicht kochen lassen. Zum Schluss mit der in etwas kalten Wasser aufgelösten Tapioka Stärke ( 1 TL ) andicken.

Gelber Basmatireis:

3.Basmatireis ( 200 g ) gründlich unter kalten Wasser in einem Sieb waschen und gut abtropfen lassen. Den Reis in Salzwasser ( 400 ml Wasser / 1 TL Salz ) und Kur-kuma gemahlen ( 1 TL ) aufkochen lassen, durchrühren und auf kleinster Tempe-ratur mit Deckel ca. 20 Minuten garen lassen. Dabei niemals den Deckel anheben.

Servieren:

4.Den Basmatireis jeweils in eine Tasse füllen/drücken, auf den Teller stürzen. Mett-bällchen ( Jeweils 5 Stück ), das Wok-Gemüse dazugeben und mit Basilikumspitze und halber Strauchtomate garniert, servieren.