Kleines Straußensteak an Paprikagemüse und Kartoffelscheiben

von Unter Volldampf
Kleines Straußensteak an Paprikagemüse und Kartoffelscheiben - Rezept
   FÜR 4 PERSONEN
500 Gramm
Straußensteaks
2 mittelgross
Kartoffeln
1 Schuss
Öl
3 Stück
Paprikaschoten rot
1 Stück
Paprikaschoten gelb
1 Stück
Paprikaschoten grün
1 EL
Butter
200 ml
Gemüsebrühe
0,5 Stück
Zwiebel
4 Stück
Rosmarin
1 Prise
Chilipulver
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1
Für die Taler die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, abkühlen lassen, pellen und ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen, pfeffern und in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze goldgelb braten.
2
Für das Gemüse je 1 rote, gelbe und grüne Paprika entkernen und klein würfeln. Butter in einen Topf geben und Paprikawürfel darin andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und warmhalten.
3
Für die Soße die restlichen roten Paprika entkernen und grob würfeln. Zwiebel ebenfalls grob würfeln und in etwas Öl anbraten. Paprika dazugeben und mitrösten. Mit etwas Wasser ablöschen. Solange köcheln bis alles weich geworden ist. Anschließend mit einem Mixstab pürieren und mit Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Die Straußensteaks auf die Rosmarinzweige aufspießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, und bei starker Hitze schnell anbraten. Dann im Ofen bei 120 °C ca. 10-15 Minuten nachziehen lassen.
5
Anrichten: 2 Kartoffelscheiben auf einen Teller geben. Das Paprikagemüse darauf verteilen. Die Straußenspieße dekorativ darüber legen. Mit der Paprikasoße beträufeln.