Kuchen: Gedeckter Apfelkuchen vom Blech

... der schmeckt immer....

von Kajo
Kuchen: Gedeckter Apfelkuchen vom Blech - Rezept
   FÜR 12 PERSONEN
600 gr.
Mehl
2 Päckchen
Vanillinzucker
200 gr.
Zucker
350 gr.
Butter kalt
2
Eier
Mehl zum Ausrollen
Füllung
1 kg
Äpfel säuerlich
3 EL
Rum
3 EL
Zitronensaft
75 gr.
Zucker
50 gr.
Mandel gehackt
100 gr.
Rosinen nach Geschmack
3 EL
Semmelbrösel
Streusel
100 gr.
Mehl
75 gr.
Zucker
75 gr.
Butter
1
Mehl, Zucker, Vanillinzucker, Butter und Eier, zum glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1/2 Stunde kühlen
2
Rosinen mit Rum beträufeln, Äpfel schälen, vierteln und entkernen, in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft, abgetropften Rosinen, Zucker und Mandeln mischen.
3
Hälfte des Teiges auf gefettetes Bachblech 27 X 32 cm ausrollen. Teig am Rand hochdrücken Boden mehrmals einstechen und mit Paniermehl bestreuen.
4
Apfelmischung darauf verteilen. Rest Teig auf wenig Mehl dünn ausrollen und über die Apfelfüllung legen. überstehenden Teig abschneiden und Kanten andrücken.
5
Für die Streusel, die Zutaten mit der Hand verkneten und krümmelig auf den Kuchen geben.
6
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd;200°C / Umluft 175°C / Gas; Stufe 3) ca. 45 Minuten backen
7
Kuchen auskühlen lassen und in Stücke schneiden