Weißbiercreme mit Variationen vom Balsamico

von Unter Volldampf
Weißbiercreme mit Variationen vom Balsamico - Rezept
   FÜR 5 PERSONEN
125 g
Zucker
500 Millilitter
Weißer Balsamico
65 g
Himbeere frisch
50 Millilitter
Waldmeistersirup
65 g
Rucola
Weißbiercreme:
500 Millilitter
Weizenbier (Weißbier) obergärig
3 Blatt
Gelatine
250 g
Quark
250 g
Frischkäse
250 Millilitter
Sahne
50 g
Zucker
1 Stk.
Zitrone unbehandelt
1 Stk.
Vanilleschote
1
Sonstiges Material: Mixer 3 Dosierhilfen Balsamico Schaschlikspieße
2
Für die Weißbiercreme die Gelatineblätter in etwas Weißbier auflösen. Den Quark mit dem Frischkäse, dem restlichen Bier, Zucker und etwas Sahne aufschlagen. In einer separaten Schüssel die restlichen Sahne halbsteif schlagen und die ausgedrückte Gelatine unterheben. Dann die abgeriebene Zitronenschale mit dem ausgekratzten Vanillemark vermengen, in die Gelatine-Sahne-Mischung geben und anschließend kalt stellen.
3
Den Zucker leicht karamellisieren und den Balsamico zufügen. Kurz einkochen lassen und die dabei entstehende Flüssigkeit in drei gleich große Portionen aufteilen auf kleine Töpfe verteilen. Die Töpfe anschließend jeweils mit Himbeermark, Waldmeistersirup und Rübenkraut auffüllen und weiter reduzieren lassen. Abschließend die Weißbiercreme in die Teller geben und die Balsamico-Sorten als Spirale auftragen.