Marzipanschnecken

von Stritzi
   FÜR 90 PERSONEN
Für den Mürbteig:
300 g
Mehl
80 g
Zucker
200 g
Butter kalt
1
Ei
Außerdem:
500 g
Marzipanrohmasse
100 g
Mandeln geschält
125 g
Staubzucker
2-3 EL Wasser
Staubzucker zum Bestreuen
1
Backrohr auf 175°C (Umluft 160°C) vorheizen. Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und Ei daraufgeben und alles mit einem Messer durchhacken, sodass trockene Krümel entstehen. Dann alles schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
2
Teig in etwa 5 Portionen teilen. Jede Portion auf bemehlter Fläche zu einem kleinen Rechteck (ca. 20 x 25 cm) ausrollen. Jeweils 100 g Marzipanrohmasse zwischen Backpapier zu einem gleichgroßen Rechteck ausrollen. Jeweils eine Marzipanplatte auf ein Teigrechteck legen und den Teig aufrollen. Die Rollen in Alufolie wickeln und für 3-4 Stunden in den Kühlschrank legen.
3
Teigrollen mit einem scharfen Messer in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen 10-12 Minuten backen. Schnecken auf Kuchengittern auskühlen lassen.
4
Ganze geschälte Mandeln in einer Pfanne hellbraun rösten und auf einem Teller auskühlen lassen. Staubzucker mit Wasser zu einem Guß verrühren. Auf jede Schnecke einen kleinen Tupfen Guß geben und eine Mandel daraufsetzen. Fest werden lassen und leicht zuckern. Ergibt ca. 90 Stück