Rotes Thai-Curry mit Mie-Nudeln

( Für Liebhaber von pikant, scharfen Essen ! )

von MausVoh
Rotes Thai-Curry mit Mie-Nudeln - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 2 PERSONEN
50 g
1 Tütchen rote Thai-Currypaste *)
270 g
Hähnchenbrustfilet
g
1 gelbe Paprika
g
1 Zwiebel
g
2 Knoblauchzehen
g
1 Stück Ingwer
g
1 rote Chilischote
250 ml
Kokosmilch
g
Mie-Nudeln
1 TL
Salz
1 TL
Kurkuma gemahlen
2 Spitzen
Basilikum zum Garnieren
Mie-Nudeln in leicht köchelnden Salzwasser ( 1 TL Salz ) mit Kurkuma gemahlen ( 1 TL ) in ca. 6 – 8 Minuten bissfest garen, durch ein Küchensieb abgießen, in den heißen Topf zurückgeben und mit Sonnenblumenöl ( 1 EL ) durchschwenken, damit sie nicht verkleben. Hähnchenbrustfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, erst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Geht besonders gut, wenn das Hähnchenbrustfilet etwas angefroren ist. Paprika putzen, waschen, erst in Streifen und dann in kleine Rauten schneiden. Zwiebel schälen, vierteln, in Scheiben schneiden und diese auseinander montieren. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein würfeln. Chilischote putzen/entkernen, waschen und fein würfeln. Den Wok ( Alternativ ho-he Bratpfanne ) erhitzen, das Sonnenblumenöl ( 2 EL ) zugeben, erhitzen, die Hähnchenbrustfiletstreifen zugeben und kräftig anbraten/pfannenrühren. Die rote Currypaste zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Alles an den Wok Rand schieben, das Gemüse ( Gelbe Paprikarauten, Zwiebelstreifen, Knoblauchzehenwürfel, Ingwerwürfel und Chilischotenwürfel ) zugeben und mit anbraten/pfannenrühren. Mit der Kokosmilch ( 250 ml ) ablöschen/angießen und alles ca. 10 Minuten köcheln/kochen lassen. Zum Schluss die Mie-Nudeln zugeben / unter-heben, erwärmen, auf 2 Teller verteilen und mit jeweils einer Spitze Basilikum garniert, servieren. *) Zutaten: Chili, Zitronengras, Knoblauch, Salz, Galgantwurzel, Schalotten, Gar-nelenpaste, Kaffernlimettenschale und Kreuzkümmelpulver.