Paprika mit Gemüse-Reis-Füllung

eine Resteverwertung

von loewe_bs
Paprika mit Gemüse-Reis-Füllung - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 4 PERSONEN
250 g
Reis gegart (Wildreis, Langkorn, Basmatigemüsereis)
Salz
3
Gemüsepaprika rot
2
Spitzpaprika rot
1
Aubergine frisch
300 g
Erbsen/Möhren TK
1
Zwiebel
2 Esslöffel
Butter
250 ml
Gemüsebrühe
250 ml
Milch
2 Esslöffel
Mehl
2 Esslöffel
Senf
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Zitronensaft
150 g
Käse gerieben
Petersilie gehackt
1
Backofen vorheizen auf 180°C O/U Hitze. Eine Auflaufform fetten.
2
Reis hatte ich noch verschiedene Reste gegart vom Vortag übrig. Ansonsten hätte ich ihn in Salzwasser gegart.
3
Die Paprikaschoten so halbieren damit man sie gut füllen kann, dann putzen, entkernen und waschen. Ich hatte auch noch eine Aubergine halbiert und ausgehöhlt. Zwiebel schälen und fein würfeln.
4
Für die Soße Butter in einem Topf zerlassen. Mehl einrühren und 2 Minuten anschwitzen, Brühe und Milch zugeben und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Senf, 1 Prise Zucker und Zitronensaft abschmecken.
5
Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit zerlassener Butter andünsten. Dann Erbsen und Möhren dazu geben und 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem reis mischen und die vorbereitete Soße dazu geben. Alles gut mischen.
6
Die Gemüse-Reis-Mischung in die Paprika und Aubergine füllen. Dann in die gefettete Form setzen und mit geriebenen Käse bestreuen. Etwa 100ml Wasser oder Gemüsebrühe in die Form gießen. Dann im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Sofort servieren und mit gehackter Petersilie bestreuen.
7
Die Aubergine brauchte etwas länger im Ofen.
8
Wir hatten die gefüllte Paprika als Beilage zu Fisch Müllerin. Außerdem zum eine Kostprobe Curry-Reis, ein Fertigprodukt.