Spare Ribs - Salat- Röstkartoffel

einfach-schnell-lecker Wahlweise vom Herd oder vom Grill

von cockingcool
Spare Ribs - Salat- Röstkartoffel - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 4 PERSONEN
2 Kilogramm
Spare Ribs
Gewürzmischung (Marinade)
6 Stück
Knoblauchzehen gehackt
4 Esslöffel
Honig oder Ahornsirup
2 Esslöffel
Tomatenmark dreifach konzentriert
1 Esslöffel (gestrichen)
Chili getrocknet
2 Esslöffel
Worchestersauce
2 Teelöffel
Senf amerikanisch oder mittelscharf
1 Teelöffel
Paprikapulver (geräuchrt)
1 Esslöffel
Salz grob
5 Esslöffel
Balsamico Rustico
200 ml
Cranberrysaft
3 Stück
Zwiebel
Salatmischung
nach Gusto frisch aus dem Hochbeet
1
Die Rippchen abspülen und abtrocknen. Die Haut am Knochen, vorsichtig vom Knochen lösen falls sie vorhanden ist.Dann mit Salz und dem geräucherten Paprika einreiben. Am besten über Nacht ziehen lassen, mindestens aber 30 Minuten einziehen lassen.
In dieser Zeit stellen sie die Marinade her
2
Die Zwiebeln und den Knoblauch feinst würfeln und ohne Fett anrösten. Mit dem Cranberrysaft ablöschen und dann alle Zutaten für die Marinade hinzu geben. Mit einem Löffel gut durchrühren und 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Ist die Marinade fertig werden die Rippchen beidseitig damit eingepinselt und sie werden für ca. 10 Minuten abgedeckt zum ziehen beiseite gestellt.
3
In dieser Zeit werden die Drillinge gewaschen und halbiert. Die Schnittseiten mit Oel einpinseln und dann mit etwas Butter entweder in der Pfanne oder auf dem Grill in einer Schale bruzeln lassen. Auf die Oberseite der Drillinge legen sie die Rosmarinzweige und nach dem ersten wenden- (nach ca. 10 Minuten) lassen sie die Zweige in der Butter weiter mit rösten.Nun nochmals 10 Minuten braten lassen.
4
Die Rippchen werden wahlweise auf einer Platte- auf dem Herd, oder auf dem Grill 20 Minuten bei ungefähr mittlerer Hitze gebraten. Die Spare Ribs alle mit dem Knochen nach unten als erstes braten. Nach 10 Minuten drehen. Abschliessend kann gerne nochmal etwas Honig oder Ahornsirup aufgepinselt werden. Nun weitere 10 Minuten braten/grillen. Dann testen ob sie durch sind- sonst nochmal wenden und kurz nach braten.
5
Den Salat nach Gusto zubereiten. Ich habe viele verschiedene Salatsorten in meinem Hochbeet und ergänze dann nach Lust und Gusto mit Gurke und Tomaten. Den Dip zusammenmischen und Kalt stellen. Die Knoblauchkresse schneiden. Ist alles gut durchgegart- Teller anrichten oder aberwenn sie alles auf dem Grill zubereiten mit teilweiser Selbstbedienung.
Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥