Erdbeer-Buttermilch-Mousse

leicht, fruchtig und erfrischend

von barbara62
Erdbeer-Buttermilch-Mousse - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 8 PERSONEN
Erdbeer-Mousse:
2 Blätter
Gelatine weiß
1 Blatt
Gelatine rot
100 g
Erdbeeren
30 g
Honig
125 ml
Buttermilch
25 g
Puderzucker
0,5 TL
Bio-Zitrone, Abrieb
1 EL
Bio-Zitrone, Saft
125 ml
Sahne
Lebensmittelfarbe rot optional
Buttermilch-Mousse:
4 Blätter
Gelatine weiß
300 ml
Buttermilch
2 TL
Bio-Zitrone, Abrieb
5 EL
Bio-Zitrone, Saft
75 g
Zucker
200 ml
Sahne
Vorbereitung für beide Sorten:
1
Für das Erdbeer-Mousse 2 Blatt weiße Gelatine und das rote zusammen in kaltem Wasser einweichen. Für das Buttermilch-Mousse separat 4 Blätter weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eine Bio-Zitrone abreiben und auspressen. Für die gesamte Saftmenge evtl. 1 extra Zitrone dazu nehmen.
Erdbeer-Mousse Vorbereitung::
2
Erdbeeren waschen, putzen, etwas kleinschneiden, zusammen mit dem Honig fein pürieren und mit Buttermilch, Puderzucker und Abrieb verrühren. Die gequollene Gelatine zusammen mit dem Zitronensaft in einen Topf geben und bei milder Hitze schmelzen lassen. Danach kurz etwas abkühlen. Dann in dünnem Strahl kräftig in die Erdbeer-Masse einrühren und die Schüssel für ca. 30 - 40 Min. in den Kühlschrank stellen.
Buttermilch-Mousse:
3
Buttermilch mit dem Abrieb in einer Schüssel verrühren. Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben und aufkochen lassen. Hitze ausstellen und die Masse so lange rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Dann den Topf vom Herd ziehen, die Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der noch heißen Zuckerlösung auflösen. Anschließend in feinem Strahl in die Buttermilch einrühren und ebenfalls 30 - 40 Min. kühlen.
Fertigstellung beider Sorten:
4
Wenn beide Sorten in eine Form sollen, dann eine Silikon-Kastenform 10 x 21 bereit halten. (Andere gehen natürlich auch. Sollte es aber eine feste Form sein, muss diese mit etwas Klarsichtfolie ausgekleidet werden. ) Wer sie separat reichen möchte, der verwendet 2 kleinere, der jeweiligen Menge angepasste Schüsseln, die ebenfalls mit Klarsichtfolie ausgekleidet werden müssten, sollten die Massen später gestürzt werden.
5
Wenn nun beide Mousse-Sorten im Kühlschrank angefangen haben, leicht zu gelieren, beide Sahne-Mengen (also 125 ml + 200 ml) zusammen nicht ganz steif schlagen. Die Schüssel mit der Erdbeermasse auf die Waage stellen und von der geschlagenen Sahne 125 g dazu geben und unterheben. Ich habe in diese Mousse dann noch etwas rote Farbe gegeben, sie war mir zu blass. Das kann aber jeder selber entscheiden. Unter die Buttermilch-Mousse die restliche Sahne heben.
6
Wer nun ein Muster möchte, der füllt immer von jeder Masse im Wechsel Kelle für Kelle übereinander ein. Es verteilt sich dabei von alleine. Danach die Form(en) für wenigstens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ideal wäre über Nacht, dann kann es ausreichend fest werden.
7
Zum Servieren noch ein paar frische, leicht gezuckerte Erdbeeren reichen............und genießen...;-)