Scharfer Hochstapler = kochbar Challenge 1.0 (Januar 2020)

Ausgewogene Kost zum Jahresanfang

von Coly-Bree
Scharfer Hochstapler = kochbar Challenge 1.0 (Januar 2020) - Rezept - Bild Nr. 16
   FÜR 4 PERSONEN
Linsenplatten
180 g
Linsen rot
400 ml
Wasser
2 Zehen
Knoblauch
2 Tl
Paprika-Rub aus meinem kb
1 kleine
Zwiebel
1 Tl
Chiliflocken
2 El
Sesam
Orangen-Relish
2 Stk.
Orangen
0,5 Stk.
rote Paprika
1 kleine
Zwiebel
1 Tl
Ingwer frisch gerieben
1 Stk.
grüne Chili
2 El
Petersilie frisch gehackt
0,5 Tl
Salz
Orangen-Wirsing-Gemüse
2 Stk.
Orangen
3 El
Olivenöl
5 Stk.
Kardamomkapseln
3 kleine
Zwiebeln
50 g
Ingwer frisch geschält
1 kg
Wirsing
1,5 El
Gemüsebrühpulver
1 Tl
Pfeffer frisch gemahlen
1 Tl
Chiliflocken
Bohnen-Steak
1 Dose
Kidneybohnen
1 kleine
Zwiebel
0,5 Stk.
rote Paprika
3 Tl
Paprika-Rub
1 Stk.
grüne Chili
1 El
Petersilie frisch gehackt
120 g
Kichererbsenmehl
zum Ausbraten
Öl
Vorbereitungen für die Linsenplatten:
1
Die roten Linsen abwiegen und mit 400 ml Wasser für 4 Stunden einweichen.
2
Die Knoblauchzehen schälen und den Keimling entfernen. Mit den Linsen und dem https://www.kochbar.de/rezept/537670/Pikanter-Paprika-Rub.html pürieren, möglichst fein.
3
Die Zwiebel fein würfeln. Mit den Chiliflocken unter die Linsenmasse mischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
Das Orangen-Relish:
4
Für diese leckere Beilage müssen wir die Orangen filetieren. Dafür brauchen wir ein sehr scharfes Messer. Ist das Messer zu stumpf, drückt man zu viel Saft aus den Filets.
5
Um an die Orangenfilets heranzukommen, müssen wir sie zuerst von der Schale befreien. Deckel und Boden abschneiden und von oben nach unten dünn die Schale abschneiden. Hierbei sollte man nicht zu viel Fruchtfleisch abschneiden. Sind die Orangen von Schale und weißer Schicht befreit, schneidet man mit dem Messer an den Trennhäuten entlang und löst so die Filets heraus. Dickere Filets kann man hierbei direkt längs halbieren. .. Sind alle Filets herausgelöst den Saft aus der Karkasse in eine Schüssel pressen und zur Seite stellen. Die Orangenfilets in kleinere Stückchen schneiden.
6
Paprika putzen, Zwiebeln häuten und beides in feine Würfel schneiden. Den Ingwer fein reiben. Chili in feine Ringe schneiden und Petersilie hacken.
7
Nun alle Zutaten mischen, zwei Esslöffel Orangensaft zufügen und mit etwas Salz abschmecken.
Das Orangen-Wirsing-Gemüse vorbereiten:
8
Die Orangen filetieren und halbieren, den Saft aus der Karkasse pressen.. .. Den Wirsing putzen, abwiegen und kleinschneiden. .. Die Zwiebeln schälen und würfeln. .. Den Ingwer schälen und fein reiben.
9
Alle Zutaten bereitstellen.
Vorbereitung der Bohnen-Steaks:
10
Die Bohnen durch ein Sieb abgießen und etwas stehen lassen. .. Zwiebeln schälen, Paprika putzen und ganz fein würfeln. .. Petersilie hacken und die Chili in feine Ringe schneiden.
11
Die Bohnen in eine Schüssel geben und zerdrücken. Alle weiteren Zutaten zugeben und zu einer Masse vermischen. Zur Seite stellen, bis es gebraucht wird.
Das Orangen-Wirsing-Gemüse zubereiten:
12
In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die Kardamomkapseln aufbrechen, damit sie ihr Aroma besser abgeben können und kurz im Öl brutzeln lassen.
13
Die Zwiebeln zugeben und andünsten, bis sie weich sind. Dann den Ingwer zugeben und kurz Hitze nehmen lassen, bis er nicht mehr roh riecht.
14
Den Wirsing in den Topf geben, untermischen, Gemüsebrühpulver, Pfeffer und Chiliflocken zugeben und gut untermischen. Von den Orangenfilets den Saft mit in den Topf geben, die Filets zurückhaltend.
15
Alles gut vermischen, den Topf verschließen und das Gemüse dünsten. .. Hin und wieder durchrühren.
16
Erst wenn das Gemüse gar ist, die Orangenfilets unterheben und noch etwas durchziehen lassen.
Die Linsenplatten herstellen:
17
Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
18
Wenn der Backofen heißt ist, die Linsenmasse durchrühren, auf ein mit Backunterlage belegtes Backblech geben und gleichmäßig verteilen. .. Mit Sesam bestreuen und auf der mittleren Schiene des Backofens einschieben. 10 Minuten garen.
19
Die gestockte Linsenmasse aus dem Ofen nehmen und zur Seite stellen. Etwas abkühlen lassen, so löst sich die Platte leichter von der Backunterlage.
20
Die Linsenplatte vierteln und jedes Viertel noch einmal in 4 gleichgroße Stücke schneiden.
Die Bohnen-Steaks:
21
In einer Pfanne Öl erhitzen. Aus der Bohnenmasse vier Steaks formen und ausbacken.
Das Finish:
22
Eine Linsenplatte als Basis auf den Teller legen. Nun werden abwechselnd zwei bis drei Esslöffel Gemüse und eine Platte geschichtet, mit der vierten Platte abschließen.
23
Steak und Relish drapieren und heiß servieren.
Guten Appetit!!