Balinesischer Ananassirup ala Ayu

Ein honigartiger Sirup, der bei vielen asiatischen Saucen und Gebäck Verwendung findet. Rezept aus Bali, Indonesien.

von Antareja
Balinesischer Ananassirup ala Ayu - Rezept - Bild Nr. 8865
   FÜR 6 PERSONEN
200 g
Zucker, weiß
200 g
Ananas, frisch
100 g
Wasser, heiß
2 EL
Limonensaft, frisch
12 cm
Zimtstange
8
Gewürznelke(n)
1 Msp.
Kardamompulver
20 g
Ingwerscheiben, frisch oder TK
1 Prise
Salz
Außerdem:
1 Glas
steril mit Schraubverschluss 250 ml
Die Limone:
1
Eine Limone waschen und rechts und links vom Stielansatz längs je ein Stück abschneiden. Die Abschnitte entkernen und von Hand auspressen. Die leeren Abschnitte und die Mittelteile (enthalten Bitterstoffe) verwerfen. Den frischen Ingwer waschen, schälen und quer in dünne Scheiben schneiden. TK-Ware abwiegen und auftauen.
Die Zutaten:
2
Die frische Ananas in walnussgroße Stücke schneiden. Zusammen mit dem Wasser, dem Limonensaft und dem Zucker im Blender für 2 Minuten fein pürieren. Das Püree in einen 1 Liter Topf geben. Alle restlichen Zutaten für den Sirup dazugeben.
Kochen:
3
Ohne Deckel köcheln lassen. Öfters umrühren, um ein Anbrennen zu verhindern. Den gelb-milchigen Sirup so lange kochen bis er klar wird, dann mit einem feinen Sieb abseihen.
Der Ananassirup:
4
Die zuckersüßen Ingwerscheiben behalten und anderweitig verwenden. Den Sirup gut warm in das steriles Glas mit Schraubverschluss abfüllen, verschließen und erkalten lassen. Im Kühlschrank hält sich der Sirup für ca. 2 Monate ohne Geschmacksverlust.