Mediterrane Paste

für Brot, Nudeln oder als Dip

von Coly-Bree
Mediterrane Paste - Rezept - Bild Nr. 2
   FÜR 4 PERSONEN
4 EL
Olivenöl
1 mittelgroße
Zwiebel
1 mittelgroße
Karotte
2 Zehen
Knoblauch
1 Stück
Paprika (kann auch gemischt sein)
1 Dose (~400g)
gehackte Tomaten
0,25 TL
schwarzer Pfeffer
0,5 TL
Oregano getrocknet
nach Geschmack
Kräutersalz
1 EL
Basilikum frisch gehackt
Vorbereitungen:
1
Die Zwiebel abziehen und fein würfeln.
2
Die Karotte in feinste Würfelchen schneiden.
3
Knoblauch schälen, Keimling entfernen und fein hacken.
4
Paprika (hier kann man gerne verschiedene Farben mischen, insgesamt sollte es eine Schote ergeben) waschen, putzen und in feine Würfel schneiden.
5
Doesentomaten pürieren.
Zubereitung:
6
Während der ganzen Zubereitung immer wieder mal rühren.
7
Die Zwiebeln im Olivenöl andünsten, bis sie gut glasig sind. Die Karottenwürfelchen zugeben und braten, bis die Zwiebeln etwas Farbe bekommen.
8
Paprikawürfel untermischen und dünsten, bis sie weich sind.
9
Tomatenpüree, Pfeffer und Oregano zugeben, untermischen und aufkochen lassen. Hitze reduzieren und ca 8-10 Minuten köcheln lassen bis das Ganze eindickt.
10
Man kann entscheiden, ob man die Paste stückig mag, oder lieber fein püriert.
11
Kräutersalz und Basilikum unter rühren und köcheln lassen, bis die Masse anfängt, anzusetzen.
12
Die Paste nun in Einmachgläser/Schraubgläser füllen und erkalten lassen.
13
Die mediterrane Paste schmeckt als Brotaufstrich, Sandwichcreme, zu Nudeln oder als Dip für zB Nachos, Cracker ect. Auch kann man sie zu Gegrilltem reichen.