Hackfleischbällchen in Tomatensoße

Einfach, schnell, lecker!

von koch-sepp
Hackfleischbällchen in Tomatensoße - Rezept - Bild Nr. 8171
   FÜR 4 PERSONEN
125 g
Zwiebeln
2
Knoblauchzehen
500 g
Hackfleisch, gemischt
250 g
Tomaten
0,5 l
Fleischbrühe (Instant)
4 EL
Mehl
3 EL
Olivenöl
5 EL
Tomatenketchup
2 TL
Bratensoße (Instant)
1 großes
Lorbeerblatt
1 EL
6-Kräuter (TK)
1 Prise
Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Majoran, gerebelt
Thymian, gerebelt
So macht man's:
1
Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen. Zwiebeln sehr klein würfeln. Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Mit den Zwiebelwürfeln mischen. Dabei den Knoblauch zupressen. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian kräftig abschmecken. Zu einem „großen Klumpen“ kneten bzw. formen. 10 Min. zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Während der Hackfleisch-Ruhezeit Tomaten waschen, abtrocknen und Blütenansatz ausschneiden. Tomaten in grobe Stücke teilen und entsprechend wegstellen. Instant-Fleischbrühe zubereiten.
3
Hackfleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Liebevoll einzeln kleine Fleischbällchen formen. Im ausgeschütteten Mehl ganz einzeln hin- und herkullern. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Bällchen einzeln nebeneinander und nicht übereinander in das heiße Öl geben. Bei mittlerer Hitze unter häufigem Hin- und Herschwingen der Pfanne zusammen saftig braun- und durchbraten.
4
Hackfleischbällchen aus der Pfanne einzeln in einen Durchschlag geben, über einem passenden Topf oder ähnlichem abtropfen lassen und derweil wegstellen. Stelle merken. Abtropffett kann dann weg, brauchen wir nicht mehr.
5
Restliches Mehl in das nach wie vor heiße Bratfett streuen und nicht zu dunkel anrösten. Mit der Brühe so ablöschen, dass eine leichte Mehlschwitze entsteht. Tomatenketchup und Bratensoßenpulver einrühren. Lorbeerblatt, Tomatenstücke, Zucker und Kräuter zugeben. Unter Rühren aufköcheln und mit den Hackfleischbällchen 5 Min. sieden lassen. Eventuell noch mal abschmecken.
6
Hackfleischbällchen in Tomatensoße mit Teigwaren aller Art oder mit Kräuterreis, aber auch mit einem Kartoffelpüree anrichten. – Auf dem Foto gibt es als Beilage „Uncle Ben’s Express Curryreis – Indien“ aus dem Beutel. Eine Alternative, wenn es mal noch schneller gehen soll . . .
Guten Appetit und immer den Herd ausschalten!