Matjessalat mit Bratkartoffeln und Spiegelei

Norddeutsche Küche immer klasse. Ein sommerlicher Genuss

von groni-g
Matjessalat mit Bratkartoffeln und Spiegelei - Rezept - Bild Nr. 6168
   FÜR 4 PERSONEN
1 Packung
Matjesfilets
3
Schalotten
0,5 Glas
Gewürzgurken
2
Tomaten
1
Frülingszwiebel
1
Knoblauchzehe
2 hartgekochte
Eier
3 EL
Essig
2 EL
Öl
350 gr.
Kartoffeln,gewürfelt
n.B.
Zucker / Süßstoff
n.B.
Pfeffer
n.B.
Salz
n.B.
Paprika edelsüß
n.B.
Dill gehackt
4
Eier
1
Matjesfilets aus der Packung nehmen und probieren, sollten sie zu salzig sein kurz unter kaltem Wasser abspülen. Dann die Filets in kleine Stücke schneiden.
2
Frühlingszwiebel, Gewürzgurken, Schalotten, Eier und Knoblauchzehe ebenfals in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen in einer Schüssel mischen. Aus dem Essig, dem Öl und den Gewürzen / Kräutern und dem Zucker (Süßstoff) einen Sud herstellen, und über den Zutaten gießen. Das ganze abgedeckt im Kühlschrank mindestens einen halben Tag ziehen lassen.
3
Für die Bratkartoffeln: Kartoffeln schälen, und in Würfel schneiden dann wässern. Pfanne mit etwas Öl oder Butter erhitzen. Die Kartoffeln aus dem Wasser nehmen und auf einem Geschirtuch geben zum abtrocknen. Anschließend die Kartoffelwürfel in die heiße Pfanne geben und solange braten bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben, Salzen und Pfeffern natürlich nicht vergessen.
4
Pfanne mit etwas Magarine oder Butter heiß werden lassen. Eier darin aufschlagen, etwas salzen und Pfeffern. Bei niedriger Temperatur vorsichtig braten. Aufpassen wenn man es mag, das der Eidotter noch leicht flüssig ist. Matjessalat zusammen mit den Bratkartoffeln auf einem Teller anrichten, Spiegeleier vorsichtig auf die Bratkartoffelwürfel geben. Fertig ist ein sommerliches Menü aus der norddeutschen Küche. Und ist sehr leicht und bekömmlich Guten Appetit! :D